Seit Geburt Probleme mit dem Trinken

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von dat-juleken, 6. März 2015.

Schlagworte:
  1. dat-juleken

    dat-juleken Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Hallo,
    Seit der Geburt unserer kleinen Maus am 27.11. Letztes jahr (sie ist jetzt 14 wochen alt) hat unsere kleine Probleme mit dem trinken. Ich habe die erste Woche komplett gestillt, aber aufgrund von zu wenig Milch aufgehört. Seitdem bekommt die kleine milupa pre. Schon an der brust hat sie viel luft geschluckt und mit der Flasche wurde es noch schlimmer. Sie hat im hohen Bogen ausgespuckt und dadurch auch erst nach knapp drei Wochen wieder geburtsgewicht (4260g) gehabt. Der Rat des Arztes war sab Simplex in jede Flasche zu tun, dadurch ist auch das Spucken besser geworden. Trotzdem schluckt sie viel luft. Seitdem habe ich alle möglichen Flaschen probiert, auch avent, aber bin letztendlich bei nuk First choice (S sauger ab 6 monaten)stehengeblieben. Nun trinkt sie alle zwei Stunden etwa 100 bis 130 ml. Für diese Menge brauchen wir in etwa 30 minuten. Sie trinkt immer 20 bis 30 ml, um dann anfangen zu schreien und sich zu winden, dann nehme ich sie hoch und sie bäuert ein paar mal. Das wiederholt sich bis zum ende der Flasche... sie schluckt übrigens die luft durch die nase, so komisch das klingt. Es scheint immer so als ob sie mit dem trinken und atmen gleichzeitig nicht klarkommt. kenne das überhaupt nicht von meinem ersten Sohn und frage mich immer ob man denn nicht irgendetwas dagegen tun kann, da so jedes Flasche geben eine Qual ist. Ich laufe auch oft mit ihr auf dem Arm durch die Wohnung während des fütterns, weil sie sonst die flasche oft verweigert. Sie wiegt jetzt in etwa 6300g, hat also gut zugenommen. Im Moment wird es wieder richtig schlimm, sie will meist nach 70 ml nicht mehr trinken und schreit viel weil sie so viel luft mit schluckt.Ein milchwechsel zu bebivita pre hab ich auCh versucht. Dachte ihr schmeckt die Milch vielleicht nicht. Aber sie hat starke Verstopfung bekommen und auch nicht besser getrunken.

    Habt ihr tipps für mich?

    Ganz liebe grüße,
    dat-juleken
     
  2. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Seit Geburt Probleme mit dem Trinken

    Hallo und Willkommen :) Hast du schon mal geschaut, ob sie evtl. Vakuum zieht und dadurch immer wieder "abdockt" und Luft schluckt ? Du kannst mal probieren, die Flasche nicht ganz fest zuzudrehen, damit über das Gewinde noch minimal Luft hinein geht. Ansonsten hat meine Nichte da gute Erfahrungen mit MAM Anticolic Flaschen gemacht.
     
  3. 321Mary

    321Mary Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    2. Juli 2014
    Beiträge:
    1.351
    Zustimmungen:
    58
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Seit Geburt Probleme mit dem Trinken

    Hallo, ganz blöde Frage: Meinst Du, sie hat vielleicht keinen Hunger und wehrt sich deswegen? Ich bin wirklich auch der Typ, der nach Bedarf gefüttert bzw. gestillt hat, aber alle zwei Stunden und dann so kleine Mengen? Und zunehmen tut sie ja gut. Meinst Du, Du kannst mal versuchen, sie (natürlich ohne sie schreien zu lassen) sie auf 2,5 oder 3 Stunden zu zögern und dann schauen, ob sie mehr Freude am Trinken hat? Mein Kleiner hatte übrigens eine starke Brustschimpfphase. Da hat er am liebsten zum Einschlafen oder gleich nach dem Aufwachen getrunken. Und super wichtig: Versuche, Dich selbst in ruhige und entspannte Stimmung zu bringen. Die Gefahr bei eurer Situation ist, dass sie Deine Anspannung spürt. Ich kenne das von mir selbst. Mir hat immer geholfen, vor dem Stillen/Füttern selbst was trinken, nicht hungrig sein, genug Zeit haben, durchschnaufen und daran glauben, dass es gut klappen wird.

    Wünsche euch alles Gute!
     
  4. dat-juleken

    dat-juleken Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Seit Geburt Probleme mit dem Trinken

    Hallo ihr lieben,
    habe noch nicht geantwortet. Upsiii
    Also vielen dank für eure antworten. Tatsächlich hat unsere Maus scheinbar keinen Hunger gehabt. Sie trinkt jetzt alle drei bis vier Stunden etwa 130 bis 150ml. Insgesamt fünf milchmahlzeiten. Mehr ist nicht zu machen und ich habe aufgegeben ihr den Rest der Flasche geben zu wollen. Bei der u vor zwei Wochen hatte sie ein Gewicht von 7260g. Was sich leider immer noch nicht geändert hat ist die Menge die sie am Stück trinkt. Sie muß immer nach ca. 30 bis 50 ml aufstoßen und die Mahlzeiten dauern immer noch so lange. Mittlerweile laufe ich auch bei jedem Flasche geben durch die Wohnung. Hoffe nicht dass sie sich jetzt schon daran gewöhnt hat. Vakuum ist nivht da und auch die flaschen von mam haben keine Änderung gebracht. Bin gespannt ob sie jetzt dadurch abnimmt oder nicht mehr zunimmt. Hab jetzt auch mit beikost angefangen. Sie isst gut und sehr gerne ihren pastinakebrei. Stuhlgang Ist ok, werde demnächst versuchen einfach normalen gkf Brei anzubieten. sie trinkt nach dem Brei aber fast nichts mehr. Meint ihr man kann die flaschenMahlzeiten auch schneller ersetzen? Hab immer mehr das Gefühl dass sie einfach nicht gerne Flasche trinkt :(
    liebe grüße,
    dat-juleken
     
  5. Redviela

    Redviela nomen est omen
    Mitarbeiter Moderatorin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    10.147
    Zustimmungen:
    134
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    Crailsheim
    AW: Seit Geburt Probleme mit dem Trinken

    Bitte trotzdem immer 1 Monat bis zum nächsten Brei warten, damit sich die Verdauung umstellen kann. Machst du Öl an das Gemüse ? Wenn dein Baby keine Flasche nach dem Brei will, ist die Mahlzeit ersetzt :)
     
  6. dat-juleken

    dat-juleken Gerade reingestolpert

    Registriert seit:
    6. März 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Seit Geburt Probleme mit dem Trinken

    Ja an das Gemüse mache ich rapsöl. Gut dann warten wir noch zwei Wochen. :)
     
  7. Nemo

    Nemo nah am See

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    6.653
    Zustimmungen:
    219
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Seit Geburt Probleme mit dem Trinken

    Oh je, ich kann dich gut verstehen. Genauso war es bei unserer Tochter auch. Wir haben dann irgendwann festgestellt, dass sie durch die Saugglockengeburt eine Blockade im Nacken hatte. Der Arzt hat es behandelt und es wurde tendenziell besser. Aber die kleinen Mengen, die sind geblieben. Bis heute, mittlerweile ist sie zehn Jahre alt :). Sie ißt halt dann kleinere Mengen und dafür öfters, wir haben uns damit arrangiert, ist vielleicht sogar gesünder...

    Viele Grüße
    Sandra
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...