Sein Atem

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Hase 2, 26. August 2008.

  1. Sein Atem war es, was mich alles vergessen ließ.Ich spürte keine Schmerzen,keine Nachwehen,keine Naht,die Zeit war für mich stehen geblieben.Wir hielten beide Nase an Nase und ich atmete ihn ein.Das Gleiche tat er auch und auch er schien die Strapatzen der Geburt vergessen zu haben.Wir hatten eine geplante Geburt.Ich hatte eine Hebamme und meinen Lebensgefährten mit denen ich am 17.04.2008 tapfer in ein Krankenhaus in Oberhausen ging.Warum tapfer fragt Ihr.Ich habe einen großen wunderbaren Sohn,aber seine Geburt war wohl das Schlimmste was man mir von ärztlicher Seite her antuen konnte.Aber am 17.04.2008 wurde ich von einer wunderbaren Hebamme entbunden,von der man sagen kann,das sie wohl wirklich ihr Handwerk versteht.Von einem Chefarzt begleitet,der sich wohlweißlich auf meinem Wunsch im Hintergrund aufhielt und von meinem Lebensgefährten begleitet.
    Ich war an diesen Morgen überhaupt nicht aufgeregt.Wir haben uns im Krankenhaus angemeldet.Traffen unsere Hebi im Kreissaal.Wir tranken Kaffee und quatschten und mußten auf den Chefarzt warten,der mal eben in den OP gegangen ist.Ja,Ja,mal eben. Ich bin selber OP-Schwester und wenn mein Chef sagt:"Ich muß mal eben"heißt das,der kommt so bald nicht wieder.Also was macht man in der Zeit:Sachen aufs Zimmer,einräumen,Frühstücken.Wieder runter in den Kreissaal.Wo ist der Chef????Mußte wieder schnell in den OP.Oh mann dachte ich,so wird das heute nichts mehr,daß unser Großer den Nachwuchs sehen kann.12.00 ich staune Bauklötze der Chefarzt ist da.Tja,und dann ging alles schnell.Anhängen eines Wehentropfes,alles klar ich reagiere sofort darauf.Blase wird gesprengt.Einlauf-tolle Sache,möchte ich gar nicht weiter darauf eingehen.Ich warte.Bereits 14.00 ich sage zu meiner Hebi,das kann nicht alles an Wehen sein.Der Anästhesist kommt für eine PDA.Netter Mann.PDA wäre ja nicht schlecht gewesen ,wenn diese auch gesessen hätte.Hat sie aber nicht,aber war auch nicht weiter schlimm.Irgendwann gegen 15.30 verabschiedete sich die Anästhesie,Gott sei Dank,endlich Ruhe.Auf einmal nervte mich alles.Tja und dann gegen 16.00 Uhr ging es los.
    Es wurde ungemütlich.Ich verfluchte so ziemlich jeden.Aber vor allem den Chefarzt der Anästhesie,was macht der eigentlich den ganzen Tag?Der sollte doch nur eine gescheite PDA stechen!
    Nee sagte ich,ich mach da nicht mehr mit.Mach was,forderte ich raunzender Weise meine Hebi an,ich will das eigentlich hier überhaupt nicht.Oh,und wie ich wollte.Wieviele Presswehen es waren,weiß ich nicht mehr.Nicht viele,ehrlich nicht.Auch als ich pressen durfte war alles viel-viel einfacher.Der Gyn Chef kam gab eine Lokale in Höhe der Episiotomie,nett dachte ich noch,sehr nett.Ich wurde gefragt jetzt schneiden und nur noch einmal pressen?Oder weiter pressen ohne Hilfe?Wofür ich mich entschied,weiß wohl jede Gebärende,oder?Ich durfte noch einmal sein Köpfchen fühlen,wie runzelig-wie weich.
    17.03 Uhr war er da.
    Ich durfte ihn nehmen.Ich habe ihn nicht wirklich gesehen,ich habe ihn gerochen.Nase an Nase,seinen Atem in mich eingesogen.Es war für mich wie eine Droge.Auch heute noch nach 4 Monaten atmen wir uns einfach ein, Nase an Nase.Ich werde diesen wunderbaren Geruch niemals vergessen und dieses wunderbare Erlebniss der Geburt auch nicht.
     
    #1 Hase 2, 26. August 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29. August 2008
  2. floeckle

    floeckle Familienmitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    483
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Hotzenwald
    AW: Sein Atem

    Ein schöner Bericht!
     
  3. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Sein Atem

    Ach wie schön :herz:

    Und fast erinnert sie mich an meine vom letzten Jahr.

    :winke:
     
  4. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Sein Atem


    *seufz*

    Das ist wirklich wunderschön. Mir kam grad ein Tränchen ...
     
  5. AW: Sein Atem

    Hallo Ihr Lieben,
    danke für Eure schönen Mails.
    Solveig,gestern habe ich Deinen Geburtsbericht gelesen und bei Dir kamen mir auch die Tränen,wunderbar geschrieben.L.G Claudia
     
  6. Solveig

    Solveig Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    11. September 2004
    Beiträge:
    1.212
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Sein Atem

    Dankeschön!

    ... ja, das ist schon ein tolles Erlebnis, so eine Geburt!
     
  7. AW: Sein Atem

    Hallo Solveig,
    ich sehe Du bist gerade im Forum.Wie geht es Euch,was macht Deine Kleine Überraschung?Liebe Grüße
     
  8. Yanniks Mama

    Yanniks Mama Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Kreis Ludwigsburg
    AW: Sein Atem

    So schön geschrieben :bravo:
    Liebe Grüße Gabi
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...