Spinatgläschen-ein Krampf

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von tanjah, 21. April 2005.

  1. Heute hab ich zum zweiten Mal versucht,Felix Spinatgläschen zu löffeln(da es angeblich Stuhlauflockernd sein soll u.Felix hat damit etwas Problemchen).
    Aber die scheinen ihm gar nicht zu schmecken.Oder kann das Zufall sein?Er löffelt eigentlich sehr gut,sonst Pastinake,Kürbis oder Zuchini.
    Soll ich hartnäckig bleiben oder einfach akzeptieren das er die Sorte nicht möchte.Er hat bei beiden Malen geweint und der Spinat kam schneller wieder raus wie er rein kam.Was sagt ihr dazu? Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Liebe Grüsse :muh::muh::muh:
     
  2. Jea

    Jea

    Geschmäcker sind unterschiedlich.

    Wenn er Spinat halt nicht mag oder ihm vielleicht die Farbe zuwider ist. Nicht lachen, Javan hat ne zeitlang nix orangenes gegessen, also keine Möhren, Kürbis etc.

    Ich würd es einfach lassen.

    wozi ihn mit Spinat "quälen", wenn er andere Sachen gern ißt. Dadurch würd ich ihm den spaß am Essen ned verderben.

    Und es gibt ja noch andere stuhlauflockernde Lebensmittel-apfel zum Beispiel.

    Lg,
    Jea
     
  3. :huhu.
    Ich habe ihm bis jetzt noch kein Obstmus gegeben.Denkst du ich kann damit jetzt schon anfangen?Im Moment bekommt er
    6:00 Aptamil2
    10:00 Aptamil2
    12:30 Gemüsebrei
    16:00 Aptamil2
    19:00 Miluvit mit

    Es ist mit auch nicht recht ihm was zu geben was er nicht mag.Er löffelt ja sonst gut.Aber schon erstaunlich welche feinen Fühler die kleinen schon haben.Hätte ich vorher nicht gedacht.
    Liebe Grüsse :dreirad:
     
  4. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    Huhu Tanjah,

    ich bin davon überzeugt, dass es überhaupt nichts bringt, Kinder zum Essen zu zwingen. Weinen ist das ultimative Zeichen dafür, dass er absolut nicht will!

    Meine Tochter Julia (20 Monate) hat am Anfang mal Spinat gegessen, dann etwas später wieder nicht, dann hat sie es wieder gegessen. Das ist bis heute so. Genau wie wir auch nicht jeden Tag Lust auf z.B. Spinat haben, ist das bei den Kleinen teilweise auch schon sehr schnell sehr ausgeprägt.

    Dazu kommt: Vielleicht mag Dein Kleiner einfach keinen Spinat. Du wirst relativ schnell rauskriegen, ob er eine Phobie gegen das grüne Zeugs hat oder einfach nur im Moment keine Lust darauf. Probier´s immer wieder mal, ansonsten gib ihm das Gemüse, dass er mag. Schont Deine Mama-Nerven :)))

    Alles Liebe!
    Steffi
     
  5. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    Huhu Tanja,

    noch mal ich: klar, kannste Obstmus probieren! Birnenmus z.B. mag jedes Kind!!! (Also ich kenne zumindest keines, dass Birne nicht mag :))) )

    Noch mal alles Liebe!!!
    Steffi xxx
     
  6. Hu hu !
    Also ich würde ihn auch nicht zum Essen zwingen, es aber in nem Monat noch mal probieren. Vielleicht mag er ja auch das grün nicht, was ich auch verständlich finde. Ich glaub viele Kinder schmeckt kein Spinat vor dem 5./6. Lebensjahr.
    Luise hatte auch mal Stuhlprobleme, sie bekommt ab und an Birne, sonst auch Mittags den Kartoffel- Gemüse- Fleisch- Brei und den Abendbrei mit Milch. Bei ihr wirkt es klasse und die Birne hat nicht die Säure wie der Apfel. Die hat sie im übrigen bereits weit vor dem Abendbrei bekomen.
    AL Biggi
     
  7. :winke: Die Farbe von den Spinatgläschen ist ja auch wirklich nicht sehr ansprechend :-? .Gebt ihr das Obst zwischendurch?Dann werd ich mir mal Birne zulegen.Sind das solche kleinen Gläschen?
    Fragen über Fragen an die erfahrenen Mütter!!!
    Ich bin echt froh das es Euch gibt:bussi:
     
  8. Steffi14

    Steffi14 Emotionsknödel

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinland
    Huhu Tanjah,

    also ich habe Julia am Anfang - da war sie so alt wie Dein Kleiner heute - Birne aus den Gläschen von Hipp gegeben. (Die gibts ganz häufig in großen Sondergrößen für denselben Preis!) Das hat sie erst nachmittags gegessen. Und so geliebt, dass sie fast das ganze Glas weggeputzt hat. Später hab ich das dann auch mal als Nachtisch zum Mittagessen gegeben, oder in den Brei abends reingerührt.
    Wenn Felix etwas älter ist, dann kannst Du ihm auch ein paar Stücke Birne schneiden und geben. Er wird es lieben, daran rumzuknabbern!!! Und die Verdauung ist ein Traum ;-)))

    Viele Grüße!
    Steffi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...