sie isst fast nix mehr! auch @ute

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von LockenLilly, 4. Dezember 2002.

  1. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    hallo ihr... :)

    das essverhalten von lilly ist zur zeit echt zum heulen :( . sie isst fast gar nix mehr! :-?
    ausser vieleicht kekse, die gehen eigentlich immer. aber ich kann sie doch nicht von süssigkeiten ernähren. 8O

    unser essensplan zur zeit

    9uhr, 250ml vollmilch 8) (die trinkt sie eigentlich meistens aus)
    10uhr, obst mit haferflocken und öl(meist nur die hälfte oder ein paar löffel)
    14.30uhr, gemüse/fleisch gläschen(meist auch nur 3/4 oder halb)
    17uhr ein bischen was von unserem abendessen(meist mag sie aber nichts von unserem essen)
    19uhr versuch ich ihr ein brot mit käse zu geben (was sie in letzter zeit eigentlich immer gegessen hat) mag sie aber seit neuestens auch nicht mehr oder gar nicht. wenn sie nur so wenig von dem brot gegessen hat geb ich ihr meist noch ein jogurth(das mag sie)

    muß ich mir sorgen machen 8O ?! ich hab letzin schon mal gepostet, das sie so wenig isst. aber es wird ja immer weniger :( .

    ich hoff ihr könnt mir helfen! :???:

    lg, :winke:
     
  2. Ähnlich

    Hallo,

    habe gerade unter dem Thema "@Ute, auch Emma stell jetzt irgendwie ihr Essverhalten um..." ähnliches berichtet.
    Zudem wäre ich zurzeit froh, wenn Amelie so viel wie Lilly essen würde, hatten alle einen Magen-Darm-Infekt und nun ist Sparflamme, obwohl eigentlich wieder alles vorbei ist.
    Also helfen kann ich dir zwar auch nicht viel, aber bei uns ist es wie gesagt das gleiche auch vor dem Infekt schon, außerdem scheint es recht typisch für einige Mäuschen in dem Alter zu sein. Irgendwie scheint es da dann auch eher die Leichtgewichte zu treffen, naja bleibt nur zu hoffen, dass es auch wieder fette Tage gibt und ich denke es ist noch recht ausreichend, was deine Süße zu sich nimmt :jaja:

    Liebe Grüße
    Caren
     
  3. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Tanja,

    würde sie dir noch Babynahrung nehmen? Dann hätte sie wenigsten bei zwei Milchmahlzeiten viele wichtige Mikronährstofffe die in der normalen Vollmilch nicht sind (weil sie das Kälbchen nicht braucht). Evlt. ein Versuch auf Milupino Kindermilch 8) umzustellen!

    Schau mal auf meiner www.babyernaehrung.de/kleinkind_kost.htm nach dort gibt es viele alternative Angebote rund um die einzelnen MZen.

    Kekse würde ich prompt streichen - oder als Belohnung "wenn dies gegessen ist gibt es einen kleinen Keks" nehmen.

    Guten Hunger wünscht
    Ute :koch:
     
  4. LockenLilly

    LockenLilly Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. August 2002
    Beiträge:
    2.618
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Erlangen
    ich hab das mit der belohnung auch schon versucht :jaja: . sie mag aber trotzdem nicht mehr essen :-? .
    ich weiß nicht ob sie überhaupt noch babymilch mag :???: ? ich geb ihr schon seit ca. 4mon die vollmilch. eine zeitlang hat sie da abends noch milchbrei bekommen. den mag sie allerdings auch schon lang nimmer :-? .
    gestern war wieder einer der guten "ess-tage" :jaja: aber heute sind wir wieder beim alten :( .
    ich kann nur hoffen, das es irgendwann besser wird :( .

    lg,
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Probiere doch die Milupino einfach mal aus ..... notfalls verbrauchst du den Literpack um Pudding zu kochen .....

    Viel Erfolg beim ausprobieren und den Mahlzeiten.

    :koch: Ute
     
  6. Hallo Tanja,

    bei uns läuft es ähnlich, das 2. Lebensjahr scheint eine einzige Essenskrise zu sein. Angefangen hat es mit den Backenzähnen, jetzt kommen ständig neue Infekte dazu, etc. Zum Glück bekommt Rebecca noch Aptamil3, da ist eine gewisse Grundversorgung gewährleistet. Etwas besser ist es bei uns geworden, seit ich mich zur Entspannung zwinge und ihr Nein akzeptiere. In der Kita macht sie viel weniger Probleme, da ist es spannend, weil die anderen Kinder auch alle essen. Aber ich kann ja nicht am Wochenende oder wenn sie krank ist , Kinder zum Essen einladen...

    Nur Mut, verhungern werden sie alle nicht.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...