Schullandheim

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von nic, 8. März 2012.

  1. nic

    nic Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo sich Fuchs und Baustein gute Nacht sagen
    Gestern war in Kevins Klasse Elternabend angesagt. Ganz großes Thema war das Ski-Schullandheim nächstes Jahr.
    Find ich toll. Mein Mann und ich sind beide keinen Skifahrer. Ich freue mich, dass Sohnemann so nun doch mal in die Skiwelt eintauchen kann.

    ABER - der Spaß kostet um die 350 Euro :umfall: Es ist zwar alles dabei - Besuch der Arena in München, Schlittschuh laufen, die Ski-Ausrüstung, Liftpass, Besuch des Salzbergwerks,... Aber trotzdem ist die Summe ein Batzen.

    Und nun taucht auch wieder dieses Zwillingsproblem auf: Randys Schullandheim steht auch noch an. Will gar nicht wissen, was da noch an Kosten auf uns zukommt!

    Naja, jetzt weiß ich wenigstens für was ich die nächsten Monate arbeiten gehe :roll:
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Schullandheim

    :umfall:

    und warum macht ihr das mit? So schön wie das ist... aber wer macht mit den Kindern Urlaub? Die Schule oder die Eltern?

    Ich würd mich ganz erheblich dagegen wehren wenn ein Schulausflug zum "Alles-dabei"-Urlaub würde. Es erfüllt für mich auch nicht den Sinn einer Klassenfahrt. Da sollten die zusammen wandern, Feuerchen machen und Lieder singen, Völkerball spielen, Schnitzeljagd und Disco gemeinsam hochziehen und weiß nicht was für Ringelpietz zur Förderung der Klassengemeinschaft. Aber der Trend geht wohl dahin .... immer höher, immer weiter... wahrscheinlich bin ich einfach zu konservativ :oops:

    Zwei Kinder - zwei Ausflüge - an die 700 Euro :umfall: wahnsinn. Wenn ich überlege was wir für 700 Euro für Familienurlaub unternehmen würden....


    Unsere werden nächstes Jahr Anfang des Jahres (damit sich die Klassengemeinschaft nochmal fürs letzte Jahr festigt) irgendwo ins Sauerland in eine Juhe fahren, eben genau obiges machen und da ist wohl auch ein kleiner See wo man bissi mit den Füßen reinkann, einmal ein Ausflug in eine Tropfsteinhöhle, das wars. Kommt uns maximal um die 100 Euro für 3-4 Tage...
    #

    da wünsch ich dir mal frohes Schaffen und den Kids richtig viel Spaß :) :bussi: ...
     
  3. nic

    nic Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo sich Fuchs und Baustein gute Nacht sagen
    AW: Schullandheim

    :winke:

    ich finds auch Wahnsinn. Ist aber wohl so üblich hier :umfall:
    Ich war zwar auf einer anderen Schule, aber da wars auch nicht viel anders. Wir sind damals nach Meransen (Italien) gefahren. Waren in den Dolomiten und am Gardasee.
    Ich will gar nicht wissen, was meine Eltern dafür zahlen mussten...

    Allerdings war das in der 9. Klasse. Mittlerweile ziehen sie das Schullandheim auf die 6. Klasse vor. Wohl weil man noch die Zeit vor der stressigen Pupertät nutzen will :hahaha:
    Im Prinzip können wir das Geld für 1 Kind ja auch gut (nicht unbedingt locker) aufbringen, aber wir haben ja gleich die doppelten Kosten :roll:
    Ich hab aber immernoch die Hoffnung, dass Randys Ausflug viiiiiiel günstiger wird :mrgreen:

    So einen "kleinen" (nich böse gemeint ;-)) Ausflug hatten wir hier Ende der 4. Klasse.
    1 Übernachtung im Freizeitheim. Zugfahrt, Wandern, Museum, Freizeitheim mit riesen Spielplatz, Spielzimmer und Hoftieren - FERTIG. Kosten damals um die 30 Euro... Natürlich auch mal 2.
     
