Sie trinkt zu wenig milch

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Madlen, 15. Mai 2005.

  1. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Hallo

    Laura trinkt seit ungefähr 3 Tagen ziemlich wenig Milch.
    Ich habe vor 1 Woche von Milasan auf Milumil umgestellt, weil sie nur noch am spucken war .

    Sie trinkt nur noch 70 ml, mehr geht nicht, dann spielt sie mit dem Nuckel und ekelt sich.
    Was kann ich tun?
    Am Tag kommen wir auf ca. 500ml trinken mit Tee dazu gerechnet.
    Den Brei am Mittag isst sie komplett leer und abends meistens auch.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
     
  2. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo,

    ist das spucken mit milumil denn besser geworden? und die erste zeit hat sie es gerne getrunken? wie schaut der tag denn jetzt genau bei euch aus?

    zahnt sie vielleicht? http://www.babyernaehrung.de/zahnen.htm

    liebe grüße
    kim
     
  3. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Mit Milumil ist es ein wenig besser geworden das spucken.
    Milasan hat sie auch nicht immer viel getrunken aber mehr wie jetzt.

    Heute ging es schon ein wenig besser haben heute einmal 115 ml und 130 ml geschafft.
    Es ist noch nichts zu erkennen das sie einen Zahn bekommt.
     
  4. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Madleen,

    wie sieht es mit Beikost aus? Spuckkinder löffeln meist sehr gerne zumal das Essen besser drinne bleibt.

    Schau hier www.babyernaehrung.de/beikost_i.htm
    Ich würde mit dem Milchbrei beginnen (miluvit mit 4.) weil sie nohc im klassischen Milchalter ist.

    Grüßle Ute
     
  5. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Laura bekommt schon den Mittagsbrei und Abends auch.
    Sie isst auch sehr gut und bleibt auch drin.
     
  6. Hedwig

    Hedwig Sternenfee

    Registriert seit:
    30. Dezember 2003
    Beiträge:
    14.673
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    hallo,

    wie siehts denn jetzt aus bei euch?
    wirds besser? sonst würd ich vielleicht mal den doc schauen lassen, ob das saugen weh tut.

    liebe grüße
    kim
     
  7. Madlen

    Madlen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juli 2002
    Beiträge:
    2.922
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    War gestern beim Arzt und habe ihm die situation geschildert, sie meinte nur wenn sie gut ihren Brei ist, reicht ihr wohl das bisschen Milch.
    Wir haben sie dann gewogen und hat auch gut zugenommen.
    hab heute nochmal Milasan probiert und da hat sie 150 ml getrunken und ganz wenig gespuckt.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...