sorgerechtsproblem

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Antonia´s Mama, 21. Oktober 2005.

  1. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo schnulli´s

    nein, nicht wir haben dieses problem, sondern ein guter freund.
    er hat mit seiner exfrau einen 11-jährigen sohn.nun wollte unser freund ihn unbedingst zu sich nehmen, da er der meinung ist, dass seine mutter sich nicht um ihn kümmert, ihn nur unter druck setzt(so dass er schon weggelaufen ist)und ihn was das verhältnis zu seinem vater angeht, manipuliert.unser freund ist wieder verheiratet und hat ein kind .schon hat seine ex gesagt, siehst du, dein vater braucht dich nicht mehr etc.
    nun hat unser freund das sorgerecht verloren.seinem sohn zuliebe will er das akzeptieren,, obwohl er völlig am ende ist.nun hat er angst, dass seine ex dass wieder negativ vor dem jungen auslegen kann so nach dem motto:siehst du dein vater willigt ein, also will er dich nicht.er würde gern mal selbst mit seinem sohn sprechen, aber am telefon steht die ex daneben und treffen werden fast immer abgesagt.
    was kann er nur machen, gibt es möglichkeiten?

    gruss petra
     
  2. Laney

    Laney Strandluder

    Registriert seit:
    3. März 2005
    Beiträge:
    4.385
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Petra...

    vielleicht kannst Du kurz sagen, warum er das Sorgerecht aufgegeben hat? Für eine Antwort wäre das schon wichtig. So wie Du schreibst, findet er, dass sein Sohn nicht gut aufgehoben ist bei seiner Exfrau, er aber trotzdem aufs Sorgerecht verzichtet hat. Kannst Du dazu was sagen?

    LG
     
  3. MamaYan

    MamaYan Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    25. Januar 2005
    Beiträge:
    1.335
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    das gleiche wollte ich gerade auch fragen.

    vg,
     
  4. Antonia´s Mama

    Antonia´s Mama Mrs. Doolittle

    Registriert seit:
    30. März 2005
    Beiträge:
    5.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo ihr zwei

    so genau kann ich das gar nicht sagen, er war so niedergeschlagen am telefon, da wollte ich dann nicht genauer nachfragen.
    ich glaube, dass er erreichen wollte, dass sein sohn ganz zu ihm kommt.also dass er dann das alleinige sorgerecht hat.da er jetzt nicht so viel hin und her veranstalten will, hat er seinem sohn zuliebe darauf verzichtet.d.h.er muss so einen wisch schreiben, indem er sein einverständnis erklärt.
    vielleicht ist es auch wichtig , dass ihr wisst, d.der sohn mit der neuen frau seines vaters noch nicht so gut auskommt.sie kennen sich noch zu wenig.unser freund wollte die beiden langsam aneinander heranführen, aber immer kam etwas von seiten der ex dazwischen.absprachen haben selten funktioniert.
    unser freund hat alles für den jungen getan.als er klein war, hat er sich die meiste zeit um ihn gekümmert usw.
    wie kann das angehn?
    unser freund sagte mal:"mein sohn ist richtig manipuliert worden".
    gut, ich kenne jetzt nur die eine seite, aber trotzdem würde ich ihm gerne helfen.
    zumindest d. es irg.wie ne besuchsregelung gibt und diese dann auch eingehalten wird.
    kennt sich da jemand aus?

    gruss petra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...