Selbstständig machen in der Elternzeit

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Flottemotte, 13. Januar 2014.

  1. Flottemotte

    Flottemotte Die Dezente

    Registriert seit:
    1. August 2013
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Zwischen Oldenburg und Bremen
    :winke: Der Titel sagt ja schon alles! Es würde mich sehr freuen, es melden sich 1,2,3... die den Schritt gewagt haben! Ich hab so viele Fragen und so richtig weiß es doch keiner!
    Hier also kurz worum es mir geht!

    Im März wird Motte 1 Jahr, Elterngeldanspruch läuft aus, ich habe noch 2 Jahre Elternzeit über!
    Nun möchte ich mich Selbständig machen, als Maler und Lackiererin! Versichert bin ich ja vorerst noch über meinen Ag!

    Nun fangen meine Fragen an:
    Muss ich ihn um Erlaubniss bitten?
    Der Herr von der Elterngeldstelle, meinte ich muss eh erst mal bei ihm fragen, ob ich bei ihm in teilzeit arbeiten kann! Stimmt das???
    Denn ich will ja nicht irgendwo in Teilzeit arbeiten, sonern mich Selbstständig machen! Allerdings geringfühgig, das ich im Jahr unter 17500 € bleibe um keine Umsatzsteuer abführen zu müssen!

    Sagt doch bitte bitte mal Piep und teilt eure Erfahrung mit mir!
    Ich mag nicht mehr viel Kontakt mit meinem Ag haben und er auch nicht mit mir!

    Würde mich freuen, von euch zu höhren!
     
  2. Jesse

    Jesse sprachlos im Spreewald

    Registriert seit:
    25. Juli 2002
    Beiträge:
    9.351
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    In der tollsten Strasse der Welt
    AW: Selbstständig machen in der Elternzeit

    So weit ich weiß muss Dein Arbeitgeber zustimmen vor Allem
    dann wenn Du ihm quasi "Konkurenz" machst :jaja:
     
  3. Flottemotte

    Flottemotte Die Dezente

    Registriert seit:
    1. August 2013
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Zwischen Oldenburg und Bremen
    AW: Selbstständig machen in der Elternzeit

    Das war auch mein Gedanke,
    aber der Elterngledheini meinet es steht im Gesetz nur wenn ich bei einem anderen Arbeitgeber anfange, müsse dieser es erlauben, auch wenn das verbieten sehr sehr schwer wäre!
    Es ginge um Betriebsgeheimnisse verraten,... von Selbstständig steht nix im Gesetz,
    er meinte also, müsse der Chef es nicht erlauben!

    Deshalb auch mein Post, ich glaube Antworten helfen nicht wirklich! ;) Nur wers gemacht hat, weiß es so richtig! Wie immer im Leben :hahaha:
     
  4. Mischa

    Mischa Gehört zum Inventar
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    15.418
    Zustimmungen:
    233
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Bietigheim-B.
    Homepage:
    AW: Selbstständig machen in der Elternzeit

    Noch ein Punkt den ich sofort klären würde, frag Deine Krankenkasse ab welchem Einkommen Du Dich selbst versichern musst, selbst wenn Du bereits krankenversichert bist, kann das schnell auf Dich zukommen und die langen da so richtig hin mit den Beiträgen für Selbstständige!
     
  5. Flottemotte

    Flottemotte Die Dezente

    Registriert seit:
    1. August 2013
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Zwischen Oldenburg und Bremen
    AW: Selbstständig machen in der Elternzeit

    Mischa, das hab ich lang getan, die konnten mir auch sehr kompetent antworten! In der Elternzeit bin ich über den alten Ag versichert, darf ca 15-25 Std die Woche arbeiten und 500-600 € monatlich verdienen, das muss ich schriftlich vorher mitteilen, wie ich es vorhab!

    Nach der Elternzeit, wäre es Mist, als Familienversicherte bei Menne, dürfte nur noch ca 360 € verdienen! Darüber muss ich mich selber versichern!

    Bloß die Regelung mit dem Ag konnte man mir nicht genau sagen!
     
  6. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.157
    Zustimmungen:
    11
    Punkte für Erfolge:
    38
  7. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.502
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Selbstständig machen in der Elternzeit

    Also ich hab mich ja auch selbstständig gemacht als meine Jüngste grad 1 Jahr alt war. Den AG habe ich erst informiert als ich gekündigt habe, da war ich schon ein halbes Jahr selbstständig.
    Sobald du dich bei der KK anmeldest musst du deinen bisherigen Arbeitsplatz kündigen. Was ich nicht verstehe: Warum sollte die KK weiter über deinen bisherigen AG laufen? Sobald du mehr als 450 Euro im Monat verdienst musst du dich selbst versichern.
    Glaub mir, ich hab alles versucht um drumrum zu kommen. Klar kannst du es auch lassen, die KK von deiner Selbstständigkeit zu informieren, aber die holen sich ihr Geld irgendwann. Ich selbst habs fast ein halbes Jahr rausgezogen, mit dem Ergebnis dass ich 7 Monate nachzahlen musste. Die verlangen nämlich ständig dein Steuerbescheid.
    Du hast dann Gewerbe angemeldet, das Finanzamt steht jeden Monat da mit Forderungen, das kannst du nicht ewig verheimlichen vor deinem AG und vor der KK. Ich selbst bin noch lange nicht bei der 17500 Euro-Grenze was das EInkommen betrifft, im letzten Jahr hab ich quasi nur für die KK gearbeitet.

    Grüße
    Annette
     
  8. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.846
    Zustimmungen:
    190
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: Selbstständig machen in der Elternzeit

    Auf alle Fälle mal den Arbeitsvertrag gut durchlesen, ev. steht da auch was drin, bezüglich Selbständigkeit und melden.

    Lg
    Su
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...