Selber Essen - welches Besteck

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Loysel, 16. Juni 2004.

  1. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    wenn die lieben Kleinen dann selbst essen möchten bzw. lernen sollen selbst zu essen - welches Besteck und Geschirr habt ihr genutzt. Esslernbesteck und Teller oder habt ihr gleich einen normalen Teller und einen normalen Löffel gegeben? Bei Tschibo gibt es doch nächste Woche ein schönes Ess-Lernset. Nun bin ich noch unsicher, ob man so etwas braucht oder ob man lieber gleich einen normalen Löffel gibt. Bin gespannt auf eure Erfahrungen.

    Liebe Grüße
     
  2. Sonna

    Sonna W(ö)rlds best Coach

    Registriert seit:
    5. Februar 2003
    Beiträge:
    14.692
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallöchen!

    Also Inja hat immer von ganz normalen Plastiklöffeln gegessen.... Das klappte auch super!
    Dann gab es irgendwann auch PLastikgabeln (von IKEA - ganz günstig und schön!) und inzwischen muss es das Besteck sein, das wir auch benutzen! -natürlich außer dem Messer! :)

    Wir haben nie so einen gebogenen Löffel oder so gehabt und es klappte bestens! ...bin gespannt auf andere Erfahrungen....

    Liebe Grüße
    Sonja
     
  3. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    He danke für eure schnellen Antworten und immer weiter her mit anderen Erfahrungen. Habe auch schon gehört und gesehen (bei meiner Freundin) dass das Besteck von IKEA nicht schlecht ist.

    Sonna: schönes neues Avatar - Inja ist immer wieder süß!

    Liebe Grüße
     
  4. hallo antje,

    florian ißt mit den platsiklöffeln von rossmann (normale löffel, nicht so gebogene) und hat ein kinderbesteck von tchibo, das er auch nimmt, das haben wir aber nur einmal und wenn das in der spülmaschine ist, tun es eben auch die normalen plastiklöffel. wenn es eine gabel sein soll, nimmt er eine kuchengabel oder eben die von tchibo.

    so gebogenes besteck hatte ich níe im einsatz.

    liebe grüße
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Wir haben so ein gebogenes Plastikbesteck geschenkt bekommen und deshalb in Einsatz genommen. Beim Selber-Joghurt-essen kommt Marlene damit super klar; anfangs besser als mit einem geraden Löffel. Mittlerweile hat sie aber den Dreh raus und ißt ihre Joghis allein mit nem etwas kürzeren Plastiklöffel (so ein Muster von SabSimplex, glaub ich), der ist schön handlich.

    Mit der krummen Plastikgabel kommt sie überhaupt nicht klar, weil sie damit nicht richtig pieksen kann. Ich hab ihr allerdings schon mit ca. 1 Jahr zum Essen immer eine Kuchengabel gegeben, auf die sie auch heute noch großen Wert legt. Besonders beim Abendbrot - mittags ißt sie lieber mit Löffel.
     
  6. Loysel

    Loysel Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    12. November 2003
    Beiträge:
    3.079
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Also nach euren Erfahrungen kann man sich die Anschaffung wohl sparen. Auch gut. Na ich hätte sie mir auch schenken lassen, aber was nicht sein muß... Also danke euch allen.

    Liebe Grüße
     
  7. Hallo,
    wir haben auch so ein Esslern- Besteck, was David eigendlich nie benutzt hat. Er hat immer von Plastiklöffeln gegessen und später habe ich ihm die normalen kleinen Löffel und Kuchengabeln gegeben. Klappt alles super!
    Also ich würde keines kaufen, es sei denn Du bekommst eines geschenkt wie wir, dann ist es vieleicht für später schön.
    Grüsse
    Conny
     
  8. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.727
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Ariane hat lange mit normalem Eierlöffel aus Plastik gegessen und mit ihrem Eßlernbesteck von Tupper. Später gabs Kuchengabeln, bis mir Dödel einfiel, dass ich ja Kinderbesteck habe. Gabs zur Taufe geschenkt.

    Jetzt nimmt sie ihr Kinderbesteck ( von WMF) und ist superhappy, weil das so schön farbig ist. Mama ist auch zufrieden, weil die Gabel zwar toll piekt, aber nicht so spitz ist wie Kuchengabeln.

    Gib den Knirpsen gleich einen ordentlichen Löffel. Besser essen werden sie mit dem gebogenen Besteck auch nicht. Bei uns ging das mit normalem Löffel sogar viel besser. Wenn du was kaufen möchtest, such schönes richtiges Kinderbesteck.

    berichtet
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...