Sommer - Bräune wovon abhängig?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nike, 20. Juli 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    Hab da nochmal ne doofe Sache, vielleicht könnt ich auch googeln, mag aber lieber hier fragen:

    Wisst ist wovon abhängig ist, ob man braun wird oder nicht? Ist so ne Veranlagung auch vererbbar?

    Also, ich meine ich beobachte in diesem Sommer die ganzen Nackidei - Kinder in meinem Garten und sehe einfach gravierene Unterschiede, wobei mein Kind zu den blassen gehört, obwohl sie jeden Tag draussen ist...und andere sind soo knackebraun...

    ich weiss, ich mach mir um Sachen Gedanken, "das geht auf keine Kuhhaut", aber es interessiert mich wirklich!
     
  2. Steffie

    Steffie Neugieriges Luder

    Registriert seit:
    14. Februar 2005
    Beiträge:
    17.046
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Sommer - Bräune wovon abhängig?

    Ich denk das kommt auf den Hauttyp drauf an, die Haarfarbe usw. Ich z.B. bin eher der helle Typ, und bin blond. Ich bin NIE braun geworden. Bis wir letztes Jahr in der Türkei waren. Seitdem bekomme so gar ich ziemlich schnell Farbe. Gott Sei Dank, denn ich mag eher bräunlich wie immer so blass rumzulaufen. Bei Adriano war es genauso. Der wird seitdem auch schneller braun....
    Bei uns im Solarium hängt ne interessante Tabelle, und da geht es wohl um den Hauttyp, wer wie schnell oder überhaupt braun wird...
     
  3. Nike

    Nike Flying Googlemuckel

    Registriert seit:
    25. März 2005
    Beiträge:
    4.721
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nordseeküste
    AW: Sommer - Bräune wovon abhängig?

    Hhhm, wäre einleuchtend, aber dann passt es ja nicht dazu, dass Du und Dein Sohn jetzt doch braun werdet.

    Also ich bin z.B. selber dunkelhaarig udn habe braune Augen. "Früher" also so bis zur Pubertät bin ich immer gleichmässig knackebraun geworden und seit dem überhaupt nicht mehr.:bruddel:

    Das muss doch dann irgendwie durch irgendwas beeinflusst sein...?!?!?!?

    Mein Mann hingegen ist so was von blond und blauäugig und wird "brauner" als ich!
     
  4. Dana

    Dana Ikea Junky

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Sommer - Bräune wovon abhängig?

    Soweit ich weiß, kommt zum Hauttyp eben noch die Pigmentbildung hinzu.

    Ich bin auch ein blonder / heller Typ. Als Kind bin ich immer braun geworden und dann plötzlich nicht mehr. Irgendwann bin ich dann mal ins Solarium gegangen. Das hat nach jeder Pause bestimmt 6 Wochen (á 3 mal ) gebraucht, ehe man was von der Sonnenbank gesehen hat. Mittlerweile geht es ziemlich schnell bzw. immer schneller und langsam wandelt meine Haut die hiesige Sonne auch ab und an schon in Bräune um. Zudem sagt man: dass eine gepflegte, vitaminreiche (Q10, Urea) Haut schneller und gesünder bräunt.

    Ich selbst habe aber auch beobachtet, dass viele Mütter ihre Kinder aus Angst aus der Sonne rausholen. Das mach ich eher selten, da Chris von ganz allein in den Schatten kommt, wenns ihm zuviel ist (ich achte natürlich trotzdem drauf, dass er nicht in der prallen Mittagssonne hockt). Nungut, mit 5 Jahren ist er sicherlich robuster als ein 2jähriger (oder jünger).

    Liebe Grüße
     
  5. Dana

    Dana Ikea Junky

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Sommer - Bräune wovon abhängig?

    Nachtrag:

    außerdem ist mir aufgefallen, dass bei vielen Leuten der Haartyp nicht identisch mit dem Hauttyp ist. Viele blondhaarige werden schneller braun, als manche dunkelhaarige. Somit bleibe ich wieder beim Thema Pigmente bilden. Ich stell mir das so vor: (Frau Hautärztin korrigiere mich bitte, wenn ich falsch liege :)): Sind die Pigmente einmal da und bekommen sie in regelmässigen Abständen Sonne, bleiben sie auch dort, vermehren sich. Aber die müssen eben erst durch regelmässige Sonnenbäder (ohne Sonnenbrand bitte) gebildet werden.

