selbstgemachter Hustensaft / Schleimlöser

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Tati, 11. November 2003.

  1. Hallo,

    ich habe vor einigen Minuten einen Schleimlöser angesetzt:
    Schwarzer Rettich - Deckel abgeschnitten, ausgehöhlt, Honig rein, Deckel drauf.
    Nun weiß ich, dass ich warten muss, bis alles wässrig geworden ist, und das ist dann der "Zaubersaft", den ich geben kann.

    So nun weiß ich nicht, wie lange ich diesen "Zaubersaft" aufbewahren kann, und wo auch am allerbesten.

    Danke für eure Erfahrungen.
    Gruß Tati
     
  2. Hast du nicht richtig zugehört? :-D
    Zwei Tage im Kühlschrank in einem Döschen.

    :bussi: :winke:
     
  3. Nee, da war ich wohl gedanklich nicht anwesend. :-D

    Das heißt: Das Wässrige kommt in ein Döschen, und den Rettich werf ich weg?


    Gruß Tati
     
  4. NOch eine Frage zum Rettichsaft an Euch zwei:

    Habe den Saft angesetzt und nun ist alles flüssig drinnen. Genügen zwei Eßlöffel Honig rein in einen größeren Rettich?
    Wieviel gibt man dann als Dosis? Einen Kaffeelöffel von dem Flüssigen oder gleich alles?
    Und soll man beim Aushöhlen schon einen dickeren Rand Rettich drinnen lassen?

    Danke!
    Christine
     
  5. Hallo,

    also zur Dosierung:
    unter 3 Jahren: 3 x 1 Teelöffel am Tag
    ab 3 Jahren: 3 x 2 Teelöffel am Tag


    Ich habe schon einen dickeren Rand stehen lassen, so dass es halt eine etwas größere Kuhle gibt. Und diese Kuhle habe ich dann mit Honig gefüllt. Es war dann nicht nur in der Kuhle alles flüssig, sondern der Rettich "schwitzte" auch irgendwie. Das ist auch verwendbar.

    Ich denke, dass du es richtig gemacht hast. :jaja:
    das Flüssige füllst du jetzt in ein Döschen ab und stellst es in den Kühlschrank. 2 tage kannst du es verwenden.


    Gruß Tati
     
  6. Vielen Dank liebe Tati - ja ich habe alles richtig gemacht und mein Mann nimmt es auch brav (Manuel das Schleckermäulchen muß natürlich auch mitkosten :) ).

    Schönen Sonntag :herz:
    wünscht Dir
    Christine
     
  7. Hallo,

    die Tochter meiner Freundin ist gerademal 5 monate alt, und hat seit längerem Husten. Der Saft hat aber nicht geholfen. Kann sie das eigentlich auch schon kriegen?

    LG

    Asude
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. wie lang hält sich selbstgemachter rettich saft

    ,
  2. wie lange hält rettich hustensaft

Die Seite wird geladen...