Soviel Mumi bekomme ich einfach nicht her!!!

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von ShaRi, 22. August 2003.

  1. Hallo Ihr, :winke:

    ich fühle mich seit 1 Woche wirklich wie eine Milchkuh :muh: . Ich bin jede Std am Tag beim Abpumpen.

    Zur Erinnerung: Meine Kleine ist jetzt gute 5 Mon alt. Anfang Juli hatte ich einen kleinen Einbruch bei der Milchproduktion, und deßhalb hat unsere Zuckerschnecke an 3 Tagen 1 Milchflasche bekommen. :flaeschc:

    Seit dem pumpe ich aber ab, hatte mehrere Gründe. Durch die 2 Großen war sie ständig gestört, ich habe Kontrolle über die Menge, die sie trinkt, und meine Brustwarzen haben sich schön erholen können. :)

    Wir habe uns auch gut gesteigert, von 130 auf 180 ml. Alles wunderbar. Nur seit 1 Woche schreit sie nach dem Füttern weiter. Mein Männe hat ihr dann nochmal ne Flasche gemacht und prommt süffelt sie die auch noch total aus. :flasche:

    320 ml!!! :o Und das möchte sie jetzt fast jedes mal. Sie kam bis dahin alle 2 Std, und jetzt alle 2,5. Außer nach dem Mittagschlaf, da ist sie 2,5 Std im Land der Träume und dann erst eine halbe Std später, manchmal auch 1 Std. :schnarch:

    Um die Milchmenge zu steigern pumpe ich jede Std unter Tags, nacht´s stille ich sie, wenn sie was will. Ich bringe aber unmöglich diese Mengen her. Da kann ich machen was ich will. :o

    Es wird wohl doch bald auf´s Zufüttern rauslaufen. Schade, ich wollte diesmal die 6 Mon schaffen. Aber vielleicht wird´s ja wieder normal, meine Kleine. 8)

    Total müde Grüße (warscheinlich bekomme ich bald Sehnenscheidenentzündung vom Pumpen :-D )
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Liebe Susi,

    Du hast aber schon eine elektrische Pumpe mit Doppelpumpsytem ???

    Kann ich dir nur empfehlen - damit bekommst du auch mehr raus.

    Ausserdem: Schlehensaft regt die Milchbildung an :jaja:

    Ansonsten glaube ich, dass anlegen (also stillen) die Milchbildung besser anregt als pumpen.

    Wenn du wirklich noch durchhalten willst bis 6 Monate, dann versuch doch, sie auch tagsüber nach Bedarf zu stillen. Wird natürlich super anstrengend :-? . Aber du weißt ja: Angebot und Nachfrage.

    Ich habe das so gemacht (Tim wollte partout nicht an die Brust - zumindest nicht zum sattwerden), dass ich alle 3 - 4 Stunden gepumpt habe (auch nachts).

    Den Vorrat habe ich im Kühlschrank aufbewahrt - wenn der aus war (meist so gegen Abend) bekam Tim eine Flasche Fertignahrung.

    Das ging eine Zeitlang ganz gut.

    Viel Erfolg und liebe Grüße
     
  3. hallo susi,

    bekommt deine kleine nichts ausser mumi, auch keine beikost? ich würde nicht an die 6 monate stillen festhalten, wenn mein kind 320ml milch trinken kann und sie ständig anfordert! mach bitte keine ehrensache daraus, dass du deine kinder so und so lange vollgestillt hast und mach dich dann nicht fertig, wenn du keine 6 monate schaffst. nicht 6 monate vollzustillen ist wichtig, sondern ein sattes, zufriedenes baby zu haben - und das hast du anscheinend nicht :-?

    kennst du diese seiten hier? www.babyernaehrung.de/entwicklung.htm ich würde entweder beikost einführen, oder eine 1er milch zufüttern www.babyernaehrung.de/zwiemilch.htm hier findest du auch links zu babymilchempfehlungen von ute. fange am besten gleich an zuzufüttern, wenn du dich entschieden hast was am besten zu katharina passt. sie zeigt euch unmissverständlich, dass sie grossen hunger hat und DAS soll zählen, nicht das lange vollstillen. die mumi bleibt euch noch erhalten, sie wird nur ergänzt durch flasche oder beikost. nicht traurig sein deswegen, loslassen und ein zufriedenes baby geniessen :)

