Sie mag einfach kein Obst,was kann ich tun?

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von hafsa+Anissa, 10. September 2005.

  1. Hallo,

    an sich ist Anissa eine gute Esserin.Ihr Mittagsmenü löffelt sie schon seid langem mit Wonne.
    Nun versuche ich seid Wochen den OGB Nachmittags einzuführen.
    Leider stellt sich nun heraus das sie Obst zum "würgen" findet.Ich habe nun so ziemlich alle Sorten durch,ohne Erfolg.
    Auch Obstsaft(den ich dann versuchen wollte unterzumischen mag sie nicht)
    Ansonsten isst sie den Milchbrei(SOM mit Reisflocken) Abends auch ohne Probleme.
    Sobald aber irgendetwas mit Obst zu tun hat geht bei ihr nichts.
    Nun weiss ich nicht recht was ich tun soll,welche Alternative es da für die Nachmittagsmahlzeit gibt.
    Ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen.

    LG hafsa
     
  2. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    Wenn sie partout kein Obst mag, könntest Du ihr doch einen zweiten Gemüsebrei geben, in den Du etwas mehr Getreideflocken rührst - nur mal so als Vorschlag. Ich denke, ob sie nun Obst oder Gemüse isst, dürfte nicht so den Riesenunterschied machen, gerade wenn sie ersteres partout nicht mag. Hauptsache, sie isst überhaupt was Gesundes.

    Ich selber bin ja auch absolut kein Obstesser, überwinde mich halt der Kinder wegen immer mal wieder, aber schmecken tut's mir nicht wirklich. Rohkost und Salat dagegen esse ich liebend gern und gleiche meinen Vitaminbedarf halt damit wieder aus.

    LG, Bella :blume:
     
  3. Hallo,
    ich würde es auch wie oben beschrieben machen, würde es aber trotzdem immer mal wieder anbieten. Vielleicht mag sie ja mit der Zeit Obst am Stück. Oder weichgekochten Apfel oder so. Ich weiß jetzt nicht wie alt sie ist, schätze einfach mal 7-8 Monate. Es gibt von Alete ein Gläschen, Vollkorn mit Karotte und Apfel. Das fand ich auch nicht schlecht. Stopft halt.
    Du kannst ja mal wöchentlich Obst pur anbieten. Es gibt ja mittlerweile schon 100gr. Obstgläschen/Päckchen.
    Bei Nikolas war es genau umgekehrt. Ich mußte immer Obst mit ins Gemüse tun, damit er es aß.
    Gruß
    Claudi
     
  4. Wollte mich nur mal hochschubsen in der Hoffnung das noch wer ein
    paar Tips für mich hat :-(

    LG hafsa
     
  5. Schnäuzelchen

    Schnäuzelchen Familienmitglied

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    967
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Ich kann mich den Tipps von oben nur anschliessen.
    Wenn sie partout kein Obst mag - dann mach doch einfach einen Getreide-Gemüse-Brei daraus.
    Das Vitamin C würde ich versuchen mit ein paar Löffelchen Apfelsaft oder so im OGB unterzumogeln. Einfach Getreideflocken mit Gemüse und Apfelsaft und Öl anrühren. :bravo:
    Bestimmt kommt sie auf dem Obst-Geschmack wenn sie nächsten Sommer frisches Obst in Stücken essen kann. Meine Maus war diesen Sommer ganz wild auf Himbeeren :p
     
  6. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    oh, noch ein herzhafter Esser :). meine kleine findet Obstbrei auch nur bäh. Mit Haferflocken gehts jetzt allerdings. Ich hab eine ganze Zeit nachmittags Kürbis mit Reis- oder Haferflocken gegeben.
    Besser Du rührst den Obstsaft Mittags mit unter. Da fällt es den Mäusen nicht so auf. :bissig:
     
  7. oh hallo leidensgenossin,

    kathi findet obst zum würgen. :wuerg:

    sie bekommt bei jeder breimahlzeit auch im getreidebrei
    kürbis und apfelmus. ;-)

    so isst sie obst - ;-) ;-) suche dir das lieblingsgemüse aus und mogele das obst darunter.

    was auch geht - ist früchteallerei von bebivita ist nicht so stark im geschmack - so findet kathi - denn dann brauch ich nur ganz wenig gemüse.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...