Sehtest beim Optiker oder Augenarzt?

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Rebecca, 8. September 2005.

  1. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Hallo zusammen!

    Seit einiger Zeit merke ich, dass meine Augen schlechter geworden sind. Früher konnte ich ohne Probleme auch die noch so kleinste Schrift oder das weitentfernteste Objekt sehen.
    Mittlerweile fällt es mir sogar schwer, den Videotext von unserer Couch aus zu lesen. Ich sehe da meist alles etwas unscharf und muss mich dann richtig anstrengen, um was zu sehen.

    Allerdings habe ich das Problem auch, wenn ich vor dem PC sitze. Da ist es zwar nicht ganz so schlimm, aber ich habe das Gefühl, so richtig scharf sehen kann ich nicht mehr.

    Muss ich da zum Augenarzt oder kann ich einen Sehtest beim Optiker machen? Kostet der Sehtest was?

    Habe ja letztens Berichte gelesen, dass die Optiker wohl nicht so gut beraten würden etc. ...

    Was meint ihr?

    LG
    Rebecca
     
  2. Sane

    Sane Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    26. Januar 2005
    Beiträge:
    5.313
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    da wo ich mich wohl fühle
    Homepage:
    Hallo Rebecca,

    ich würde zum Augenarzt gehen.
    Er kann deine Augen wesentlich besser kontrollieren wie ein Optiker.
    Lass dich von deinem Hausarzt überweisen.
    Dann brauchst du nichts zubezahlen.
    Auser er will den Augendruck messen das kostet.

    LG
    Sandra
     
  3. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass der reine Sehtest von den Optikern besser (gründlicher) gemacht wird als von den Augenärzten. :)

    Ich würde trotzdem zum Augenarzt gehen, weil der noch weitere Untersuchungen macht.
     
  4. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Stellt mir der Hausarzt einfach so eine Überweisung aus oder muss ich da erst die 10 € Praxisgebühr zahlen (war dieses Quartal nämlich noch nciht bei ihm).

    Ein bisschen schiss habe ich ja doch schon...bin nie so der Brillentyp gewesen...

    LG
    Rebecca
     
  5. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Beim Hausarzt musst du erst mal die 10 Euro bezahlen.

    Und wenn du nicht der Brillentyp bist, nimmst du halt Kontaktlinsen. Und im übrigen gibt es tolle Brillen. Ein guter Optiker berät dich da auch. Ich kann mir mein Gesicht ohne Brille z.B. nicht mehr vorstellen, ich fühl mich ohne immer nackt :) .
     
  6. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    Bei mir ist das auch alles eine Preisfrage...kann mir nicht wirklich eine Brille für 200-300 € leisten.

    Und diese 08/15 Gestelle sind ja auch nicht immer schön.
    Bei manchen fand ich immer diese Brillen schön, die um die Gläser kein Gestell haben.

    Zahlt eigentlich die Kasse noch was dazu oder gibt es das nicht mehr?
     
  7. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.236
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    Hallo,


    die Kasse zahlt nüscht mehr, selbst bei minus 9,5 (hat mein Mann).


    Ich würde erst mal zum Optiker gehen, das sollte kostenlos sein. Die Praxisgebühr mußt Du so oder so zahlen.

    Optiker messen die reine Sehstärke meist sogar besser als Augenärzte.

    Brillen müssen nicht 300 Euro kosten...

    So, mehr fällt mir nicht ein :)
     
  8. Kathi

    Kathi Dino

    Registriert seit:
    16. Oktober 2002
    Beiträge:
    18.334
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Genau. Aber andererseits: Wenn ich bedenke, dass ich meine Brille jeden Tag aufhabe und mindestens 2 Jahre trage (meistens länger), dann rechnen sich die 300 euro schon. Außerdem lege ich für die Inspektion meines Autos auch immer einen gewissen Betrag hin, warum soll ich den nicht für MICH ausgeben. Ich will schick sein und mich wohlfühlen.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...