Sonne, Wolke, Gewitterkalender...

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Pucki, 8. Oktober 2007.

  1. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    Ich bin mit Joel im Moment ein bißchen überfordert. Er schreit total rum, schnauzt den halben Tag rum und hört nicht die Bohne. Ab morgen ist er wieder für eine Woche bei seinem Papa. Hab vorhin mit Joel gesprochen und gemeint, daß ich eine gute Idee hätte. Ich bastel ganz viele Sonnen, Wolken und Gewitterwolken. Und für Sachen die er sehr gut gemacht hat, oder wo er lieb war, gibts ne Sonne. Wolken für weniger schöne Sachen und Gewitter halt für den Rest. Die ganz unschönen Dinge. Hihi ich hätte schon eher drauf kommen sollen. Joel war ganz aufgeregt und hat immer wieder gefragt: können wir nicht morgen schon damit anfangen??? Mann, da hat er aber dann ganz schön an sich zu arbeiten, wenn er viele Sonnen haben möchte. Aber im Moment bin ich noch ganz guter Dinge. Mal abwarten.

    Was meint ihr dazu? Macht das jemand von euch und bringt es was? Wenn ja, was für Strafen habt ihr für zuviele z.B. Gewitterwolken?
     
  2. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Sonne, Wolke, Gewitterkalender...

    Hallo Andrea,

    ich habe das in etwas abgewandelter Art mit meinen Früherziehungskindern gemacht. Da gab es dann in ein Heftchen je nach Mitarbeit und Benehmen 0-5 Stempel ins Heft (wobei ich nie 0 Stempel gegeben habe, mindestens einen haben sie immer bekommen). Wenn das Heftchen voll war durften sie sich dann was besonders schönes raussuchen (ich hatte eine große Überraschungskiste dabei, aus der ausgesucht werden konnte).

    Wir haben dann vorher auch abgeklärt, was in der Stunde gemacht werden sollte und wer für was Stempel gekommt. Je nach "Störung" wurden den Kindern dann Stempel abgezogen oder auch bei besonders guter Mitarbeit welche dazugegeben. Die Regeln dazu hatten wir vorher erarbeitet, so dass jedes Kind damit auch zurecht kam.

    Von "Strafen" bei Gewitterwolken halte ich eigentlich nicht wirklich viel, denn dann msüstest du auch eine apssende Konsequenz anbieten. Ich könnte mir höchstens vorstellen, bei einer Gewitterwolke wieder eine Sonne zu streichen - aber darüber müsste ich jetzt auch erst mal nachdenken, da ich damit eigentlich nicht gearbeitet habe.


    Liebe Grüße

    Rosi
     
  3. Pucki

    Pucki Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. Juni 2002
    Beiträge:
    9.365
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    AW: Sonne, Wolke, Gewitterkalender...

    Ich denke da nicht an richtig harte Strafen, aber z.B. daß er mal seine Lieblingssendung nicht gucken darf, oder am Wochenende mal früher ins Bett geht, als um 21 Uhr oder so. Sollte ich das nicht mit reinnehmen? Ich möchte schon, daß er sich Mühe gibt.
     
  4. Röschen

    Röschen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. August 2004
    Beiträge:
    16.300
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlicher Wetteraukreis
    AW: Sonne, Wolke, Gewitterkalender...

    Ich würde das nicht mi reinnehmen, da es dann wieder Richtung negative Verstärkung = Bestrafung geht und ich gerne nur mit positiver Verstärkung arbeite.

    Liebe Grüße

    Rosi
     
  5. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Sonne, Wolke, Gewitterkalender...

    denke auch, dass Bestrafungen seine Freude und Motivation den Kalender betreffend schnell kapputtt machen würden.... es wird ihn schon genug wurmen wenn er keine Sonne bekommt! und er wird stolz wie Oskar sein, wenn er so viele Sonnen erarbeitet hat, das eine Belohnung dabei rausgekommen ist!
    Ich habe selbst schon oft (vor allem mit den Kindern im Kinderheim) mit dieser Art von positiver Verstärkung gearbeitet, hat meistens super geklappt.
    Ich wollte dir noch einen Tipp geben:
    Es wäre für dich und für ihn am einfachsten, wenn du dir vorher überlegen würdest welche Punkte dir wichtig sind und wie viele Sonnen er höchstens erarbeiten kann! Sonst wird es für ihn nicht nachvollziehbar, wenn er z.B. an einem Tag fünf Sonnen kriegt und am nächsten nur drei.
    Beispiel: Wenn dir die Punkte Umgangston, Erledigung seiner Aufgaben und Pünktlichkeit (im Bezug auf zubett gehen) wichtig sind, gibt es pro Tag also höchstens 3 Sonnen. Du kannst den Tag auch in Abschnitte unterteilen, finde ch persönlich aber für einen sechsjährigen noch ein bisschen schwierig.
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. sonne wolken kalender

Die Seite wird geladen...