Schwanger trotz Blutung? Anzeichen vorhanden

Dieses Thema im Forum "Schwanger wer noch?" wurde erstellt von Kuschelmaus, 2. Juli 2005.

  1. Hallöchen!

    Ich habe da ein Problem. Die Schilderung wird jetzt etwas länger dauern, ich würde mich trotzdem sehr über Eure Antworten freuen.

    Ich habe schon fast ein Jahr lang die Pille abgesetzt, da wir ein zweites Kind haben möchten. Nach unserem letzten GV hatte ich sofort das Gefühl, dass es jetzt bestimmt geklappt hat. Daraufhin habe ich im Internet meinen Eisprungkalender angesehen. Das Ergebnis war, dass unser GV in den möglichen Tagen lag. Ich hatte nun dieses Gefühl schwanger zu sein, legte den Gedanken aber zur Seite, da wir für 5 Tage Besuch hatten.
    Naja, jedenfalls genau 7 Tage nach unserem GV hatte ich so ein ziehen in der Brust, wie bei der Milchbildung, tatsächlich kam sogar auch etwas Milch. Ich weiß aber auch von der Hebamme, dass immer mal wieder Milch kommen kann. Also habe ich den Gedanken der Schwangerschaft wieder erstmal abgelegt.

    Dann ging es aber weiter. Es ist jetzt genau eine Woche her, wo es mit den Brustschmerzen anfing. Diese Woche war total merkwürdig. Ich hatte 3 Tage lang starke Atemschwierigkeiten, welche ich in der 1. SS schon hatte und dann hatte ich ein starkes ziehen im Unterbauch und im unteren Rücken (auch genau wie in der 1. SS). Danach folgte eine sehr starke innere Unruhe (fast wie Zittern), sehr starke Geruchsempfindlichkeit, besonders bei bestimmten Gerüchen und dann habe ich immer hunger, aber keinen Appetit (auch wieder wie in der 1. SS). Im großen und ganzen fühle ich mich ziemlich schrecklich, da ich auch bei jedem bisschen Anstrengung bzw. Bewegung überanstrengt bin und sofort wieder klapprig auf den Beinen bin und zusätzlich bin ich seit einer Woche sehr dicht ans Wasser gebaut (also sehr empfindlich, auch wenn es um kleine Meinungsverschiedenheiten geht). Achja, ich finde auch dass ich bzw. mein Schweiß ziemlich süßlich riecht, was ich persönlich ziemlich unangenehm finde.

    Ich hätte auf Grund dieser ganzen Umstände schwören könne, dass ich schwanger bin. Gestern war ich mit meinem Sohn (19 Monate) in einem Indoor-Spielplatz und ich war total erschöpft. Alleine die 1/2 Std. Autofahrt dorthin hat mich ganz zittrig gemacht. Dort war dann auch alles sehr anstrengend für mich, da ich ihm immer hinter her musste und ihn so schwer heben musste. Kurz bevor wir nach Hause fuhren bekam ich Blutungen. Sehr dunkelrot. Die Fahrt über tat mir der gesamte Körper weh, am meisten jedoch der Unterbauch und der untere Rücken. Zu Hause bin ich dann völlig erschöpft auf die Couch gefallen und habe gefroren wie verrückt. Einige Stunden später hatte ich eine Temperatur von 38,6 °. Ich ging also schlafen und 7 Stunden später (also um 5:00) war die Temperatur nur noch bei 37,5°. Seitdem pändelt die Temperatur heute zwischen 37,14° und 37,4°. Ansonsten liege ich allerdings immer bei einer Temperatur um die 36,5°. Meine Blutung habe ich immer noch. Irgendwie ist die Blutung dieses Mal anders, aber wie genau kann ich gar nicht sagen.

    So, was ist nun los? Ich habe mich nun im gesamten Internet erkundigt und habe lauter Berichte & Beiträge gelesen. Viele schreiben, dass man trotz Blutung (Schmierblutung oder starke Blutung) schwanger sein kann, andere schreiben, dass es sehr selten der Fall ist und nun weiß ich nicht weiter.

