Sie trinkt unnatürlich viel

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Daniela, 24. Oktober 2005.

  1. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.489
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Hallo,

    ich benötige mal bitte einen Rat.
    Carolin trinkt seit gestern unnatürlich viel. Normalerweise trinkt sie pro Tag so ca. 300-400 ml Wasser aus ihrem Trinklernbecher.
    Gestren waren es so ca. 600 ml. Wobei ich auch sagen muss, dass es mittags Frikadellen und Bratkartoffeln gab, also etwas deftiges Essen, das vielleicht auch etwas scharf war.
    Heute dann hatten wir Besuch von einem Jungen, der eine SIGG-Flasche hatte. Kennt Carolin nicht und war total davon angetan. Sie hat ständig daran gesaugt und sie 2x leer getrunken:verdutz: (ca. 500 ml)
    Naja gut, dachte ich, ist halt was Neues. Immer wenn sie aus einem Glas trinken kann, hört sie auch nicht auf, bevor es leer ist.
    Aber nach dem Mittagsschlaf hat sie nun ihren normalen Becher auch wieder 2x leer getrunken (nochmal 400 ml) und sie verlangt ständig nach dem Trinken.
    Hat jemand eine Ahnung, was das sein kann? Ist das eine Phase, oder könnte sie krank sein? Nieren oder Zucker? Bin doch etwas verunsichert.

    Vielen Dank für eure Hilfe
    Daniela
     
  2. Rut

    Rut Familienmitglied

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    932
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Hallo!
    Aus einem Tag kannst Du natürlich noch nichts machen.
    Warte mal ab, wie es weiter geht, aber wenn Sie weiter so viel trinken will, vielleicht auch ohne salziges Essen, würde ich beim Kinderarzt untersuchen lassen auf Diabetes (Zucker), das ist erst mal ein einfacher Urintest oder vielleicht eine kleine Blutentnahme aus dem Fingerchen.
    Würd ich schon abklären.

    Ganz liebe Dauendrückende Grüsse!
     
  3. Leo28.04.01

    Leo28.04.01 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    7.017
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich sehe es wie Rut! Würde noch mal ein paar Tage abwarten und dann lieber zum Arzt und es abklären!


    LG, steffi
     
  4. Daniela

    Daniela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    3.489
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Velbert
    Hallo,

    ich danke euch Beiden.
    Heute hat sich alles schon wieder ein wenig normalisiert. Und die Tagesmutter meinte, dass es für ein Kind in ihrem Alter auch durchaus normal sei, bis zu einem Liter zu trinken :verdutz:
    Nun gut, ich werde es auf jeden Fall weiter beobachten. Spätestens am 9.11. hab ich eh nen Termin zur U und dann werde ich den KiA auf jeden Fall fragen.

    Lieben Dank
    Daniela
     
  5. Miriam78

    Miriam78 Familienmitglied

    Registriert seit:
    23. April 2004
    Beiträge:
    497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ich glaube Sorge machte Dir ja vor allem die Veränderung. Alina trinkt an schlechten Tagen 900ml an guten 1500ml. Und das obwohl es nur Wasser oder ungesüßten Tee gibt...

    Man braucht sich also um Austrocknung keine Sorgen machen, aber dafür nachts wickeln - und das mit über 2 Jahren...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...