Selber Kochen für Yara

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Sonna, 5. Januar 2009.

  1. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    So, ihr dürft jetzt alle mal still in Euch hinein grinsen, aber ich hab keine Ahnung, wie ich das machen soll.
    Ich wollte für Yara langsam mal selbst kochen. Aber ich will ja nicht jeden Tag eine Kartoffel und zwei Stückchen Broccoli etc. kochen.

    Vorgehensweise korrekt? :
    Ich koche Kartoffeln und Broccoli und verstampf das dann.
    Und dann? Füll ich das in Gefrierbeutel? Öl schon rein oder erst beim Auftauen? Wie lange hält sich sowas? Kann ich das mit jedem Gemüse machen?

    Und wie lange hält sich das im Kühlschrank? Ich kann ja kochen und dann direkt zwei (drei?) Portionen im Kühlschrank lassen, oder?

    Ich bin da echt planlos und brauch mal etwas Hilfe... *g*
     
  2. Annette

    Annette Die Nette

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    7.503
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Selber Kochen für Yara

    Jetzt könnte ich dir nen Roman schreiben, aber soviel muss nicht sein. Bei Ellen hab ich alles selbst gekocht und für Maik jetzt auch angefangen. Gekocht habe ich nach den Tipps von einer Hebamme, die zugleich Ernährungsberaterin ist.

    Als Menge: 1/3 Kartoffeln und 2/3 irgend ein anderes Gemüse (Möhren, Brokkoli, Pastinaken, Kürbis, Zucchini . . . )
    Kartoffeln kochen und das andere Gemüse auch, alles verstampfen (ich muss es noch pürieren, Maik hat erst angefangen), evtl. noch Kochwasser vom Gemüse dazugeben, falls es zu fest ist.
    Ich selbst friere alles ein, dazu hab ich diese Muttermilch-Behälter von Avent (zwar teuer in der Anschaffung, wurden aber in der Zeit zwischen Ellen und Maik als Marmelade-Behälter genutzt) oder Tupper-Gefrierdosen. Da mach ich dann oft 2 Portionen auf einmal rein. Die eingefrorenen Mahlzeiten abends aus der Truhe holen und im Kühlschrank auftauen lassen. Bei mehreren Portionen nimmst du das raus was du brauchst, den anderen Teil kannst du noch bis 2 Tage später (im Kühlschrank aufbewahren) verwenden.
    Fleisch hab ich auch meistens gekocht, püriert und in Eiswürfelbehälter eingefroren. Pro Essen gabs dann halt ein Würfel Fleisch dazu.
    Öl geb ich erst rein wenn ich das Essen warm mache - die Avent-Bahälter kann man toll im Fläschchenwärmer erwärmen.

    Gekocht hab ich meistens einen ganz Sicomat voll, damit sichs auch lohnt. :) Meistens so bis zu 20 Portionen.
    Eine Freundin von mir hat das Essen in den Gläschen eingefroren, da bin ich eher skeptisch.

    Falls du noch Fragen hast, dann frag einfach!

    Grüßle
    Annette
     
  3. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Selber Kochen für Yara

    WOW!
    Danke Dir...
    Also da hab ich keine Fragen mehr, das war ja sehr ausführlich. :bussi:

    Zwar funktioniert Dein Link nicht, aber ich such mal bzw besorge mir mal kleine Einfrier-Döschen, die hab ich nämlich nicht.
    Das mit dem 1/3 und 2/3 hätt ich auch nicht bedacht. Und Fleisch nehm ich das aus den Gläschen, das ist mir dann doch etwas zu viel Arbeit :heilisch:

    Dann werde ich das morgen mal angehen. Wenn dann noch Fragen auftauchen sollten, dann meld ich mich!

    Jetzt hoffe ich nur, dass Yara das auch isst! Ich werde erstmal vorsichtig antesten mit einem Mini-Portions-Kochdurchgang
     
  4. AW: Selber Kochen für Yara

    Hi Sonna,
    koche für meine kurze auch selber. Ich habe mir aus dem toy`s eine form gekauft mit je 7 portionen a 60g (bekomme ein bisschen mehr rein). Ich habe bisher mören und mören/ kartoffel gekocht und die portionen in ner riesen Dose (8litter) im eisfach stehen. habe mich an dieses rezept von meinem kinderarzt gehalten:

    Gemüse-kartoffel-brei:
    2 teile gemüse+ 1 teil kartoffel+ 8- 10g öl ( raps- soja- sonnenblumen- oder maiskeimöl breimenge etwa 190g

    Gemüse-Kartoffel-fleisch-brei
    90-100g gemüse, 40- 60g kartoffel, 30- 45g vitamin c reicher obst saft oder obst püree, 8- 10g öl, 20- 30g fleisch. mageres fleisch wird gekocht und püriert.

    schau doch mal hier, bin mit dieser seite gut klar gekommen.
    gieb das mal bei google ein, daf noch keinen link setzen ;) :
    Das Forschungsinstitut für Kinderernährung (FKE) Dortmund )

    :winke:
     
  5. AW: Selber Kochen für Yara

    Was esst ihr denn so? :)

    Ich habe ohnehin jeden Tag für Nina gekocht, Nelio hat dann entsprechend was vom Gemüse und meist eine Kartoffel dazu bekommen.
     
  6. AW: Selber Kochen für Yara

    sorry! meins einfach ignor!! habe die nachricht mit kind geschrieben und wusste nicht das du schon alles hast was du brauchst :)
     
  7. Melly

    Melly Husch Puscheli

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    5.690
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Selber Kochen für Yara

    Hai!:winke:
    Meine Kids haben immer recht schnell bei uns mitgegessen!!Die hatten alle ziemlich früh Zähne so mit 3 Monaten schon zwei Stück!!Aber ich würde die sachen auch Portionsweise einfrieren!!;)
    LG Melly
     
  8. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Selber Kochen für Yara


    Tja, was essen wir...?!? Ich koche nicht so gerne und viel, wir essen meist bei meiner Mama *luxus* *g*
    Mittags gibts entweder was Schnelles Nudeliges oder Brot und abends dann immer warm. Aber irgendwie nicht so richtig was für Yara...

    Aber mehr Infos können ja auch nicht schaden! *g*
    Danke Dir für den Link! Ich schau mich da mal um...

    Ja, ich wollte Yara auch so langsam an den Familientisch ranführen, aber bisher ist alles mit Stückchen eher bah.
    Und Zähne sind ja nicht der einzige Grund "richtiges" Essen zu geben ;o)

    Lieben Gruss
    Sonja
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...