selbst krankenversichern

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von mone_1978, 5. November 2010.

  1. mone_1978

    mone_1978 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    ich bin im Moment offiziell noch in Elternzeit bis Januar.
    Dann bin ich ja nicht mehr krankenversichert und muss mich ja selbst versichern so wie ich das sehe oder?
    Ich bekomme Wohngeld, kein ALG2.

    Hat da jemand Erfahrung was es da für Möglichkeiten gibt und vor allem auch wie das mit mehreren Kindern ist.

    Wäre über Infos ganz dolle dankbar

    Ach so: zumindest in den nächsten Monaten werde ich noch nicht Teilzeit arbeiten gehen können (wollen) weil es sich erst alles einspielen muss hier.

    lg

    Mone
     
  2. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: selbst krankenversichern

    Hallo,

    du kannst (musst) dann als freiwilliges Mitglied in eine gesetzliche Krankenkasse deiner Wahl. Deine Kinder sind dann mit über dich versichert, allerdings auch gegen Beitrag. Eventuell besteht aber die Möglichkeit diese auch beim Vater zu versichern, wenn dieser in der GKV ist, dann ohne Beitrag.

    Vielleicht löst diese Verpflichtung aber auch ALGII bei dir aus, dann bist du darüber krankenversichert. Wäre vielleicht die bessere Option, also auf Wohngeld verzichten und ALGII beantragen. (wenn das geht, da kenne ich mich nicht so aus)

    Liebe Grüße
    Angela
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    24.827
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Dahoam
    AW: selbst krankenversichern

    Ich bin ja auch freiwillig gesetzlich krankenversichert, aber bei mir kosten die Kinder nichts extra. :rolleyes:

    LG
    Su
     
  4. mone_1978

    mone_1978 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: selbst krankenversichern

    @ Su: wie läuft das bei Dir dann? Wie ging das, dass die Kids mitversichert sind und was kostet der Spass so in etwa?. (Gern auch per PN)
     
  5. Jaspis

    Jaspis Golden Girl

    Registriert seit:
    12. März 2008
    Beiträge:
    11.245
    Zustimmungen:
    25
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: selbst krankenversichern

    Ich war/bin auch freiwillig gesetzlich versichert. Und der Kiesel kostenlos über mich mit (schon immer). Die Beiträge gehen nach Höhe des Einkommens. Prozentsatz kannst du im Netz nachlesen.

    Wie das allerdings ist, wenn du irgendwelche Leistungen etc beziehst, weiss ich nicht, das würd ich bei der KK direkt nachfragen.

    Lieben Gruss
    J.
     
  6. helenahg

    helenahg Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. April 2009
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Wo auch schon die alten Römer waren
    AW: selbst krankenversichern

    Kinder können bei Freiwilligen kostenfrei mitversichert werden, es sei denn, der Ehepartner ist privat versichert. Dann muss auch für das Kind freiwillige Versicherung bezahlt werden, wenn es bei der gesetzlichen sein soll.

    Wenn Du kein Einkommen hast, dann zahlst Du den Mindestsatz. Zunmindest ist es bei mir so in der Elternzeit. Vor einer Weile wurde noch das Einkommen des Ehepartners in der Beitragsberechnung berücksichtigt, ist aber nicht mehr so.
     
    #6 helenahg, 5. November 2010
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2010
  7. mone_1978

    mone_1978 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: selbst krankenversichern

    bei mir wäre es ja so, dass ich als Einkommen die Kindesunterhalte und den Anteil Unterhalt von mir hätte oder? Und Expartner zählen ja wohl eh nimmer nit rein oder???
    Der Vater der Großen ist privat verichert bzw eben Beamte, Der der kleinen gesetzlich. Aber an sich würd ich nicht wollen dass sie bei den Vätern versichert sind denn das wär echt mal n Chaos. 5 Personen bei 3 Krankenkassen.
    Versteh ich das dann richtig, dass ich eben den Mindestsatz zahle und die Kinder über mich kostenfrei familienversichert sind?
    Nimmt mich da überhaupt irgendeine Vericherung mit 4 Kindern???

    Mone
     
  8. Frau Anschela

    Frau Anschela OmmaNuckHasiAnschela

    Registriert seit:
    8. Juli 2002
    Beiträge:
    27.022
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: selbst krankenversichern

    Äh.. ja, ich war gerade im falschen Film. Die Kinder sind natürlich beitragsfrei mit drin, auch bei der freiwilligen GKV. :oops: Das kommt davon, wenn man mehrere Dinge gleichzeitig macht. :hahaha:

    Jede Versicherung nimmt dich auf, Mone. Und deine Kinder auch. Es besteht Versicherungspflicht in Deutschland bezüglich Krankenversicherung und du bist eindeutig der GKV zuzuordnen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...