Soviel Durst in der Nacht

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Annelie, 19. September 2003.

  1. Leider habe ich auf meine Anfrage im Forum "Schlafprobleme" keine Antwort erhalten. Schade :-( Deshalb versuche ich hier, Hilfe zu bekommen:
    Meine Tochter ist 10 Monate alt. Bis zum 7. Lebensmonat hatten wir nie Schlafprobleme, sie schläft alleine ein und will nachts auch keine Flasche Milch mehr. Sie schläft von Anfang an in unserem Schlafzimmer. Nun wird sie 5-6 Mal wach. Ich gehe dann zu ihr, gebe ihr einige Schlucke zu trinken, dann schläft sie weiter. Mittlerweile leert sie jedoch in der NAcht eine Flasche mit 300 ml, obwohl ich versuche, es immer mehr zu begrenzen. Doch nach zwei Stunden knurrt sie wieder und ist nur mit Trinken zu besänftigen. Nun denke ich, daß ich es ihr zur Gewohnheit gemacht habe, zu trinken (Wasser oder Tee).
    Wie kann ich sie dazu bringen, durchzuschlafen bzw. nur 1-2 Mal wach zu werden?
    Unser Tag verläuft recht ruhig und mit viel Routine. Sie isst gut und ist tagsüber sehr ausgeglichen, weint fast nie. Tagsüber trinkt sie etwa 300 ml.
    Wie kann ich ihr und mir zu einer ruhigeren Nacht verhelfen? Melissenwickel und ätherische Öl gebe ich jeden Abend.
    Vielen Dank.
     
  2. Hallo Annelie
    hört sich wirklich ziemlich danach an, als hätte sie sich das angewöhnt und kann einfach nicht mehr ohne einschlafen. Es ist normal, dass Kinder nachts öfter aufwachen und normalerweise schaffen sie es dann auch allein wieder einzuschlafen. Bei dem Sohn meiner Freundin war das auch so. Sie hat dann durchgegriffen und ihm nachts nichts mehr gegeben. Am Anfang hat er ziemlich laut protestiert, aber sie hat dann ganz bestimmt gesagt, dass jetzt nachts sei und Zeit zum Schlafen usw. Irgendwann ist es dann weniger geworden und mittlerweile hat sie nachts Ruhe! Also ich denke einfach deine Tochter hat sich an die Einschlafhilfe trinken gewöhnt... Mehr weiss ich auch nicht. Wie schläft sie denn abends ein- alleine oder auch mit etwas zu trinken?
    LG
     
  3. schau mal hier annelie: www.babyernaehrung.de/endlich_durchschlafen.htm ich tippe auch auf gewohnheit, zumal sie tagsüber mehr trinken könnte und wir längst keine hitze mehr haben. ich würde versuchen ihm nachts nichts mehr zum trinken zu geben, sie muss dann tagsüber mehr trinken. dafür must du aber entschlossen sein und nicht abbrechen, sonst verwirrst du sie nur. die meisten kinder geben nach 3 nächte ruhe und schlafen durch. mit 7 monaten kann man ihr das zumuten, sie hat kein hunger hat nachts, sie trinkt nur wasser.

    viel erfolg,
    gabriela
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallihallo,

    wahrscheinlich ist es das sinnvollste ihr nachts ab einer bestimmten Uhrzeit, z.B. Mitternacht, das Getränk zu verweigern. Sie wird dir die ersten Nächten wahrscheinlich schreien und wütend werden .... aber dann aus deiner Handlung verstehen es gibt nichts zu trinken mehr. Die Handlung wäre - anfangs kurz hingehen ihr leise sagen "weiterschlafen .. psssst" und wieder gehen. Sie sollte auch nachts alleine in das Land der Träume finden.

    Nach einigen (anstrengenden) Nächten wird das Spielchen langweilig.

    Liebe Grüße
    Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...