So sieht es im Moment bei uns aus...

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von dicubitus, 15. August 2004.

  1. :heul: :heul:



    Meine Mausi ist seit ein paar Tagen nur noch am heulen!!
    Ich habe wieder Zähnchen entdeckt, aber die scheinen ihr nicht wirklich was auszumachen.
    Sie schreit wenn ich sie auf ihre Spieldecke lege oder wenn ich mich auch nur einen cm von ihr wegbewege.
    Ich kann nicht mehr auf die Toilette gehen, Kaffee kochen, mich mal fünf Minuten hinsetzen und essen oder andere Dinge. Sie fängt sofort an zu weinen wenn ich mich fortbewege oder sie ablege. Ich müsste sie denn ganzen Tag herumtragen. Da ich das aber nicht möchte und kann, meine Hüfte meldet sich schon, versuche ich sie auf ihrer Decke zu beschäftigen. Aber den ganzen Tag Kinderbelustigung steht man auch nicht durch. Auf Toilette nehme ich sie nun auch schon mit, juhu Intimsphäre, aber sowie ich sie ablege :mad:. Ich müsste sie selbst da auf den Arm nehmen. Vormittags macht sie ein schläfchen und Nachmittags auch und ich habe mal etwas ruhe. Aber bis sie so schläft...;-(
    Kennt das einer oder kann mir einer etws Mut zu sprechen!? BITTEEEE!!!
    Das Muttermantra hilft auch nicht mehr wirklich! :cry:
     
  2. Vielleicht ist das der erste Schub von Trennungsangst. Das fing bei Marlene auch schon sehr bald an, ich durfte von einem Tag auf den anderen nicht mehr in die Küche gehen, wenn sie im Wohnzimmer lag und spielte. Sobald ich aus ihrem Blickfeld verschwand begann sie zu weinen und zwar ganz bitterlich. Die Kleinen haben das mit der Personenpermanenz noch nicht ganz verinnerlicht. D.h. sie wissen noch nicht, dass Dinge und Personen auch noch weiterexistieren, wenn sie sie nicht mehr sehen können. Wenn du rausgehst und deine Maus dich nicht mehr sieht bekommt sie schreckliche Angst, du könntest nun für immer verschwunden sein. Wahrscheinlich ist dein Schatz auch noch nicht mobil und kann dir nicht folgen, und dadurch verstärkt sich die Panik noch.

    Das dauerte nicht lang, dann war es wieder O.K., wenn ich rausging. Aber solche Phasen kammen immer mal wieder zwischendurch. Mit einem Jahr setzte dann die Trennungsangst richtig ein. Seither krabbelt sie mir immer hinterher :jaja: , auch auf die Toilette.

    Gib ihr die Nähe die sie braucht, dann steigert sie sich nicht zu sehr in diese Angst hinein und alles ist bald wieder beim Alten.

    lg, Johanna
     
  3. Carolin

    Carolin Caipirinha Queen

    Registriert seit:
    24. Februar 2003
    Beiträge:
    8.703
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Sigmaringen
    Diese Phase haben wir gerade auch. :heul:
    Boah, ist das anstrengend. Laut "Oje ich wachse" ist es wohl ein Entwicklungssprung, was sie gerade durchmacht.

    Das hilft mir aber trotzdem nicht weiter und meinem Rücken erst recht nicht. Ich hoffe bloß, dass das bald wieder aufhört. Sie war immer so ein pflegeleichtes Baby und jetzt sobald ich mich einen Zentimeter entferne: :heul:

    Nur, wenn Gianluca mit ihr spielt, ist noch Ruhe. Aber der hat natürlich auch nicht den ganzen Tag Lust dazu. :)

    Also, ich reich dir die Hand.

    EsistnureinePhaseEsistnureinePhaseEsistnureinePhaseEsistnureinePhaseEsistnureinePhaseEsistnureinePhaseEsistnureinePhaseEsistnureinePhase

    :winke: Caro
     
  4. Steffi

    Steffi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    2.444
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ostfriesland
    hallo,

    genauso ist es bei uns auch. ich habe auch keine ruhige minute.
    heute ist es besonders schlimm.
    mein mann hat sich jetzt zu ihm auf den boden gelegt (und ist gleich eingeschlafen :-? ) geht aber trotzdem und janto spielt . sie entdecken gerade , dass mama sich entfernen kann ohne dass sie einfluss darauf haben und das macht ihnen angst. so habe ich es zumindest gelesen. verlustängste.
    hoffe, dass es bald wieder aufhört.
    helfen konnt ich dir damit sicher nicht, und mut machen auch nicht.
    aber vielleicht hilft dir das gefühl das es "normal" ist und ihr nicht die einzigen seid die damit kämpfen. :(
    starke nerven wünsch ich dir
    steffi
     
  5. Schön zu sehen das ich nicht die einzige bin.
    Und somit fassen wir uns alle an die Hände und geben uns dem Muttimantra hin:

    *esistnureinephaseesistnureinephaseesistnureinephaseesistnureinephase*
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...