Sommerbaby!

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Claudia, 22. Februar 2004.

  1. hallo!!

    wie einige vielleicht schon wissen bekomme ich diesmal ein wirkliches sommerbaby (mitte Juli) geliefert per Storchenexpress Post .. :-D :-D

    stefan war ja im september drann, und da wer es schon kühler!! :D

    nun meine frage .... wenn es sooooooooooooooo super mega heiß wird, wie letztes jahr, kühlt unsere wohnung nicht oder kaum ab!!!

    wie decke ich dann in der nacht ein neugeborenes zu????
    ich würde auf jeden fall einen leichten strampler mit füßen anziehen ...
    und wärend des tages eine lechte garndecke verwenden???
    ist das zu wenig???

    also bitte, liebe mamis mit sommerbabys bei über 30 grad ... was habt ihr angezogen??

    lg
    claudia
     
  2. Tabea lag oft nur mit einer Windel bekleidet auf der Krabbeldecke. Und wenn sie darauf einschlief, habe ich sie mit einem dünnen Moltontuch zugedeckt.
    Die Hebi meinte damals, dass das völlig in Ordnung wäre.

    bei der U3 im August hatte sie außer ihrer Windel einen hauchünnen Overall mit kurzen Ärmeln und kurzen beinen an. Und dünne Söckchen. der Kinderarzt meinte, dass das heute das erste Baby sei, das richtig angezogen sei. alle anderen wären zu warm eingepackt gewesen, mit Body z.B.

    Nachts hatte ich ihr einen ganz dünnen kurzärmeligen Schlafi angezogen. Und zugedeckt nur mit einer dünnen decke.


    Tati
     
  3. Hallo!

    Marlene wurde Ende Mai geboren und war auch ein echtes Sommerbaby.

    Tagsüber hatte sie meist nur einen ärmellosen Body und ev. dünne Söckchen an, wenn es ganz heiß war.

    Nachts schlief sie auch im Body mit einem dünnen, ärmellose, selber genähten Schlafsack aus Baumwolle.

    Ich griff einfach in ihren Nacken, wenn sie schwitzte, wußte ich es ist ihr zu heiß und wenn sie aber dort kühl war, zog ich ihr einfach eine weitere Schicht an oder deckte sie zu.
    Und zwischen Mittag und ca. 16.00 nachmittags gingen wir an ganz heißen Tagen auch nicht raus.

    Ich fand es schön, ein Sommerbaby zu haben. Freu dich drauf!

    Liebe Grüße und noch alles Gute in den letzten paar Monaten,

    Johanna
     
  4. Shun-kun

    Shun-kun Rising Sun

    Registriert seit:
    19. November 2002
    Beiträge:
    1.985
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Suedkyushu
    Mein Sohn wurde zwar im September geboren, aber auch da war es bei uns noch ueber 30 Grad! Ich habe ihn einmal pro Tag lauwarm gebadet. Bekleidet war er nur mit Windel und kurzem Strampler/Unterwaesche. nachts habe ich ihn mit einem Badetuch zugedeckt....
     
  5. Hallo,

    Noah kam anfang august, da war die Hitze übel, fand ich.
    Tags hatter er oft nur nen leichten Body an und das reichte ihm, er war zwar mit 2630 sehr leicht hat aber es war so heiß.
    Nachts hatte er nen leichten strampler an und manhcmal hab ich noch ne dünne decke drüber.

    Vielleicht hilft Dir das.

    Nette Grüße

    yvonne
     
  6. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    Hallo Claudia,

    David ist letztes Jahr im Mai zur Welt gekommen und wie du schon sagtest, war es ein MEGA - Sommer...

    Ich habe David so oft es ging ganz nackelig strampeln lassen, ansonsten hatte er nur eine Windel und ein kurzärmeliges, dünnen Baumwollbody an.
    Nachts ebenso. Wenn ich fand, daß es "zu kühl" wurde, habe ich ihn mit einem Frotteehandtuch zugedeckt. Das war für IHN völlig ausreichend!
    (Ich muß aber auch dabei sagen, daß die Spitzenwerte bei uns auf dem Balkon ca. 46 Grad betrugen und da der größte Teil meiner Wohnung "Sonnenanbetend" ausgerichtet ist, heizt diese sich noch zusätzlich auf... :( )
    Abends vor seiner letzten Mahlzeit bekam er sein Bad. (Dadurch ist das bei uns zu einem Schlafritual geworden... Hätte ich ihn abends mit dem Bad nicht etwas "abgekühlt", wäre er mir wahrscheinlich "zerflossen"...)

    Für unterwegs hatte er Kleidung mit UV-Schutz an (Alles dünn und kurz!), immer gut mit Sonnenschutzmittel eingecremt und Sonnenschirmchen für Schatten!!! (Das Mützchen habe ich IHM und MIR erspart).
    Dünnere Söckchen bekam er nur an, wenn die Füßchen mal abkühlten. (Habe ich regelmäßig gefühlt).

    Tu es deinem Baby nicht an und pack es zu warm ein. Fühle lieber öfters mal im Nacken! Dort kannst du definitiv feststellen, ob es zu warm oder zu kalt gekleidet ist. (Füßchen und Hände sind dafür keine zuverlässige Quelle, da diese eh schneller mal kühl werden!)

    Liebe Grüße,
    Corinna
     
  7. elfchen

    elfchen Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    4. November 2003
    Beiträge:
    1.287
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Berlin
    mit katharina habe ich auch den letzten heißen sommer durchlitten :jaja: tagsüber trug sie nur einen kurzen body und dünne baumwollsöckchen, da sie immer kühle füßchen hatte. wenn ich draußen war, dann nie mittags und ich habe immer für sonnenschutz gesorgt d.h. einen sonnenschirm aufgespannt oder eine dünne mullwindel über sie gelegt. auch ich habe ihr das mützchen erspart.
    nachts trug sie ebenfalls nur einen kurzärmeligen body, söckchen und einen leichten pucksack. in unserer wohnung ist aber auch nicht extrem warm geworden.

    einen schönen sommer! :D
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...