Sprachentwicklung noch normal?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Amouna, 27. Februar 2004.

  1. Hallo zusammen,

    ich mache mir Sorgen wg. der Sprachentwicklung bei Faicel. Er ist jetzt 17 Monate alt und wir erziehen ihn 2sprachig (arabisch/deutsch). Er beherrscht (d.h. versteht und spricht) folgende Wörter:

    :arrow: Mama
    :arrow: Papa
    :arrow: nein
    :arrow: la (arabisch für nein)
    :arrow: Baby
    :arrow: da
    :arrow: Nuno (Staubsauger von den Teletubbies)
    :arrow: toll
    :arrow: bitte (kann er nur sagen, weiß aber nicht, was es ist)
    :arrow: AA und Pipi.

    Das war's auch schon :-? - ist das noch normal? Meine Freundin hat eine Tochter im gleichen Alter, die schon 2-Wort-Sätze sprechen kann ...

    Alles Liebe
    Iman.
     
  2. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Joel hat sein allererstes Wort mit 24 Monaten gesagt. Jetzt ist er 27 Monate alt und viel weiter als vorher ist er immer noch nicht.

    Kinder die zweisprachig erzogen werden, fangen meistens erst später an.
     
  3. Nessie

    Nessie Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    5.108
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Das ist doch für ein Kind, welches zweisprachig aufwächst, gut...Kinder, die mehrsprachig aufwachsen, reden später fließend als Kinder, die nur eine Sprache lernen müssen :jaja:
     
  4. Manuel hat jetzt mit 24 Monaten richtig angegangen, Wörter zu sprechen.
    Und von zwei-Wort-Sätzen sind wir momentan noch entfernt.
    Aber ich spüre, dass die Entwicklung normal ist und ich Manuel die Zeit gebe, so wie er sie braucht.

    Ich glaube, dass Du Dir da echt keine Sorgen machen brauchst.
    Es gibt so viele Postings bezüglich später-sprechen hier im Forum - und da erkennt man so eine große Bandbreite, wann Kinder was sprechen.

    Lass Dich nur nicht durch Vergleichen in eine Art Unsicherheit bringen. Nimm Dein Kind so, wie es sich gibt - und ich finde, dass Dein Faicel eh viele Wörter spricht.

    Was sagt Dein Bauchgefühl?
    Ich meine, bist Du eigentlich nur verunsichert, weil Du den Vergleich mit dem Kind Deiner Freundin hast?

    Lieben Gruß
    Christine
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ich hab spaet sprechende (ebenfalls 2-sprachige) Buben, die aber noch am hinteren Ende des Normalbereichs der Sprachentwicklung lagen, also nicht als sprachverzoegert diagnostiziert wurden. Beim 2. weiss ich es noch, er hatte um die 21 Monate zwischen 10 und 20 Worten, manche in Englisch, manche in Deutsch. Mittlerweile ist 27 Monate alt, spricht 3- und 4- und 5- Wortsaetze besteht drauf, dass eine Gans ein bird ist. "No Papa. This bird. English!"

    Ich wuerde also sagen, fuer 17 Monate ist das voll ok mit seinen 10 Woertern! Es wird vermutlich (und sollte erst!) eine Phase des mehr-Worte-Lernens kommen. Dann irgendwann auch diese schoene Personalpronomen "mein", ein Wort fuer ihn selber, und dann kommen langsam die 2-Wortsaetze. Alles im gruenen Bereich!

    Lulu
     
  6. Liebe Iman!

    Das ist absolut altersentsprechend, Zweiwortsätze in dem Alter sind eher unnormal. :wink:

    Mach Dir keine Gedanken, das läuft doch prima!

    Lieben Gruß
    Kerstin
     
  7. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo Iman,

    Linus ist eine Woche jünger als Dein Kleiner und wächst ebenfalls zweisprachig auf (Französisch/Deutsch). Sein Wortschatz beschränkt sich auf "ja", "Mama", "Papa" und das ultimative "hmmmh" das für so ziemlich alles herhalten muß :-D

    Mach Dir keine Sorgen, er wird Dir noch früh genug die Ohren blutig reden :)

    Liebe Grüße
    Jenni
     
  8. Magnus ist jetzt anderthalb und kann Mama, Papa und Emme (der Oberbegriff für ALLES ) sagen. Aber er kann akzentfrei wiehern (wie ein Pferd), bellen (wie ein Hund), gackern (wie Ente und Huhn) und brüllen (wie ein Löwe). Wir schmeissen uns immer weg, wenn er ein Buch anguckt und die Tiere nachmacht.... :p :p :p

    Also: 18 Monate, 3 Wörter, und er kommt gut durchs Leben!! Nur Geduld, die plappern noch früh genug den ganzen Tag
    :plapper:

    LG Nele
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...