    Puh...ich glaub ich geh jetzt doch nochmal genau nachlesen.:nix:
     
  6. happyfrolic

    happyfrolic Erklärbär

    Registriert seit:
    28. März 2004
    Beiträge:
    3.823
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Sommer - Bräune wovon abhängig?

    Bei uns passt das mit dem Hauttyp perfekt... ich bin strassenköterblond und total weiss, verbrenne schnell. Leider bilden sich bei mir auch bei regelmässigem Sonnenbaden keine Pigmente (höchstens Flecken :bruddel:).Mein Mann dunkelhaarig und nach kurzem Rösten sofort knackig braun. Colin hat meine "Farbgebung" geerbt.

    Gestern hatten wir Müttertreff hier im Garten, und bei den anwesenden sieben Müttern samt acht Kindern passte das auch ziemlich genau. War übrigens ein Bild für die Götter, die gesammelten nackten Hintern :jaja: (natürlich nur Kinderhintern, wir Mütter haben uns - allerdings ob der Temperaturen mit Mühe - zurückgehalten).

    Aber jetzt bin ich doch mal gespannt, was es für eine wissenschaftliche Erklärung dazu gibt....
     
  7. sandra1602

    sandra1602 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    1.323
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Dortmund Kirchlinde
    AW: Sommer - Bräune wovon abhängig?

    Ich möchte mal was zur Vererbung sagen...

    Also ich war früher auch blond und blaue Augen hab ich noch immer. Genau wie mein Vater, der zwar leicht braun wird aber auch tierisch schnell nen Sonnenbrand bekommt. Er ist eher der Typ der schnell bräunt aber nicht grade sehr dunkel, sonder eher in so nem Rotton und dieser bleibt auch so lange die Bräune verblasst. Frag den Henker warum das so ist ich weiß es nicht.

    Ich hingegen werde fast schwarz wenn ich mich mal wieder richtig in der Sonne aalen könnte. Genau wie meine Mutter (haare und Augen braun) bekomme nie nen Sonnenbrand auch nich wenn ich mich nass in die Sonne knalle.

    So nun zur Vererbung mein Sohn (blaue Augen/ Straßenköterblond) wird schnell und recht dunkel wie ich, hat aber den selben Rotton wie mein Vater. Das kann doch kein Zufall sein...naja anzumerken wäre das Sohnemann z.B. auch die selbe Kopfform hat wie mein Vater.

    Töchterlein hingegen ist blond und blauäugig wie ich damals und Papa (eher auch Straßenköter) heute noch. Sie wird zwar etwas brauner als Papa aber das ist nicht grade viel. Papa hingegen verbrennt schnell aber es kommt kaum etwas Farbe an ihn dran. So oft wie der ohne T-shirt rum rennt am WE müsste er schwarz sein, aber nein der iss weiß wie ein Milchbrötchen.


    Ich gehe mal davon aus, dass diese Hautpigmente die ja hier auch schon erwähnt wurden irgendwie vererbbar sind. Das wäre für mich die logischste Erklärung...


    :winke: Sandra
     
    #7 sandra1602, 20. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2006
  8. Dana

    Dana Ikea Junky

    Registriert seit:
    23. Juni 2002
    Beiträge:
    2.744
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Oberbayern
    AW: Sommer - Bräune wovon abhängig?

    Ja, das habe ich auch schon beobachtet, dass die Brauntöne zwischen blond- und schwarhaarig unterschiedlich sind. Vererbung spielt sicherlich auch eine große Rolle.

    GG blond/grüneäugig, wird mega schnell dunkelbraun *neid*. Genau das Gleiche bei Chris blond / blauäugig. Ich hingegen, habe so einen leichten Gelbstich (auch ohne Solarium) und sehr sonnenbrandempfindlich. Komisch, komisch...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. warum werden manche blonden schnell braun

    ,
  2. warum wird man an der nordsee so schnell braun

    ,
  3. warum werden einige schneller braun

Die Seite wird geladen...