Spielplatz

Dieses Thema im Forum "Mein Garten und ich" wurde erstellt von Diana-maus, 9. Mai 2005.

  1. hallo ich weiß grad nicht weiter,
    also wir haben 1700 m² Garten und irre viel Rasen. jetzt haben wir hinten das komplette Gemüsebeet weggenommen und einen Spielplatz mit Schaukel, Wellenrutsche, kletterseil, klettersprossen, Sandkasten und Federwippe gebaut. Der Untergrund ist mir noch unklar. Einerseits gefällt mir Rasen, da würden wir aber 7 Wochen nicht rauf können, Rollrasen wäre auf die Fläche Wucher (200,-€ ). Jetzt habe ich auf öffentlichen Plätzen sowohl feine Kieselsteine als auch Rindenmulch gesehen. habe aber Angst dass der Rindenmulch immer auf dem Rasen nebenan landet, da wir alle Grenzrabatten wegnahmen. Was würdet ihr machen? Rindenmulch muß ja jährlich neu sein, wegen dem Zerfall. Es handelt sich um ca. 32 m² Fläche. Ich stehe seit Tagen draußen und weiß nicht was. Die Fläche ist u-förmig umrandet von Rabatten und vorne hin fliesend zum Rasen.


    Liebe Grüße Diana
     
  2. Jano

    Jano Engel auf Erden

    Registriert seit:
    3. Dezember 2004
    Beiträge:
    6.141
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Köln
    Hallo Diana, keine Antwort, aber ich muss einfach loswerden, dass mir Dein Bild im Avatar sooo gut gefällt!!!;-)
     
  3. allo,

    Warum könnt ihr da denn 7 WOchen nicht rauf? Also als wir eingesaet haben haben wir nach 14 Tagen - 3 Wochen das erte mal gemäht und sind dann auch drüber gelaufen . Klar er eignet sich nocht nicht zum Bolzen, aber normales Laufen und Schaukeln geht doch. Euer Kleiner ist ja auch noch jung, der kommt ja bei Schaukeln mit den Füßen noch nicht auf den Boden ;-) .

    Rindenmulch verteilt sich bestimmt ziemlich schnell überall und jedes Jahr neues holen ist ja auch ziemlich teuer.

    Corinna
     
  4. Unter die Rutsche und Schaukel haben wir Fallschutzmatten gelegt. Einfach zur Sicherheit. Auch an der Treppe rauf auf den Kletterturm. Schau mal hier da haben wir unsere Matten gekauft www.warco.de Dann haben wir die komplette Fläche mit Rasen versehen. Wir warten ca. 4 Wochen, so steht´s auf der Packung, und dann gehen wir auch drauf. So schwer sind die Kinder ja nicht. Wenn du das nicht möchtest, wie wäre es denn mit Sand? Kieselsteine stelle ich mir unangenehm vor, wenn dein Kind mal fällt, aber Sand ist doch auch was feines. Bleibt sauber und muss nicht jährlich erneuert werden.
     
  5. ich würde auch Rasen nehmen - ist nach den Fallschutzmatten der beste (was kann dafür schon gut sein ??:-? ) Untergrund. Von Sand würde ich Abstand nehmen, es gibt doch sicher auch bei euch Katzen, oder? Das wäre dann ein geeignetes Katzenklo :nix:



    LG Nele
     
  6. Sand wollten wir deshalb nicht da unser Gelände schräg ist und der bei Regen wegläuft. Außerdem hat unser Hund Spaß dran alles umzubuddeln. Katzen sind bei uns selten (Hund verjagt alles). Auf den Boden beim Schaukeln kommt er ja noch nicht- dass stimmt. Also wenn das wirklich nicht solang dauert nehmen wir dann doch Rasen. Mir hatte halt mein Neffe gesagt ich darf dann 7 Wochen nicht zum Sandkasten gehen. Aber wenn das nach drei Wochen schon geht ists ja ok. Die Kieselsteine gefielen mir weil sie a) schön abgerundet waren und b) guter Fall6schutz sind (verteilen sich beim Fall). Aber Rasen ist doch einfach.Die Fallschutzmatten in dem Link sind ja richtig toll und Farbenfroh, da werden ich auch noch hinschreiben. Vielen lieben Dank für Eure Antworten. Bin jetzt doch schlüssiger und werde Rasen säen bevor das unkraut aus der glatten Erdenfläche kommt.

    Diana :prima:
     
    #6 Diana-maus, 10. Mai 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Mai 2005
  7. Hallo Jano,

    das Bild hat ein Fotograf geschossen. :)
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.729
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Ich wär eindeutig für Fallschutzmatten. Zumindest teilweise. Denn der Rasen unter der Schaukel und vor der Rutsche wird sehr arg leiden, wenn nicht sogar draufgehen bei viel Benutzung der Spielgeräte.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...