schwimmen mit baby

Dieses Thema im Forum "Babyschwimmen" wurde erstellt von lulu, 31. Juli 2002.

  1. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    hallo tati,
    hast du ein paar tipps fuer schwimmuebungen mit baby fuer mich? wir nutzen die kurze schwimmsaison kraeftig aus, und auch levin kommt mindestens einmal die woche mit uns in den see oder ins schwimmbecken. so langsam fallen mir aber keine "uebungen" mehr ein, die ich mit ihm machen koennte. unser reportoire beinhaltet folgendes:
    -mit baby huepfen
    -vor uns baby hin und her schwenken - etwas bis brusthoehe im wasser
    -sandwichschwimmen auf dem bauch
    -an den haendchen halten waehrend er auf dem ruecken ist (das klappt aber irgendwie nicht so richtig)
    -mit den achseln/armen ueber eine nudel legen
    -mit baby seitwaerts um die eigene achse drehen und quasi kreise ziehen
    mehr faellt mir einfach nicht ein.
    dankeschoen, lulu
     
  2. Hallo Lulu,

    da wuerde mir auch nichts mehr einfallen, das ist ja ein Reportoir fuer eine ganze Stunde :bravo: !!!

    Ist doch ganz schoen viel und es soll Euch ja auch nocht Spass machen und nicht in Stress ausarten :p .

    Also mehr faellt mir dazu wirklich auch nicht ein.


    Gruss Niki
     
  3. Hallo,

    ist ja toll, was ihr da schon alles im Wasser macht! :bravo:

    - Du kannst ihn im Badewannengriff halten und durchs Wasser ziehen, auch mit einem Spielzeug vor sich.
    - Du setzt ihn dir auf die Hüfte und gehst im Seitgalopp.
    - Du nimmst ihn im Achselgriff - nicht zudrücken, sonst spannst zu ihm das Blut ab - und ziehst ihn durchs Wasser, auch in großen Schlangenlinien.
    - Du kannst ihn an den Beckenrand "hängen", d.h., er soll lernen, sich selbst am Beckenrand festzuhalten. Ihn ruhig ausprobieren lassen was passiert, wenn er loslässt.
    - Wenn ihr zu zweit seid, kann ihn einer von hinten an der Hüfte fassen - Hüftgriff - und ihn zum Partner schieben, aber nur, wenn er sich streckt.
    - Du kannst ihn an den Händchen halten und schnell durchs Wasser ziehen.


    So, das sind so Übungen für den Anfang. Andere Übungen sind zu schwer zum Erklären, die müsste ich zeigen.
    Wichtig: Wiederholung ist ganz wichtig bei so kleinen Kindern! Es macht also gar nichts aus, wenn ihr immer wieder die gleichen Übungen macht.


    Liebe Grüße Tati :tati:
     
  4. lulu

    lulu Königin der Nacht
    Moderatorin

    Registriert seit:
    21. Juni 2002
    Beiträge:
    16.336
    Zustimmungen:
    65
    Punkte für Erfolge:
    48
    danke

    tati,
    danke fuer die tipps!! wir werden uns also heute oder morgen wieder ins badevergnuegen stuerzen :-D
    zwei kleine fragen: was ist der badewannengriff? und: ist achselgriff und schlangenlinien in bauch- oder rueckenlage?
    ausserdem muessen wir versuchen den vierjaehrigen zum selber schwimmen zu bewegen; das ist gar nicht so einfach - aber ein anderes thema.
    lulu
     
  5. Hallo Lulu,

    sorry, war dann wohl schon weg, als deine Fragen kamen.
    Aber ich beantworte sie dir jetzt noch gerne:
    Badewannengriff: Dein Kind ist in Bauchlage, und liegt quer vor dir. Deine rechte Hand greift seitlich unter den Brustkorb des Babys und hält den linken Oberarm des Babys fest. Die Brust des Babys ruht nun auf deinem rechten Oberarm. Wichtig: Mit der linken Hand das Baby nicht von unten im Bauch-Becken-Bereich halten, das Kind kippt dann zu schnell nach vorne und taucht mit dem Gesicht ins Wasser. Lieber die linke Hand auf dem Po ruhen lassen und evtl. den Po nach unten ins Wasser drücken, damit der Kopf aus dem Wasser kommt.
    Die Schlangenlinien kannst du super in Bauchlage machen. Wenn du selbst bis zum Hals ins Wasser gehst, könnt ihr euch dabei in die Augen schauen. Und wenn du dabei ein Liedchen singst wird es richtig spaßig!


    Liebe Grüße Tati :tati:
     
  6. Hi Lulu,

    hab grad Tati´s Posting gelesen.
    Bei dem Badewannengriff liegt dein Kind natürlich auf deinem rechten Unterarm nicht Oberarm.
    Da hat sich Tati wohl verschrieben. :-D . Sonst müsstest du dich wirklich arg verrenken.

    Grüßle Kerstin :D
     
  7. Oh Gott, natürlich Unterarm!
    Wie das sonst aussehen würde? :-D Ich versuche gerade es mir vorzustellen. :?


    Gruß Tati :tati:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...