Seit Do. immer wieder erhöhte Temp. und Fieber

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Alina, 18. Juni 2005.

  1. Alina

    Alina Selfie Queen

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    24.941
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen,

    Donnerstag Abend hatte Josy etwas über 38 °C so dann gestern Früh knapp 38 und sie erbrach einmal. Dann fuhr ich zum Arzt, aber die half uns nicht wirklich. Gegen Abend stieg es auf 39°C ich gab ihr ein PCM 125mg (was anderes hab ich nicht da) Dann "sank" es auf 38,3 und gestern Nacht erbrach sie nocheinmal. Heute morgen hatte sie wieder 38,3. Ansonsten geht es ihr gut. Ich hab ihr auch schon Wasser mit einer prise Salz gegeben und Traubenzucker rein. Aber woran kann das liegen? Das sie Fieber hat...Ansonsten Stillt sie sich gut mit der Muttermilch. Feste Nahrung wird nicht angenommen. Jetzt hab ich unten bei den 2 Zähnchen einen neuen entdeckt, der war gestern noch nicht zu sehen. Er ist noch nicht durchgebrochen aber schimmert schon weiß. Kann es das sein? Ich muss nämlich sagen, das Josephine noch nie probleme beim Zahnen hatte. Deshalb wundert es mich jetzt, das sie etwas erhöhte Temp. hat.

    lg Alina
     
  2. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Alina, als Louisa so nach und nach ihre Zähnchen bekam, kan jeder mit anderen Nebenwirkungen raus. Das einzige, was sie bei jedem Zahn hatte, waren gerötete, rauhe Bäckchen ! Häufig bekam sie auch leichtes Fieber, welches nach 3 Tagen aber wieder wegging.

    Wenn sie sich sonst gut fühlt und die Temperatur nicht weiter steigt, würde ich bis Montag noch warten, erst dann zum Doc gehen. Trinken sollte sie allerdings recht gut, das ist das Wichtigste !

    Ich wünsche Deiner Süßen gaaanz schnell gute Besserung !
     
  3. meine kinderärztin ist der meinung, dass fieber nicht vom zahnen kommt, sondern das zahnen durch fieber einfach begünstigt wird.
    wenn also ein kind grad was anderes ausbrütet, kommen parallel dazu schnell mal ein paar zähnchen. und das würde dann zu deinen bisherigen zahnbeobachtungen passen.

    dass kinder, wenn sie fieber haben, nicht gern essen, ist ja normal. sie brauchen die kraft, um gegen was auch immer zu kämpfen. der körper wäre mit der verdauung dann oft abgelenkt.

    bei brechen/durchfall sagt meine kinderärztin immer, 1 tag diät. also nur mehlig/wässriges/fettfreies geben. salzstangen, traubenzucker. fencheltee. wasser. wassernudeln. reis. (vielleicht mal kalt probieren. warmes mögen sie dann ja auch meist nicht.)

    und wenn sie mumi nimmt, ist das ja ein gutes zeichen. an sich sagt sie bei erbrechen ja auch milchfrei für 1 tag. aber bei mumi würde ich dabei bleiben.

    gute besserung.

    achja: nimmt sie kein kaltes obst? wassermelone o. so? das kühlt auch an den zähnen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...