Schulprobleme mit Mädchen-Schlägertruppe

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Tanja74, 6. März 2005.

  1. Hallo zusammen!

    Die Tochter meiner Freundin (Felli, 11 Jahre, 5. Klasse) hat immer schlimmer werdende Probleme mit Mädels aus der Schule. Ein Mädchen aus ihrer Klasse hat Kontakte mit einer schulbekannten Mädchen-Schlägertruppe und will sie mit in die Clique ziehen. Da sie sich weigerte, wird sie nun von diesen Mädchen schikaniert.

    Hat jemand Erfahrungen (leider) dazu gemacht oder kennt jemand, der so was durchgemacht hat? Was hat die Schule unternommen?

    Ich weiß, dass dieses Thema eigentlich nicht ins Babytreff-Forum gehört, wusste aber nicht, wo ich es sonst noch einordnen sollte.;-) :-?

    LG Tanja
     
    #1 Tanja74, 6. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. März 2005
  2. Babuu

    Babuu Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. September 2004
    Beiträge:
    7.930
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    *Ba-Wü*
    Homepage:
    AW: Schulprobleme mit Mädchen-Schlägertruppe

    Huhuuu,

    ich denke das ist ziemlich schwierig.

    Mein Sohn, 7 Jahre alt, wird auch öfter von Klassenkameraden schikaniert oder sogar verprügelt und ich habe schon x mal mit der Lehrerin gesprochen.Meist kommt dann nur ein "wenn es nach der Schule ist kann ich nichts machen" oä.*ggrrrrr*.

    Ich denke deine Freundin sollte mal versuchen rauszubekommen wer genau die Mädels sind- also mit Name und Adresse- und ein Treffen mit besagten Mädels und Eltern vereinbaren.Vielleicht lässt sich dabei was drehen!

    Viel Glück!
     
  3. AW: Schulprobleme mit Mädchen-Schlägertruppe

    gib mal bei google

    mobbing und schule

    ein, ich habe mich vor einiger zeit mit dem thema auseinandergesetz
    und da sehr viel gefunden.

    einige der wichtigsten informationen gefunden habe waren:

    kind ernstnehmen
    sofort reagieren
    nicht versuchen mit den eltern der mobber kontakt aufnehmen
    (bringt meist nichts, sondern verschärft eher die situation)
    lehrer verständigen und auffordern einzugreifen.
    wenn die lehrer nicht tätig werden schulleitung aufsuchen.

    ich hoffe ihr findet rasch einen guten weg für diese schlimme situation!
    liebe grüße
    gigi
     
  4. AW: Schulprobleme mit Mädchen-Schlägertruppe

    Danke für eine superschnellen Antworten *überraschtüberschnellebin*!!!

    @Bea
    Oje, dein armer Sohnemann! Es ist ein echt schwieriges Problem, weil man da so hilflos ist. Man möchte ja helfen, aber wie? Da MUSS die Schule mithelfen, aber viele ziehen sich da leider aus der Verantwortung. Ich kann deine Wut verstehen. War das denn früher (äh bei uns) auch schon so?? Kann mich eigentlich nicht darin erinnern....hmmmm! Was macht ihr dagegen?

    @Gigi
    Danke für den Tipp! Bin ich blöd! Normalerweise suche ich immer zuerst bei Google. :) Muss ich mal morgen gucken. *neugierigbin* Was war der Grund für deine Recherche?


    Der Con-Rektor der Schule und die Klassenlehrerin wissen Bescheid und sagen, dass sie aufpassen und was veranlassen, wenn es weiter eskaliert. Das sagen sie zumindest. Hmmm.
    Ich denke, dass es in diesem Fall nix bringt, wenn meine Freundin die Eltern der Mädels aufsucht. Die Eltern interssiert es anscheinend einen sch....was mit ihren Kindern los ist. Meiner Meinung nach ist das ein Hilferuf an die Eltern, dass sie sich mal wieder um ihre Mädels kümmern sollten.
    Die eine in Fellis Klasse raucht, zieht jetzt in dieser Eiszeit ein dünnes Jäckchen an, darunter ein bauchfreies Oberteil mit Spaghettiträgern. Die Hose ist so hüftig, dass die Unterhose rausschaut. Die Augenbraue hat sie sich auch rasiert. Sie fährt auch mit Erlaubnis der Mutter alleine mit Bus/S-Bahn nach Stuttgart (15 km von hier entfernt). Hammerhart, oder?

    Ich finde es so traurig, dass Kinder so was durchmachen müssen. Felli hat sich in den letzten 2 Jahren der Grundschule wg. einer Lehrerin nicht wohl gefühlt und wollte nie in die Schule. Jetzt in der neuen Schule fühlte sie sich soooo wohl, bis die Sache mit den Mädels war.

    LG Tanja
     
  5. AW: Schulprobleme mit Mädchen-Schlägertruppe

    ich arbeite mit kindern.
    heuer erstmals mit schulkindern......

    konkreten akkuten anlassfall gab es aber keinen.
    reines interesse.

    liebe grüße
    gigi
     
  6. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Schulprobleme mit Mädchen-Schlägertruppe

    Hallo,

    wenn die Schule nicht durch greift , ist das schlimm.
    Gibt es bei deiner Freundin so eine Art "Jugend-Polizei"?
    Bei uns heißen die AG-Jaguar und die haben sich auf Jugendkriminalität, Mobbing in Schulen und so weiter ,spezialisiert.
    Dort können sich auch diese Kinder wenden, die gerade von solchen Mädchen-Gruppen gerärgert werden. Manchmal kann sowas wirklich ausarten.
    Im Notfall gehen diese Polizisten auch an die Schule, wenn die Schule sich mal wieder "nicht zuständig fühlen".

    Schaut mal nach, ob es sowas in der Nähe gibt.

    Gruss
    Michaela
     
  7. Michi72

    Michi72 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    21. Juni 2004
    Beiträge:
    8.380
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Wiesbaden
  8. AW: Schulprobleme mit Mädchen-Schlägertruppe

    Oh manno ich find das wirklich schlimm.
    Die Tochter meiner Arbeitskollegin wurde auch ne zeitlang von soner Mädchentruppe schikaniert und letztendlich verprügelt.

    Soweit ich weiss, hat die Mutter sobald sie Wind davon bekomme hat (die Kleine hat zu Hause erst mal nichts gesagt) die Schulleitung darüber informiert. Und auch die Polizei und einen Rechtsanwalt eingeschaltet. Die konnten zwar nicht wirklich was machen, weil die Mädels unter 14 waren. Aber ich glaub, sie sind doch etwas darüber erschrocken. Somit war oder ist fürs erste mal Ruhe. Kurz nach dem Vorfall haben sie ihr aber nochmal gedroht, das würde sie büssen. Bisher ist aber zum Glück nichts dergleichen vorgefallen.

    Die Familiensituation der Mädels ist übrigens ähnlich so wie Du sie beschrieben hast. Die Eltern scheren sich einen Dreck drum, was die den ganzen Tag treiben. Aber ich glaub Polizei und Rechtsanwalt waren doch etwas zuviel, selbst für die *istdochmirwurscht*Eltern.
    Soweit ich informiert bin hat sich der Schulleiter die Damen mal "vorgeknöpft".
    Ich finde es furchtbar, dass letztendlich nicht wirklich was gegen solche Gewalttaten unternommen werden kann. :-?
    Schreib doch nochmal wies weiterging mit der Kleinen. Würd mich wirklich interessieren.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...