Schwebend zwischen Wehmut und Vorfreude ...

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Schäfchen, 30. April 2008.

  1. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.723
    Zustimmungen:
    71
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    ... habe ich heute den letzten großen Ultraschall absolviert. Ohne die Mädchen, denn die sind im Moment alles andere als gesellschaftsfähig und blieben als Konsequenz für Zicken, Brüllen, Bocken und fliegende Puppen heute im KiGa.

    Wehmütig nahm ich die Wochenzahl zur Kenntnis, nicht mehr lange und die Bohne wird schlüpfen. Die ersten 12 Wochen zogen sich wie Gummi in die Länge, ich hangelte mich von Tag zu Tag. Und dann war die Zeit einfach weg ... Ab sofort sind wir im 14-tägigen Rhythmus beim Doc. 7 kg hab ich zugenommen, nicht viel und doch genug um den Arzt nicht zu verunsichern. ;) Kaffeeböhnchen würde aktuell bereits 2300 g auf die Waage bringen, liegt damit total in der Norm und ist auch ansonsten quietschfidel.

    Als Andenken an die heutige VU durfte ich ein schmerzendes Handgelenk mit heimnehmen. Nachdem die toll aussehende Vene in der Armbeuge keinen Tropfen Blut gab, blieb uns nur die eine sichtbare Stelle am Gelenk. Und das ist jetzt im Nachgang "aua" *jammer* Na ja, spendabel mit Blut war ich ja noch nie.

    Trotz allem Wehmut ist auch Vorfreude da. Freude darauf, dass die Wiege neben meinem Bett ein kleines süßes Menschlein beherrbergen wird. Freude darauf, dass der vom Piloten liebevoll gebaute Wickeltisch genutzt wird und die Windeln, die im Regel darauf warten, gelegt und gefaltet an einen Babypopo zu kommen. Freude darauf, dass ich wieder auf dem Bauch schlafen kann. Aktuell geht Bauchlage ja mal gar nicht, Rückenlage auch nicht (Ultraschalluntersuchungen sind ein Krampf), Seitenlage nur bedingt (20 Minuten CTG sind Höchstmaß der Ertragbarkeit).

    Ich trage meine Murmel mit Stolz. Lasse mir mit einem Lächeln im Gesicht nachsagen, wie gut mir das schwanger sein steht. Ich bin froh über menschliche Dozenten, die bereit sind, mich zu unterstützen - dahingehend, dass ich meine Hausarbeiten 8 Wochen vor üblich abgeben will - sprich also in 5 Wochen. Nur einer schlägt quer, geht nicht auf mich ein - aber bei dem hab ich nix anderes erwartet. Ich kann den Piloten die Hausaufgaben machen lassen - oder hoffen, dass es den Kurs in einem Jahr noch einmal gibt.

    Und so werde ich die letzten Wochen genießen, die Hausarbeiten dieser Tage schreiben um nach der Geburt nur fürs Baby da sein zu können. Mein Anspruch, mein Egoismus ... keiner besteht darauf, aber es erscheint schaffbar. Und ich freu mich, dass die Namenswahl durch ist :) Schwer war es diesmal, aber wir sind uns einig geworden. Nur noch wenige Wochen und wir halten das kleine Wunder im Arm, dass eine Vorliebe für meine Blase *box* *raufleg* und meine Rippen *kräftiggegentret* hat.

    berichtet hormongeplagt
    Andrea
     
  2. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schwebend zwischen Wehmut und Vorfreude ...

    Du liest dich mit dir im Reinen :herz:

    Alles Liebe und Gute für die nächsten Wochen :bussi:
     
  3. Rebecca

    Rebecca Pfiffikus

    Registriert seit:
    8. Januar 2003
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Hagen
    AW: Schwebend zwischen Wehmut und Vorfreude ...

    Einfach schön geschrieben :herz:

    Ich bin ja schon sooo gespannt
     
  4. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.877
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: Schwebend zwischen Wehmut und Vorfreude ...

    *schnief*

    :bussi: Süße und auf nen Käffchen bald :zwinker:
     
  5. novembersteffi

    novembersteffi Ohne Titel glücklich

    Registriert seit:
    4. März 2003
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schwebend zwischen Wehmut und Vorfreude ...

    Das hast Du so schön geschrieben und es macht mir bewußter, das ich die Schwangerschaft mehr geniesen sollte, weil sie doch so schnell wieder vorbei geht.
    Und andererseits freu ich mich doch auch schon umso mehr, wenn Du so schön schreibst;-)

    Ich gespannt, was da bei Euch schlüpft:)
     
  6. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.254
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Schwebend zwischen Wehmut und Vorfreude ...

    Oh wie schön geschrieben :bussi:
    Wenn ich mir meine Hannah so anschau.................*schmelz* aber nein :ochne:

    wehmütig
    Reni :winke:
     
  7. Bobbelche73

    Bobbelche73 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. Juli 2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    nämme dehäm ;0)
    AW: Schwebend zwischen Wehmut und Vorfreude ...

    Hach ja....schöööön:) genieß die letzten Wochen!;):heilisch:
    Alles Gute; Uta:winke:
     
  8. Vinny

    Vinny Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    2.506
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schwebend zwischen Wehmut und Vorfreude ...

    Das hast Du wirklich schön geschrieben! :herz:
    Alles Gute Für Dich und die Bohne. :bussi:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...