Sprachentwicklung mit Weihnachtsgeschenk

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Maren1975, 27. Dezember 2005.

  1. Hallo!
    *maleinbissirumkollernmuß:bruddel: *

    Schwiemu hat den Minis nicht die gewünschten Weihnachtsgeschenke geholt.
    Angeblich wären diese nicht mehr vorhanden gewesen ( wieso hab ich mir die am Donnerstag nochmal angeschaut???).
    Sie hat selber 2 Jungs großgezogen und eigentlich auch einen guten Geschmack und achtet eigentlich auch auf Quallität.
    Für Aryon hat sie nu so `nen riesigen Kran mit Motor gekauft. Tolles Teil - wenn er 5 wäre hätte der Kran auch eine Überlebungschance! Ich gebe dem Kran, trotz ständiger Ermahnung zu Vorsicht und Co., 2 Wochen. Dann ist er kaputt.
    Für Lilu hat sie etwas ganz komisches gekauft.
    Das Teil heißt "Mein Haus" und ist von bao-toys ( www.bao-toys.com ).
    Es ist ab 18 Monaten ( Lilu ist 27 Mon. ), recht stabil und kann, wenn man Knöpfe drückt, sprechen.
    Und genau das ist der Knackpunkt!

    " Ich will noch......"
    " Isch erzähle dir eine Geschischte."
    " Wo ist das Mondsichel?"
    " Wo ist das Reschteck?"

    den Rest spar ich mir......:bruddel:

    Ganz davon ab, dass die Geschenke nicht eingepackt waren, sondern in einer Plastiktüte mit Preisschildern waren.
    Das ärgert mich!
    Dieses Teil kostet, schon reduziert, 30€!
    Soll ich sie nach dem Kassenzettel fragen?

    LG
    Maren
     
  2. KeksKrümel

    KeksKrümel Queen of fucking everything

    Registriert seit:
    10. November 2002
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sprachentwicklung mit Weihnachtsgeschenk

    Hallo Maren,

    reg Dich bitte nicht darüber auf, das ist es nicht Wert. Ich finde es auch nicht in Ordnung was sie gemacht, hast Du schon mal versucht mit Ihr zu reden und evtl. versucht die Teile umzutauschen für die Sachen die sich die beiden gewünscht haben? Lass ruhig Dampf ab, dann gehts Dir besser. Mit ging das letztes Jahr so, da hab ich lauter Sachen bekommen die ich garnicht gebrauchen konnte geschweige den mit gewünscht habe.

    LG Sandra
     
  3. AW: Sprachentwicklung mit Weihnachtsgeschenk

    Den Kran würde ich evtl. wegräumen, bis Ayron alt genug dafür ist. Außer, er hat viel Freude dran: dann lass ihn spielen und wenn das Teil in 2 Wochen hinüber ist - bitteschön, dann ist es halt hin. Wenn Schwiemu das bemängelt, kannst Du ihr ja sagen, dass es das komplett falsche Geschenk war, vielleicht lernt sie draus.
    Das radebrechende Haus würde ich allerdings umtauschen wollen. Für die 30€ gibt es auch was Besseres. Schwiemu kann ja zum Aussuchen mitkommen, als Kompromiss.


    Sag mal, ist das Haus von Pierre Brice synchronisiert worden?:hahaha:
    Liebe Grüße
     
  4. AW: Sprachentwicklung mit Weihnachtsgeschenk


    @Lienna-Louisa
    Ich ärgere mich hauptsächlich über das Gesamtbild ihres Schenkens.
    Das sie andere Dinge ( die dann auch noch so`n Quatsch sabbeln ) gekauft hat - hm, find ich schade, aber naja.
    Sie hätte ja auch fragen könne, ob wir losgehen und die gewünschten Sachen besorgen - kein Thema.
    Außerdem gibt es in dem Geschäft, in dem sie die Sachen gekauft hat, einen kostenlosen Verpackungsservice!
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Sprachentwicklung mit Weihnachtsgeschenk


    Nö, nicht unbedingt notwendig.

    Wenn das Preisschild noch dran ist, du die Originalverpackung noch hast und alles im ursprünglichen Zustand ist, dürfest du gute Chancen haben - auch ohne Kassenzettel :jaja:

    Liebe Grüße
     
  6. AW: Sprachentwicklung mit Weihnachtsgeschenk

    Oh, ohne Kassenzettel geht?
    Da stellen sich einige Verkäufer bestimmt an!?!

    Mamahuhn`s Vorschlag find ich aber fairer. Schwiemu soll schon den Grund für den Umtausch wissen. Sonst hätt ich ein schlechtes Gewissen.
     
  7. Krawumbuli

    Krawumbuli Mama Liebenswert

    Registriert seit:
    21. Juni 2003
    Beiträge:
    7.038
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    tief im Süden
    AW: Sprachentwicklung mit Weihnachtsgeschenk

    Na, wie gut, dass wir da nicht die einzigen sind. Jannik hat von seiner Patentante (auch ungefragt) einen Winnie-Puh-Bär bekommen, der krabbelt los, wenn man ihn drückt und brabbelt so Sahcen wie :" Hallo Baby" , "krabbeln macht Spaß", "Komm mit", und als Krönung "Lass uns was zum Naschen finden" :umfall:

    Jannik hat etwas Schiss, wenn das Teil auf ihn zukrabbelt. Nun haben wir es halt ausgemacht und es steht so rum.

    Bereits etwas angenervte Grüße,
    Bianca
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...