schwedisches Buch Kindererziehung?

Dieses Thema im Forum "Bücher Kiste" wurde erstellt von piccolina, 28. Juni 2004.

  1. Hallo ,
    Ihr seid meine letzte Rettung h habe im Radio von einem schwedischem Buch gehört über Kindererziehung, wo es darum geht unter anderem das man Kinder unter einen Jahr nichts verbieten soll ... Diese Autorin schreibt über ihre ganze Schwangerschaft , geburt usw

    kennt ihr ein solches Buch :eek:
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.768
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn

    8O auch nicht, in die Steckdose zu fassen??? Also ich weiß nicht, manches muss einfach sein, egal wie alt!
     
  3. Frauke

    Frauke die aus dem Computer

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    1.321
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    *kopfschüttel*
     
  4. Sanni

    Sanni Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    1.873
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Kenn ich auch nicht :(
    Was mir noch einfällt: Welcher Radiosender war das, wo du das gehört hast? Kannst du da nicht nachfragen? Oder versuche es mal unter www.swedengate.de , das ist ne Seite über Schweden. Da gibt es ein Forum, frag da doch mal nach, da sind auch einige Deutsche, die in Schweden wohnen. Vielleicht kannst du da was rauskriegen.
    Viel Glück!
    Sandra
     
  5. Danke erstmal an euch, also meinen Erziehungsmethoden entspricht das ganz sicher nicht :jaja: es soll ganz schön geschrieben sein. werde mal im Buchladen nachfragen .

    lg Annika
     
  6. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Da muss ich mich mal umhören....

    Ich halte das übrigens für gut möglich, im ersten Jahr ohne Verbote auszukommen (zumindest bei einem Kind wie Fridolin, dessen Forscherdrang ich mir immer schlimmer vorgestellt hatte :) ) . Steckdosen? Da muss das Kind ja gar nicht erst rankommen. Tischdecken haben wir in der Zeit sowieso abgeschafft, unsere Küchenschränke mit dem Zerbrechlichen hatten Schlüssel, die wir abzogen, und über die Blumentöpfe kamen Feinstrumpfhosen.

    Ich muss mal richtig nachdenken: Was haben wir ihm im ersten JAhr eigentlich verboten.... :???:
    Mit Überlegung und Organisation kann man wirklich sehr sehr viel machen.

    Liebe Grüße
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...