    Ich finde, dass alle Anzeichen dafür sprechen, trotzdem glaube ich, dass ich aber nicht schwanger sein kann, da die Blutung vorhanden ist und dann zweifel ich und bekomme doch wieder Hoffnung.

    Ich danke Euch schon mal im Voraus für Eure Antworten.

    Liebe Grüße
    Kuschelmaus
     
  2. Susa

    Susa einfach nur langweilig...

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    13.769
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bei Bonn
    Was ich bei solchen Berichten nie ganz verstehe - warum machst du nicht als erstes einen Test? Bei mir waren beide Tests schon ein paar Tage vor Mens-Termin positiv. Dann kann man immer noch spekulieren ob ja oder nein...
     
  3. Hallo,
    also das ist natürlich schwer zun sagen, am sichersten wäre sicherlich ein Test oder Besuch beim FA.
    Ich kann dir aber sagen das ich auch noch Blutungen hatte obwohl ich schwanger war.
    ich habe sogar zwei Monate lang noch meine "Regel" gehabt.Als mir dann ständig Übel war bin ich zum Arzt der mir sagte das ich schwanger sei.Da war ich schon in der 10 SSW.
    Die FÄ meinte es handele sich dabei um Einnistungsblutungen.Das kommt schonmal vor.Wie häufig das ist weiss ich natürlich auch nicht.

    Wenn du dir also nicht sicher bist mach doch einfach einen Test,dann weisst du bescheid.

    LG hafsa
     
  4. Danke für Eure schnelle Antwort.

    Ich habe 10 Tage nach dem GV einen Test gemacht, den man ab 10 Tage nach der Empfängnis verwenden kann. Der Test war negativ. Im Nachhinein ging mir jedoch durch den Kopf, ob als der Tag der Empfängnis, der Tag der Einnistung zählt.

    Liebe Grüße
    Kuschelmaus
     
  5. Hallo,

    ich habe auch schon oft gehört, dass manche Test trotz einer SS ein negatives Ergebnis anzeigen... Was hast du denn für einen Test genommen?
    Deshalb würde ich um ganz sicher zu sein zum FA gehen und das abklären lassen, dann weißt du 100% Bescheid.

    Liebe Grüße
    Silke
     
  6. Hallo Silke!

    Auch danke für Deine Antwort. Ich muss gestehen, dass ich den billigsten Test genommen habe, den ich kriegen konnte. Irgendwie wollte ich nicht so viel Geld raus werfen, falls der Test negativ ist. Jetzt denke ich allerdings, dass ich ziemlich blöd war.

    Nun noch mal was anderes. Kann es sein, dass sich die Geschmackempfindung in einer Schwangerschaft wirklich sehr verändert? Ich frage, weil ich gerade Chili gegessen habe und vom Geschmack her dachte, dass ich eine Bockwurst esse. Irgendwie ein komisches Gefühl.

    Liebe Grüße
    Kuschelmaus
     
  7. Kann schon sein, dass sich der Geschmack verändert. Ich weiß noch sehr gut, dass ich bestimmte Sachen weder riechen noch essen konnte.
    Aber mach vielleicht noch mal einen teureren Test, der von Clearblue soll gut sein. Ich hab damals 3 Stück davon gemacht und zwar schon an dem Tag, an dem meine Periode kommen sollte. Und er war sofort positiv, wenn auch nur schwach ;-)
    Liebe Grüße
    Silke
     
  8. Katzenkind

    Katzenkind Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    2. Juni 2003
    Beiträge:
    4.723
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe einem Tintenfass
    Nein.

    Der Tag der Empfängnis ist der wenn eine Spermazelle die Eihülle durchtritt. Die Einnistung ist ein paar Tage später, wenn sich die Zelle schon mehremals sich im Eileiter geteilt hat und dann über die Flimmerhärchen in die Gebärmutter transportiert wird.

    Wenn dieser Vorgang nicht geschieht, dann spricht man von einer Eileiterschwangerschaft.

    ich hoffe, ich bin nicht zu klugsch****** rübergekommen.

    Laß es doch am besten von einem Arzt/Ärztin abklären
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...