selber essen

Dieses Thema im Forum "Ernährung ab dem 1. Geburtstag ins Kleinkindalter" wurde erstellt von claudel, 16. Februar 2005.

  1. Hallo zusammen!
    Endlich ist es soweit. Nikolas hat Interesse am Selberessen. Das Problem ist nur, daß er jetzt überhaupt nicht mehr will, daß ich ihn füttere. Und er selbst kann es ja noch nicht gut. Mehr als die Hälfte geht daneben.
    Gestern war meine Mutter da und hat zugesehen, wie er Kartoffelbrei gegessen hat. Ich war eigentlich ganz stolz, daß er es überhaupt macht. Ich nehme seine Hand und führe sie zum Teller, oder ich mache von meinem Löffel was auf seinen Löffel. Jedoch langt er dann auch mal mit den Fingern hin , ihr könnt Euch ja vorstellen was für ein Gemansche das alles ist.
    Meine Mutter meinte dann, daß ich das doch noch mit dem alleine essen lassen soll,ich sollte ihn lieber füttern.
    Was meint Ihr denn?
    Ich denke, irgendwann muß er es doch sowieso lernen, und die Übung macht den Meister oder bin ich da zu locker?
    Meine Mutter meinte, er würde sich das Gematsche nur angewöhnen.
    Ich weiß jetzt auch nicht was ich machen soll. Ich möchte ihn in seiner Entwicklung ja nicht hemmen.
    Hilfe!!!!!!!!
    Gruß
    Claudi
    Übrigens : Nikolas ist jetzt 16 Monate.
     
  2. AW: selber essen

    Quatsch!
    Lass Ihn essen. Wenn es Dich nicht stört, das Du Deine Küche direkt nach dem Essen renovieren musst.:)
    Fabienne ist auch gerade dabei (16 Mon), gestern hat sie sich den Löffel nach dem Mund dirkt in die Haare geschmiert, mit Bolognesensossenreste :))
    Ich bin froh das sie sich schon selbst belöffeln kann, komme damit auch mal zum Essen.
    Viel Spass und liebe Grüße Angy
     
  3. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.643
    Zustimmungen:
    210
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: selber essen

    Hallo Claudi,

    ich würde ihn "matschen" lassen, wenn er dann Spaß am Essen hat. Ich finde es wichtiger, dass er Freude am Essen entwickelt und neugierig auf die Dinge auf seinem Teller ist, als dass der Tisch nach dem Essen ordentlich ist. Ich denke, dass jedes Kind irgendwann alles so machen möchte, wie die "Großen" und so wird er dann irgendwann soweit sein, "ordentlicher" zu essen.

    Und: Wie soll er es lernen, wenn du ihm die "Arbeit" abnimmst ? Für so einen Zwerg ist es wahrscheinlich ganz schön schwer, das Essen mit dem Löffel oder mit Messer und Gabel zu lernen. Ich war mal in einem Blindenrestaurant (d.h. das Restaurant war stockdunkel) und auf einmal war es verdammt schwierig, das Essen mit Messer und Gabel koordiniert zu kriegen (ich schätze so ähnlich muß es für den Nachwuchs auch sein).

    Ich würde ihn nur in Ausnahmesituationen füttern (z.B. bei einem Restaurantbesuch). Bei uns dauert es noch sehr lange bis der Nachwuchs bei uns mitessen kann (Matleena ist erst 4 Monate alt), aber mein Mann und ich freuen uns heute schon drauf...

    Viele Grüße,
    Sandra
     
  4. AW: selber essen

    lach

    ohje mein zwergi ist 11 Monate und ich hab das gleiche problem. sie will einfach nicht gefüttert werden. das heißt ich einen Löffel sie ienen der Teller steht vor ihr und wehe nicht, dann brüllt sie und isst gar nichts mehr. So versucht sie mit Hand und Löffel zu essen und ich mich meinem Löffel sie nebenbei zu füttern. Das Gematsche ist heftig ich hab wachsmaldecken unter den Hochstuhl gelegt. Ich würde ihn machen lasen. ich ahb immer die hoffnung es wird besser werden... Bei uns geht dsa nun 14 Tage...

    LG
    nine
     
  5. AW: selber essen

    Hallöle,
    danke für Eure Antworten. Bin froh, daß es auch anderen so geht. Ich lass ihn einfach so weitermachen. Gestern habe ich eine Tagesmutti gefragt, die ich kenne, wie sie das so macht mit den Kleinen und ich erzählte ihr von meiner Erfahrung. Sie meinte:" Läßt Du Dein Kind erst laufen wenn es die Verkehrsregeln kennt?"
    Den Spruch fand ich sooooooooo klasse. Hab dann gleich meine Mutter angerufen ha ha. Ne ich hab auch eine abwaschbare Tischdecke und einen Fliesenboden, mich stört das nicht. Ich finde sogar er macht es echt gut , außer daß er immer wieder die Hände zu Hilfe nimmt , wenn das Essen vom Löffel gefallen ist.
    Liebe Grüße
    Claudia
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...