sie trinkt kaum ?

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von Keksimaus, 2. März 2003.

  1. Huhu,

    also Luna ist ja nun 14 Monate alt.
    Morgens und abends bekommt sie noch ihr Fläschchen.
    Eigentlich wollte ich das Abendfläschchen mal so langsam in eine Scheibe Brot umwandeln.
    Ich hab aber Angst, dass sie dann zu wenig Flüssigkeit bekommt.
    Denn ausser ihren Morgen- und Abendpulle trinkt sie selten mal was zwischendurch.
    Wir habe natürlich schon ganz viele Tee- und Saftsorten durch, aber sie trinkt wirklich selten mal was.
    Ich geb ja nicht auf und biete ihr täglich immer mal wieder was an, aber ausser ein oder zweimal am Becher nuckeln ist meistens nicht drin.


    Kann ich trotzdem von Abendflasche auf Brot umstellen? Oder hat sie dann nicht genug Flüssigkeit?


    Weiss jemand Rat? Würde mich freuen :jaja:
     
  2. Hm schade, hat noch keiner geantwortet.
    Naja bei dem Trubel in den letzten Tagen kann ich das verstehen.

    Ich schubs den Beitrag einfach noch mal hoch, vielleicht hat ja doch noch jemand einen Tipp :)
     
  3. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.334
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Hey Keksi,
    wir hatten das Thema schon so oft, daß wahrscheinlich einfach keiner Lust hat, alles noch mal schreiben . Gib doch mal Trinken oder Trinkprobleme in die Suchfunktion ein, und wähle dieses Forum. Es müßten jede Menge Beiträge angezeigt werden.
    Lulu
     
  4. Hallo Lulu,

    das habe ich bereits gemacht, dachte aber, dass ich vielleicht trotzdem noch Hilfe oder andere Tipps bekomme.
    Nun denn, hat nicht sollen sein ... vielleicht krieg ich das dann auch alleine hin.
     
  5. :winke:

    wieso willst du die abendflasche umstellen? solange sie satt und zufrieden damit schläft, ist das ganz ok. du kannst brot zum abendessen geben und vor dem schlafen die milchflasche, wenn sie nicht milch aus dem becher mag. oder bekommt sie abends milchbrei vor der flasche? mit dem trinken ist so eine sache... wenn ihr schon alles an getränke und becher probiert habt, dann bleibt nur hartnäckig sein und anbieten, anbieten, anbieten... eine patentlösung dafür gibt es leider nicht.

    mein laurin ist auch 14 monate (seit heute :?) und bekommt 7-8 kleine flaschen am tag/nacht seit ein paar wochen. zusätzlich zu seinen breien :-? wasser/tee trinkt er verständlicherweise etwas weniger zwischendurch, aber auch mit vorliebe aus der flasche, anstatt becher. das obwohl er schon lange alleine aus dem becher trinken kann.

    liebe grüsse,
    gabriela
     
  6. Huhu Gabriela :winke:

    danke für Deine Antwort :)
    Luna kriegt gegen 19 Uhr ihre Abendflasche, kurz danach wandert sie schon ins Bett. Ihren Nachmittagsbrei kriegt sie gegen 16.30 Uhr ... noch ein Brot dazwischen wäre sicher zuviel denke ich.
    Ich will sie nicht überfüttern, reicht, wenn eine in der Familie Übergewicht hat :-D

    Naja solange ich sie nicht dazu bekomme, mehr zu trinken (wir versuchen es tapfer weiter) werde ich es wohl erstmal bei der Abendflasche belassen.

    Trotzdem danke :)
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...