Sehr zierlich! Ist das noch ok?

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von Onna, 19. Februar 2004.

  1. Onna

    Onna süße Chilischote

    Registriert seit:
    13. Februar 2004
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Hamburg
    Hallo,

    ich habe mal eine Frage zur Ernährung meiner Tochter! Sie ist jetzt 7 1/2 Monate alt und wiegt 7500 g bei einer Größe von 66 cm!

    Mir sagen ständig alle möglichen Leute, dass sie für ihr Alter doch noch recht klein und auch leicht ist!

    Liegt es vielleicht an der Ernährung? Sie ist nicht grad ein guter Esser!

    Joona wurde zwei Monate gestillt, dann habe ich abgestillt, weil meine Milch nicht mehr ausreichte! (Nach mehreren Absprachen mit der Hebamme)

    Habe ab dem fünften Monat angefangen Mittags Karotten (Kartoffel + Rindfleisch Gläschennahrung) zu geben!
    Mit 5 1/2 Monaten nachmittags ein Obstgläschen, und mit 6 Monaten Abends Milchbrei von Hipp! (Menge nach Angabe)
    Morgens bekommt sie immer 200 ml Milch! (Hipp 2)

    Also vier Mahlzeiten am Tag! Nacht bekommt sie nichts! (Joona schläft schon seit der ersten Woche 10-12 Std. durch)

    Reicht das aus, oder muß ich ihr mehr zu essen geben? Sie ist aber auch nicht quakig und will mehr!

    Oder brauche ich mir noch keine Sorgen um ihre Größe und Gewicht machen?

    Bin etwas unsicher, da Jooke in dem Alter eher etwas mopsig war! Und außerdem ist er für sein Alter eh überm Größendurchschnitt!

    Hab noch was vergessen...

    Wieviel Flüssigkeit muß sie in diesem Alter noch in Form von Tee, Wasser oder Saft zu sich nehmen? Reichen 200 ml aus, oder ist es zu wenig! (Sie bekommt Hipp Saft mit abgekochtem Wasser verdünnt ca. 1:10)

    So, habe noch mal das Gewicht und die Größe von Geburt bis jetzt aufgeschrieben...

    Geburtsgewicht: 3480 g / 54 cm (bei der Größe haben die sich im Krankenhaus glaube ich vermessen)

    U2 3310 g / 54 cm
    U3 3970 g / 54,5 cm
    U4 6330 g / 62,5 cm
    U5 7500 g / 65 cm

    Ich habe diese Angaben so aus dem Gelben Heft übernommen!
     
  2. Lilienfrau

    Lilienfrau Moderatorin
    Moderatorin

    Registriert seit:
    4. Januar 2003
    Beiträge:
    9.148
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo,

    schreib doch für Ute mal die Gesamtentwicklung des Gewichtes von der Geburt bis heute auf, daraus kann man nämlich Schlüsse ziehen, aber nicht aus dem heutigen Gewicht alleine.

    Johanna ist auch so ein "Spargeltarzan" und ich mach mich ständig verrückt deswegen, der Kinderarzt sagt mir zwar jedesmal "Ja gucken Sie sich doch sich selber an, wie soll Ihre Tochter denn aussehen??? Und außerdem ist es viel besser so als wenn sie zu dick wäre." :) Aber trotzdem hat man ja als Mutter immer das Bedürfnis, daß das Kind ruhig ein paar Gramm mehr haben dürfte :???:

    Johanna ist jetzt 10 Monate alt und wiegt derzeit 8400g bei einer Größe von geschätzten 76cm ... viiiel zu wenig für meinen Geschmack, aber laut KiA wie gesagt völlig ok.

    Liebe Grüße

    Alexandra
     
  3. ina

    ina Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    1.799
    Zustimmungen:
    42
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Norge
    Keine Sorge es gibt nunmal leichte u. schwere Kinder, ich habe auch 2 leichte*gg*.
    Annika hatte bei der U5 7000g bei 70cm, bei der U6 7890g u. 78 cm u. bei der U7 9500g u. 87cm, meine große war in etwa genauso.
    Wenns sie sonst gesund ist u. fidel ist es doch kein Problem. Ist doch besser als viel zu dick.
    und sie scheint doch satt zu sein vom essen, wie du schreibst, einfach auf deine Tochter vertrauen, die Kleinen wissen genau wieviel sie essen u. trinken brauchen u. dieses natürliche Körpergefühl sollten wir ihnen nicht kaputt machen u. wie du siehst meine ist noch viel leichter, aber ihr gehts blendend u. sie ist mehr als agil*gg* u. essen tut sie mal wie ein Scheunendrescher mal wie ein Spatz.

    LG Ina
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.335
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ein zartes Kindchen koennte ruhig fuenf Mahlzeiten essen, finde ich. Eine extra Flasche Milch am Abend/in der Nacht wuerde bestimmt nicht schaden.
    Das Obstmus solltest Du durch einen Obst-Getreidebrei mit 5 gr. Oel = Fett ersetzen. Obstmus alleine bringt nicht viele Kalorien und macht nicht vernuenftig satt.

    10-12 Stunden Schlaf ab der ersten Woche finde ich eher phlegmatisch als gesund 8O. Unser Arzt haette mich da zum Wecken und Stillen "gezwungen". Er meint, nicht mehr als fuenf Stunden ohne Stillen zu Beginn! (Das finde ich zwar ein bisschen ueberbesorgt, aber soweit sein Rat. Kind 2 war wg. lang anhaltender Gelbsucht zu Beginn sehr schlaefrig).

    Lulu
     
  5. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    Hallo Onna,

    die aufgenommene Energie scheint komplett ins Längenwachstum zu fließen.

    Mehrere Punkte könnten umgestellt werden für einen besseren Kalorieneffekt.

    1. Statt eine 2er Nahrung die zu schnell sättigt lieber einen 1er Nahrung oder wenigstens eine Aptamil 2 die der Mumi sehr nah ist.

    2. Mittagessen nach Fettgehalt und Kalorien überrpüfen.
    Eine 190/200 g Portion sollte mind. 140 kcal enthalten um eine Milchmahlzeit zu ersetzten.
    Davon sollte der Fettgehalt 8 - 10 g / Glas betragen.
    Die meisten Gläschen erreichen diesen Wert nicht - es musss Öl zugesetzt werden.
    • Sonnenblumenöl
      Rapsöl
      Maiskeimöl
    stehen zur Wahl . 1 Teelöffeln fasst 4 g Öl - 1 g Öl hat 9 kcal.


    Am Nachmittag ist der Obst-Getreide-Brei geradezu ein Muss. Lies hier
    www.babyernaehrung.de/beikost_ii.htm
    Obst sind leere Kalorien , ein Süßgarant und daraus alleine entsteht praktisch keine Nährstoffzufuhr. Ich 3empfehle bei zarten Kindern ohnehin bis zum vollendeten 7. Monat mit OGB zu warten.

    Abends Flasche oder Milchbrei
    und ich würde dringend raten am späten Abend zu wecken und eine weitere Flasche zu geben

    Kinder mit zartem Habitus und niedrigem Gewicht sollten keinesfalls solange schlafen dürfen. .....

    Liebe Grüße und guten Hunger
    :koch: Ute
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...