Spontangeburt Zwerg 4-und Papa hätte es es fast verpasst!

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Dannie und die 4 Zwerge, 10. Januar 2004.

  1. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    Hallo,
    hier nun der Geburtsbericht von Adrian Joel:
    In der Nacht vom 29. auf den 30.12.2003 bin ich abends gegen 23 Uhr ins Bett gegangen. Gegen 0.15 Uhr wachte ich plötzlich auf und merkte *pling*, dass es feucht wurde im Höschen. Ich hoffte gleich auf die Fruchtblase, war mir aber unsicher, ob es nicht doch bloß etwas Ausfluss war...hm, was also tun? Immerhin hatte ich den den ärztlichen Rat bekommen, mich im Falle eines vorzeitigen Blasensprunges liegend ins KH bringen zu lassen, da das Babyköpfchen noch nicht tief im Becken war (Gefahr eines Nabelschnurvorfalles). Nun ja, selbst ist die Frau, ich bin doch erstmal aufgestanden, ging ins Bad und befand, dass es doch nur etwas Ausfluss war. Enttäuscht ging ich zurück ins Bett und schlummerte nochmal ca. 15 Min. vor mich hin-dann merkte ich plötzlich, hups, es ist wohl doch die Fruchtblase :-D ...ich dachte mir, egal, jetzt war ich einmal aufgestanden, jetzt kann ich auch von Ingo ins KH gefahren werden (ich wollte nicht extra die Ambulanz rufen :-? ).Wieder ging ich ins Bad, machte mich in aller Ruhe frisch und zog mich an. Dann rief ich meineMutter an (wohnt nur gut 100 m weg), dass sie bitte auf die großen 3 Zwerge aufpassen sollte und weckte dann Ingo. Super, mein Mann reagierte wie bei den anderen Geburten auch gewohnt nervös und musste prompt erstmal sich das Abendbrot durch den Kopf :p gehen lassen...dann kam auch schon meine genau so nervöse Mutter-nur ich war die Ruhe selbst. (Ich hatte ja auch nur gute Erfahrungen durch die ersten 2 Geburten, von daher war ich ganz gelassen :cool:). Ich erklärte meiner Mum noch, was die Kinder morgens zum Frühstück bekommen, ich hatte ja noch keinerlei Schmerzen oder so. Mein Mann drängte dann aber zum Fahren.
    Ingo und ich fuhren also los (Koffer etc. waren ja längst gepackt). Gegen 1.00 Uhr trafen wir im KH ein und ich erklärte der Nachtschwester, was Sache war. Sie führte uns also in den Untersuchungsraum, wo uns die Hebamme in Empfang nahm, allerdings gar nicht nach meiner Vorgeschichte (ich habe ja bereits 2 Mal sehr schnell entbunden) fragte. Sie sagte, wenn ich noch keineWehen hätte, würde es noch dauern, Ingo könnte wieder heim. Hm, da war ich doch etwas enttäuscht. Sie ließ mich und Ingo dann eine gute halbe Stunde allein zum CTG-Schreiben. In der Zeit unterhielten Ingo und ich uns ganz locker, ich hatte immer noch keine Schmerzen und Ingo war inzwischen auch wieder ganz ruhig :).
    Gegen 1.45 Uhr kam die super-nette Ärztin, die mich noch von den Zwillingen her kannte und auch gleich wieder erkannte :D . Sie war erstaunt, dass ich trotz hoher Kurven auf dem CTG noch nichts spürte und machte erstmal US. Ja, leider sass das Köpfchen immer noch zu weit oben :-?, aber bei der Untersuchung stellte sie fest: Mumu schon 5 cm offen :) . Sie ordnete also an, dass ich gleich in den Kreiss-Saal sollte und Ingo auch nicht mehr heim sollte. Wegen der Sache mit dem noch hohen Köpfchen durfte ich allerdings nur auf dem Kreiss-Bett liegen, wie schade, ich wäre gern noch gelaufen...wieder wurde CTG geschrieben. Die Hebamme zeigte Ingo, wie er bei mir Akkupressur machen sollte-durch Massage der großen Zehen solten Wehen angeregt werden. Da mein Darm leider noch nicht entleert war, stimmte ich einemEinlauf zu, fand ihn allerdings auch nicht unangenehm und durfte bzw. musste :-D sogleich aufs Klo.
    Als ich dann gegen 2.30 Uhr wieder auf dem Kreiss-Bett lag, ging es plötzlich zur Sache-Wehen im 2-3-Minutentakt, allerdings noch sehr gut zum Aushalten. Ingo akkupressierte fleißig weiter und wir machten auch noch Witze. Gegen 3.00 Uhr kam die Hebamme und stellte fest, dass der Mumu immer noch nur 5cm auf war. Sie sagte, wenn bis 4 Uhr nichts passiert, kann ich aufs Zimmer zum Schlafen. So ein Mist, dachte ich, ich will "es" jetzt zuende bringen :jaja: . Ich hatte gerad eine Wehenpause und bat Ingo, eine Telefonkarte zu besorgen, damit er meine Mum anrufen konnte. Das war gegen 3.10 Uhr. Ingo war kaum weg, da ging es urplötzlich richtig heftig los. Ich rief nach der Hebi, die sofort kam und sagte, sie würde mir jetzt einen Venenzugang legen, falls ich nachher noch Schmerzmittel bräuchte. Ich sagte, nein, ich brauche keine Schmerzmittel, es sei okay so. Sie bestand aber auf den Zugang, "falls doch noch was wäre". Dann untersuchte sie nochmal den Mumu und stellte zu ihrem eigenen Erstaunen fest: Kopf ist unten, Mumu ist vollständig :D !!! Wow, das innerhalb von knapp 20 Min.
    Ich rief, Ingo soll kommen, da ich jetzt bereits Pressdrang verspürte. Die Hebi liess meinen Mann durch die Schwester suchen, aber er war wie verschollen :o . Damit Ingo dabei sein konnte,sollte ich also hecheln, was ich wie blöd tat. Gegen 3.30 Uhr tauchte er wieder auf-er hatte zwischendurch heftig Nasenbluten bekommen und war auf Toilette- und dann durfte ich endlich schieben :) .
    Es tat nur einmal ganz kurz etwas weh-und dann war unser kleiner Zwerg 4 auch schon da :bravo: ...Adrian Joel, geb. 30.12.2003 um 3.36 Uhr, 3250 g, 52cm und 35 cm KU :D :D :D .
    Sofort nach der Geburt des ganzen Körpers musste ich das Becken anheben, der Kleine hatte die Nabelschnur mehrfach umwickelt und die Hebi musste ihn sanft entwickeln, was ich mir im Halbsitzen (akrobatische Übundg, während das Becken oben ist!) mit ansah. Dann legte sie ihn mir auf den Bauch-diesen Glücksmoment vergisst man nie :D ! Nach ca. 5 Min. kam dann die Plazenta "frisch und vollständig".
    Leider war ich am Damm etwas geschürft (die Schultern hatten sich verkeilt laut Ärztin), nur ca. 2 mm, aber dies genau leider in eines meiner Krampfadergefäße hinein :heul: . Da ich nach einer Stunde noch stark blutete, musste mit 2 Ministichen genäht werden, war aber okay für mich.
    Noch im Kreiss-Saal lag Adrian genüsslich saugend an meiner Brust, wie schön! Gegen 5.10 Uhr durfte ich schon selbst aufs Zimmer gehen. Mir ging es super gut und das geht es mir bis heute :D ! Die Hebamme und die Ärztin meinten, "es mache Spaß, mich zu entbinden, ich könne gern jederzeit wiederkommen, ich sei eine Bilderbuch-Gebärende :-D !"
    ...Aber ich denke, jetzt mit 4 Kindern sind wir nun doch vollzählig (oder?!?) :eek: !

