Schulwechsel mitten im Jahr?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von BiancaundMilena, 11. September 2013.

  1. BiancaundMilena

    BiancaundMilena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ammerland
    Hallo,

    ich suche aus verschiedenen Gründen eine Wohnung im "Dorf". Milena müßte die Schule wechseln.

    Jetzt schaue ich mir morgen eine Wohnung an, die dann aber zum 1.12. frei ist (eigentlich 1.11., aber dann muss ich halt einen Monat doppelt zahlen:rolleyes:, wie kommen nämlich erst Anfang November aus der MuKiKu wieder).

    Das würde für Milena bedeuten, dass sie mitten im Schuljahr die Schule wechseln müsste.
    Hat das schon jemand "durch" und kann mir sagen, worauf ich achten muss?
    Gab es Probleme, wenn ja, welche?
    War es nicht sooooo schlimm für die Kinder?

    Bin da echt unsicher....

    Liebe Grüße, Bianca
     
  2. Tigerentchen2110

    Tigerentchen2110 Rollige Erbse

    Registriert seit:
    25. Februar 2011
    Beiträge:
    4.851
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Schulwechsel mitten im Jahr?

    Hi Bianca!

    Ich selbst hab in der 6. Klasse gewechselt und fand es nicht wild, lag aber dran das ich zu meinen Mitschülern der ersten Schule eh Null Draht hatte. Kommt halt n bisschen drauf an ob sie an der jetzigen viele Freunde hat etc . Wobei das ja dann kaum Unterschiede macht find ich ob im Sommer oder Winter. Vom Schulstoff hatte ich damals kein Problem damit, allerdings kam ich auch auf ne Körperbehindertenschule (aber Realschulniveau wie vorher) mit weniger SChülern pro Klasse. Vovor genau hast du denn Angst?

    LG Julia
     
  3. Flottemotte

    Flottemotte Die Dezente

    Registriert seit:
    1. August 2013
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Zwischen Oldenburg und Bremen
    AW: Schulwechsel mitten im Jahr?

    :winke:

    Kann nur aus meiner eigenen Erfahrung als Kind sprechen!

    Bzw. erstmal die Frage, wie alt ist deine Tochter und wie weit wäre ihre alte Schule entfernt?

    Meine Eltern haben es damals geschafft das ich auf der alten Schule bleiben durfte. Da gibt es Sondergenehmigungen! Gibts/Gabs?!

    Ich hätte es wohl gar nicht toll gefunden, hätte ich auf ne andere Schule gemusst! Ich war 13, kein leichtes Alter, habe schon wg der neuen Umgebung gelitten wie ein Hund!

    Sind von einem zum anderen Ende der Stadt gezogen! So das mal eben Nachmittags rüber zu den bekannten Freunden nicht mehr ging, aber in der Schule war alles beim alten und Verabredungen gingen auch!

    Ich musste aber im Sommer den ganzen Weg mit dem Fahrrad fahren, im Winter mit dem Bus!

    Vielleicht gibt es diese Möglichkeit!? Ich konnte so die Schule beenden, ohne in eine neue Schule zu müssen!

    Und wenn es evt. nur bis Ende des Schuljahres ist, so wird sie nicht rausgerissen und kann im neuen Umfeld vielleicht schon Freunde gewinnen, die sie dann auf der neuen Schule kennt wenn sie dahin wechselt!

    Drück die Daumen
     
  4. BiancaundMilena

    BiancaundMilena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    7. März 2006
    Beiträge:
    1.283
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Ammerland
    AW: Schulwechsel mitten im Jahr?

    Danke schonmal für die Antworten :)

    Milena ist 11 Jahre alt, fühlt sich selber pudelwohl in ihrer Klasse. Sie ist ein offenes und fröhliches Mädel, zum Glück.
    Sie findet normalerweise schnell Freunde.

    Die alte Schule wäre zu weit weg, ich muss ganztags arbeiten und könnte sie nicht immer hin bringen und abholen. Außerdem geht sie in die 6. Klasse und hat noch einige Jahre vor sich.
    In der Nähe wären dann die geliebten Großeltern und der Tante.

    Angst habe ich davor, dass sie ausgeschlossen wird, so als Neue in der Klasse. Ich habe das in der 7. Klasse erleben "dürfen". Zum Glück konnte ich die Klasse meiner Freunde wechseln und alles wurde gut :)
     
  5. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Schulwechsel mitten im Jahr?

    Wir sind nach dem 1. Halbjahr der 8. Klasse umgezogen. Und zwar direkt in ein anderes Bundesland.
    Ich dachte erst es wird ganz furchtbar aber als sie am 1. Tag aus der Schule kam, standen später schon 5 Kameraden vor der Tür.
    Eileen ist aber von jeher schon sehr kontaktfreudig gewesen.

    Zum Ende der Grundschule sind wir damals auch umgezogen, 350km entfernt. Auch das hat gut geklappt!
     
  6. SechsfachsMama

    SechsfachsMama Benutzer(in) ist gesperrt
    Gesperrt

    Registriert seit:
    29. Juli 2013
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Berlin
    AW: Schulwechsel mitten im Jahr?

    Meine Töchter haben auch mitten im Schuljahr vor zwei Jahren die Schule gewechselt, direkt nach den Sommerferien und meine zweite Tochter ist super damit klar gekommen; obwohl sie damals noch eher schüchtern war. Meine Älteste, die damals 10 war, wollte dann auch auf die neue Schule wechseln, als sie hörte, wie gut es ihrer Schwester auf der Schule gefällt. Meine 3 und 4 Tochter wurden gleich auf der Schule eingeschult und wir haben es bis heute nicht bereut. Ausgegrenzt wurden meine beiden Ältesten nicht, auch, weil die Schule sehr gut ist, was auch ein Grund für den Wechsel war.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...