Sparbucheröffnung.... oder wie mache ich Kunden verrückt!

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Kokosflocke, 10. August 2005.

  1. Kokosflocke

    Kokosflocke Frau Elchfrau

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    5.823
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo Schnullis,

    Annas Oma hatte ja gebeten das wir ein Sparbuch für Anna eröffnen, ich bin also völlig naiv in die Postfiliale und dachte mach ich das mal eben schnell :nix:
    weit gefehlt, ich würde darüber aufgeklärt was ich alles brauche:

    Familienbuch:verdutz:
    Personalausweis von beiden Eltern,
    Einverständnis des Vaters das ich ein Sparbuch eröffnen darf:verdutz:
    2 Formulare

    Ich meinte nur ich will ein Sparbuch, kein Haus kaufen!

    Der einfachheithalber gab mir Thorsten seinen Reisepass,

    ich heute nochmal dahin, da meinte die Dame doch glatt, wenn nur der Reisepass vorliegt brauchte sie noch eine Meldebescheinigung vom Vater:verdutz: ,

    ich sagte" das ist doch jetzt nicht ihr Ernst, sie haben doch den Personalausweis von mir da steht die Adresse drin, und im Familienbuch stehen doch auch alle Daten drin!!!":bissig:

    Nach dem sie mit zwei Herren im Kabuff verschwunden war, kam sie wieder und wir durften unser Sparbuch bekommen.
    Wir ersticken in Bürokratie!
     
  2. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja, die Postbank :verdutz:

    Wir wollen auch ein Sparbuch haben. ich hatte mal angefangen, das online zu beantragen. Da habe ich einen Megapacken Zettel zum Ausfüllen bekommen und eine lange Liste, was beigefügt werden muss.

    Wozu bloß dieser ganze Aufwand?? :rolleyes:

    So und nun *micheinfachinspostingrankleb* Weiß vielleicht jemand, ob das bei anderen Banken einfacher ist? Und ob man da ein Sparbuch auch ohne Konto bekommt?

    Lg
    Stefani
     
  3. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ja und Nein :D

    Man bekommt natürlich auch bei einer Bank ein Sparbuch, wenn man dort nicht sein Girokonto führt.

    Nein, es ist auch bei anderen Banken nicht einfacher. Volksbank und Sparkasse verlangen genau das gleiche wie von Kokolsflocke schon beschrieben.

    LG
     
  4. NeverTouchARunningSystem

    NeverTouchARunningSystem Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    710
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo,

    aus diesem Grund hatte ich noch kein Sparbuch eröffnet, möchte es aber bei Gelegenheit nachholen.

    LG,

    Claudia

    P.S.: Im Moment lagert das ganze Geld bei mir auf dem Sparbuch. Ziemlich umständlich, aber es geht.
     
  5. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Auch, wenn das Sparbuch nur für mich auf meinen namen läuft?

    Lg
    Stefani
     
  6. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Es muss sich immer der Kontoinhaber legitimieren, speich: anhand eines Persos ausweisen. Bei Minderjährigen durch Vorlage der Geburtsurkunde und Einverständniserklärund der Erziehungsberechtigten + deren Personalausweise. Klingt nach Schikane, haben sich aber nicht die Banken ausgedacht, sondern der Gesetzgeber ;-)
     
  7. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Aja,

    und nun sagt doch mal büdde eben, wo ich ein Sparbuch für mich bekomme, wo ich nur den Perso vorlegen muss und nicht von Amt zu Amt jumpen muss, büdde :)

    Lg
    Stefani
     
  8. sandra

    sandra the best of 74

    Registriert seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.893
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Die gleiche Odysee habe ich auch hinter mir. Ich bin bald verrückt geworden, was die alles wollten.

    Und das beste ist, wenn du wieder was abheben möchtest: Es muss generell erst mal eine Hotline angerufen werden von der Postfiliale aus, um freischalten zu lassen, dass du einen bestimmten Betrag abhaben darfst.

    Da kann man echt nur mit dem Kopf schütteln. Welche Schlaumeier sich das wohl wieder ausgedacht haben?

    LG Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...