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  4. Danke für Eure Antworten. :bravo:

    In den letzten 1.5 Tagen hat es sich etwas normalisiert. Sie trinkt jetzt zwischen 200 und 240 ml und hällt dann schön 2 Std. durch. :D

    Trotzdem habe ich angefangen, Karotte zuzufüttern, schmeckt ihr prima, und sie ist ganz happy, weil sie mit dem Löffel gefüttert wird. :)

    @Sonja:

    Ich habe keine el. Pumpe, erst recht nicht mit Doppelpumpsystem. Habe es mir schon mal überlegt, aber ich komme mit der Avent-Pumpe wirklich gut zurecht. :jaja:

    Schlehensaft habe ich schon bei mir zu Hause, aber der schmeckt mir, höflich ausgedrückt, nicht sooooooo gut. :-?

    Auch ich habe beschlossen, wenn´s nicht ganz reicht, dann gebe ich ein Fläschchen. :flaeschc:

    @Gabriela:

    Du hast schon recht, ich sollte mich nicht so krampfhaft auf die 6 Mon versteifen. Sie zeigt, laut Ute´s Seite, eindeutig , dass sie jetzt auch was anderes haben will. :jaja:

    Hungern mußte sie jetzt zwar noch nicht, aber es gab Zeiten, das habe ich meinen ganzen Mumi-Vorrat aufgebraucht. :o

    Jetzt bekommt sie noch was dazu. Bin mir nur noch nicht ganz sicher, ob ich mit Gemüsebrei, oder mit Milchgetreidebrei anfangen soll. :???:

    Danke für Eure Hilfe :-D
     
  5. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    In dem Fall wohl eher Milchbrei. Der macht satter, oder?
    Lulu
     
  6. Hallo Susi,

    bevor Du Milch zufüttern musst, würde ich Dir auch raten, lieber doch erst mal eine andere und vielleicht effektivere Pumpe auszuprobieren (oder einfach wieder öfters anlegen), bedenke, auch das Stillen von Zwillingen ist für mindestens 98% aller Mütter kein Problem und dafür muss man die doppelte Menge wie für ein einziges Kind erzeugen, also ich denke, bei Dir ist bestimmt noch mehr Mílchbildungspotential vorhanden. Beikost ist wohl auch okay, wenn sie dazu bereit ist.
    Zum Schlehensaft kann ich Dir auch einen Tipp geben, ich habe mir mal selber welchen gemacht und ihn zusammen mit Milch getrunken, es schmeckte wie Erdbeermilch. Aber es gibt ja auch noch andere Möglichkeiten die Milchbildung über die Nahrung zu unterstützen, wie Milchbildungstee, bestimmte Kräuter usw.

    LG, Fenja
     
  7. Danke für Eure Hilfe! :bravo:

    @ Lulu: Ich habe jetzt mit Gemüse angefangen, weil ich HA-Milch zum Brei geben müßte, und die schmeckt ihr nicht. Mußte auch am So und Mo abends ne Flasche geben. Aber gestern hats wieder gereicht. :)

    @ Fen 76: Ne andere Pumpe möchte ich eigentlich nicht ausprobieren. Es hat sich auch wieder etwas eingespielt, jetzt trinkt sie so 200-240 ml pro Mahlzeit. Und das krieg ich hin. :-D

    Nochmal Danke :winke:
     
  8. Oh Mann, verstehe einer dieses Kind!!! :?

    Jetzt ist´s seit einer Woche gerade anderst herum. 8O

    Sie trinkt 20-30 ml, und dann verweigert sie total. Egal ob Mumi aus der Flasche, oder von der Brust, ob HA-Nahrung, oder Brei. :o

    Am Besten isst sie noch den GFB, aber trotz Durst, es wird nix getrunken. Nicht mal etwas Wasser. :heul:

    Und der MGB wird total verschmäht. :shock:

    HIIIIIIIILLLLLLLFFFFEEEEEEEEEEEEEE!!!!!!!!!!!!

    Ich weiß mir nimmer zu helfen. 8-O

    Habt Ihr ne Idee????? :jaja:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...