Silvester hat Milch bekommen

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Alina, 19. Oktober 2008.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    :winke:

    Eben habe ich die Kinder ins Bett gebracht und Josephine sagte noch; Silvester hat ne Schüssel Milch getrunken. Viel dabei gedacht hab ich mir nix... tja und jetzt sah ich die Milchpackung neben dem Napf stehen...

    Und er scheint die Milch getrunken zu haben, war ja nicht mehr drin ;-)

    Jetzt weiß ich ja das Katzen Kuhmilch nicht vertragen. Kann er davon jetzt so richtig starken Durchfall bekommen? Helfen kann ich ihm wohl nicht oder?

    lg
     
  2. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Silvester hat Milch bekommen

    Bekommen sollten sie keine, aber wirklich schaden dürfte ihm dieser einmalige "Unfall " nicht. Ich erinnere mich dran das früher bei uns im Dorf eigentlich alle Katzen Milch bekamen und ziemlich alt geworden sind, ohne groß krank zu sein. :winke:
     
  3. Dinchen

    Dinchen Invisible Girl

    Registriert seit:
    16. April 2004
    Beiträge:
    1.416
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Sankt Augustin
    AW: Silvester hat Milch bekommen

    Idi hat doch auch immer Milch bekommen weil sie kein wasser wollte :) und ihr ging es gut
     
  4. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.379
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Silvester hat Milch bekommen

    Mal sehen was Berrit dazu weiß.

    Mein (laienhafter, angelesener) Kenntnisstand:

    Für die Verdauung von (Kuh-)Milch ist ein Enzym verantwortlich, das die Kitten haben, welches aber nicht mehr gebildet wird, wenn die Katze heranwächst UND keine Milch mehr trinkt. Deswegen haben es wohl auch die meisten Dorfkatzen dann vertragen, weil das Enzym blieb. Die Katzenmilch aus dem Laden ist anders zusammengesetzt. Mich würde in dem Zusammenhang mal interessieren ob die Milch von einer Katze auch Durchfälle verursachen würde (wenn sie eine erwachsene Katze trinkt) ...

    Meine zugelaufene Katze hat Kuh-Milch vertragen und durfte es in Maßen und verdünnt auch trinken. Sie hat nie Durchfälle gehabt. Katzenmilch war ihr allerdings noch lieber *g*
     
  5. Six-Pack

    Six-Pack Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    22. November 2006
    Beiträge:
    1.254
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    kennt sowieso Niemand
    AW: Silvester hat Milch bekommen

    Na dann schreib ich da doch mal was zu.

    Also eine einmalige Gabe von Kuhmilch wird der Katze, außer vermutlich Durchfall nicht schaden.

    Was Katzen anbelangt, so streitet sich die Wissenschaft.

    Die einen sagen, das Katzen generell das Enzym Lactase nach dem Abstillen nicht produzieren und daher Kuhmilch nicht vertragen, da sie die Lactose in der Kuhmilch nicht verstoffwechsel können.


    Die Anderen sagen, dass Katzen, genau wie Menschen, als Welpe durchaus Lactase produzieren, eben solange, wie sie geäugt werden und erst dann die Lactaseproduktion auf 0 fahren, weil sie eben nicht mehr benötigt wird.
    Biochemisch ist dies beim Menschen nicht anders. Würde der Mensch nie Laktose zu sich nehmen, würde die Lactaseproduktion runtergefahren werden. Lactase ist jedoch ein reversibles Enzym, d.h. es kann wieder aktiviert werden, wenn es benötigt wird.
    Also zufuhr von Laktose= Lactaseproduktion
    keine Laktosezufuhr= keine Lactaseproduktion


    Ich gehöre zu den Anderen denn die Muttermilch von Katzen enthält Laktose;)

    Man kann auch ältere Katzen langsam wieder ans Milch trinken gewöhnen, nötig ist dies allerdings keinesfalls. Es gibt genauso Katzen, wo die Reversibilität nicht funktioniert, die quasi eine Laktoseunverträglichkeit entwickelt haben.

    Auch das mit den Bauernhofkatzen stimmt, wenn eine Katze auch nach der Entwöhnung von der Mutter immer weiter Milch bekommen hat,verträgt sie diese.

    Vom Grundsache her vertragen Katzen durchaus Kuhmilch bzw. andere Milch, wenn sie es gewöhnt sind.

    Eine Katze, die keine Milch getrunken hat, wird von jeder laktosehaltigen Milch Durchfall bekommen, auch von "richtiger Katzenmilch"

    Allerdings stehe ich persönlich auf dem Standpunkt, dass Wasser besser ist;)

    Gruß,
    Berrit
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...