schwallartiges Erbrechen

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von nightnurse, 3. Oktober 2005.

  1. Brauche dringend eure Hilfe!!!

    Lisa hat soeben eine Unmenge an Milch schwallartig erbrochen! Zum ersten mal. Ich hatte vor einer Woche eine Magen Darm Grippe und mein Mann hat sie jetzt.
    Was ist, wenn Lisa jetzt auch diese Grippe hat? Kann ich ihr heute abend ihr Hipp 2 Fläschchen geben?
    Sie hat heute den ganzen Tag schlecht getrunken, ich mußte sie zu zumindest 100 ml überreden. Jetzt liegt sie zufrieden auf ihrer Decke!
    Tee will sie keinen!

    Bettina
     
  2. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo :winke:

    Also, es kommt bei Säuglingen schon mal vor, das sie so schwallartig erbrechen. Wenn es nur einmal war, ist es auch weiter nicht schlimm. Das kommt davon (laut meiner Hebamme) das sich der Körper erst mal an das Essen gewöhnen muss. (Obwohl Lisa ja doch schon älter ist, habe ich gerade entdeckt :???: ). Vielleicht hat sie auch zu gierig getrunken, und der Magen konnte es noch nicht verarbeiten.

    Mein Rat: Beobachte es, und wenn sie noch weiter bricht, geh zum Arzt. Gerade, wenn du eine Magengrippe hattest, ist es ratsam, dieses abklären zu lassen. Durch das Brechen verlieren die Kleinen sehr schnell an Flüssigkeit. Und das kann sehr schnell sehr gefährlich werden. Ich spreche da aus Erfahrung.

    Sollte sie allerdings nichts mehr erbrechen, war es "einfach nur mal so".

    Ich wünsche Deiner Kleinen, wenn nötig, Gute Besserung.

    Liebe Grüße
     
  3. ich würd auch beobachten.

    wenn es nur einmal war, erst mal nichts machen.
    es liegt aber schon was in der luft, wenn ihr m-d-grippe hattet/habt.

    ausreichend flüssigkeit versuchst du ja schon. beobachte, ob die windeln feucht sind beim wechseln. und den stuhl, wie er aussieht. und im zweifel zum arzt.

    falls du globuli da hast: nux vomica würd ich sagen.

    gute besserung.
     
  4. Trixi

    Trixi Seelenfänger

    Registriert seit:
    10. März 2005
    Beiträge:
    4.984
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Huhu,
    vor 3 Wochen hat Nele abends ca. 2Std. extrem gebrochen. Ich wusste nichtmal, dass soviel in ihren kleinen Magen reinpasst.
    Bin mit ihr dann zum Notarzt. Die haben mir ein Zäpfchen für sie gegeben. Am n ächsten Tag war dann alles wieder o.k.. In der Kita grassierte übrigens auch die Magen-/Darmgrippe. Versuche auf jeden Fall, ihr wenigstens löffelweise zu trinken zu geben!!!
    Ich denke das Essen ist in solch einem Fall weniger wichtig.
     
  5. Puh! War glaub ich doch nur blinder Alarm!!! Aber ich bin total erschrocken! Es war soviel unverdaute Milch.
    Sie hat mir jetzt ihr Abendfläschchen gut getrunken und schläft jetzt!

    Trotzdem Danke für eure Tips!!!

    Bettina
     
  6. Idefix

    Idefix Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    3.877
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Na, das hört sich doch gut an.
    Freut mich für Deine kleine Maus.
    Drück sie mal ganz lieb von mir, ja?

    Liebe Grüße,
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. 1 jähriges erbricht schwallartig

    ,
  2. baby erbricht unverdaute milch

Die Seite wird geladen...