    Auf jeden Fall bin ich dankbar, 4 gesunde Kinder zu haben und alle sind durch schnelle und einfache Geburten zur Welt gekommen-ich bin sehr dankbar dafür :bravo: !

    Und Adrian Joel ist die schönste Magenschleimhautentzündung der Welt für mich :-D :D !

    Dannie
     
  2. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    :bravo: :bravo: Schöner Bericht :jaja: :jaja:
    Die üblen Berichte les ich schon gar nicht mehr 8O .
    Viel Spaß noch mit Deinem Kleinen.

    :winke:

    Conny, die auch so eine Geburt möchte :jaja:
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    :bravo: Das hast du toll beschrieben. Hat mir sehr viel spaß gemacht, Deinen Bericht zu lesen.
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Oh Dannie,

    soo eine schöne Geburt - ich beneide dich :jaja:

    Aber von dir hätte ich auch gar nichts anderes erwartet: Mrs. Perfect :-D :weghier:

    Ganz liebe Grüße :bussi:
     
  5. Hallo

    das hört sich ja super gut an.

    Da kann man dich ja direkt drum beneiden um eine so schnelle Netbindung
     
  6. Das war ja eine :bravo: tolle Geburt, meine beiden waren zwar auch schnell, aber ich empfand Timons als :( sehr schemrzhaft.
    Du scheinst das richtig :jaja: gut weggesteckt zu haben- im Gegensatz zu Ingo...kann es sein, dass er mehr leidet als Du :-D

    Danke für Deinen :rose: Bericht und alles Gute :herz: für Euch!!!
     
  7. Dannie und die 4 Zwerge

    Registriert seit:
    18. August 2002
    Beiträge:
    5.018
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Braunschweig
    @Sonja: Nein, keine Angst, ich bin auch keine Ms.Perfect...da sind noch Welten zwischen ;-) ...meine Freundinnen sagen eher Ms.Powerful :-D!

    @Marion: Klar leidet Ingo mehr als ich...wenn er Schnupfen hat, denke ich auch immer, die Welt geht unter...na ja, Männer halt... :roll:, die können doch nichts ab, deshalb kriegen auch wir Frauen die Kinder :wink:...

    Liebe Grüße, Dannie :)
     
  8. Sämmy

    Sämmy Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. März 2003
    Beiträge:
    2.517
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Köln
    Oh was für eine tolle und schnelle Geburt, :bravo:

    kann da leider so im allgemeinen nicht mitreden, da ich ja trotz meiner zwei schönen + gesunden Schwangerschaften immer einen Kaiserschnitt bekam! :(

    War aber auch trotzdem ok. für mich, habe mich damit abgefunden!

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...