    #3 nic, 8. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 8. März 2012
  4. AW: Schullandheim

    Mein Kind fährt auch Anfang des 4. Schuljahres für 4 Tage in eine Jugendherbergen-Burg. Das kostet 200 Euro alles. Uns wurde bereits in der 2. Klasse davon berichtet und es gab ein Klassenkonto, auf das die Eltern entweder alles auf einmal oder monatlich oder je nach Verfügung den Gesamtbetrag über anderthalb Jahre überweisen konnten, das fand ich gut.

    Schon echt viel Geld!

    Wir haben ein Unterkonto, auf das wir monatlich Geld für solche Sachen zurücklegen, 20 Euro jeden Monat für Sonderausgaben, wenn mehr übrig ist auch mal mehr.
     
  5. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.588
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Schullandheim

    Ja, der nächste Ausflug für den Großen wird auch der der 4. Klasse sein. Eben "klein" ...

    aber sag - glaubst du dass die Kinder bei eurem "kleinen Ausflug" weniger Spaß hatten als wenn sie jetzt zum Skiurlaub fahren? Das glaub ich eben nicht.... ich glaub der Spaß macht nicht die Ansammlung der tollen Attraktionen sondern das Beisammensein. Wenn ich an meine Schulausflüge zurückdenke, da sind mir vor allem die Gruppenerlebnisse in Erinnerung, wie wir abends noch in den Zimmern beisammensaßen, wie der Klassenlehrer fast im Mummelsee oder so ähnlich hieß der im Schwarzwald im Morast stecken blieb :hahaha: ... so´n zeugs... wenn ich mir die Bilder vom Salzbergwerk anschaue da sehe ich mich zwar drauf aber ich wüßt nicht dass ich dabei war. An Prag hab ich auch wenig Erinnerungen ausser die schöne Kneipe hinter der Karlsbrücke :hahaha: ... weil wir da zusammen heimlich gesoffen haben :umfall: ... die Kultur blieb mir gar nicht so haften... :mrgreen: - wie´s halt auch sein soll bei nem Klassenausflug :heilisch:



    Das Handling von Paulchen´s Klasse find ich prima, wenn schon solche Summen auflaufen.
    Unterkonto bräuchten wir nicht, es geht mir nicht ums leisten können, ich finds halt nur einfach zu teuer für ein Schulangebot. Und tatsächlich werden womöglich auch einige Eltern sparsam gucken :( .. die können hier vom Förderverein einen Zuschuß beantragen, aber das find ich wieder so unnütz wie ein Kropf. Da soll mans so machen dass alle ohne Nöte und peinliche Gefühle ob der eigenen Bedürftigkeit das halbwegs zahlen können... wieviele Eltern wären froh wenn sie mal 300-400 Euro übrig hätten damit sie was mit der Familie machen könnten...

    aber ich schätze mal hier wirds auf der weiterführenden Schule auch nicht mehr ganz so glimpflich ausgehen ;)
     
  6. nic

    nic Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    14. Dezember 2007
    Beiträge:
    1.119
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    wo sich Fuchs und Baustein gute Nacht sagen
    AW: Schullandheim

    Übers monatliche "Raten" haben wir es gestern auch gehabt. Hat aber keinen Anklang gefunden.
    Die Kinder werden diverse Verkäufe starten (z.B. Kaffee und Kuchen wenn die nächsten 5. Klässler eingeschult werden) Aber ob dabei soviel rumkommt, dass der Betrag merklich weniger wird, wag ich zu bezweifeln.

    Wir haben ein Sparbuch, wo monatlich ein bisschen was draufkommt. Eigentlich ist das Geld für Familienurlaub und Gastank-füllen verplant...
     
  7. Jenni

    Jenni Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    5. November 2002
    Beiträge:
    3.217
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schullandheim

    :winke:

    Bei uns wird die 4-tägige Abschlußfahrt zum Ende der 4. Klasse auf 70 -80 € kommen, incl. An- und Abreise, Aufenthalt incl. Verpflegung und Ausflügen. Das finde ich sehr günstig und auch von wahrscheinlich jedem leistbar, bekannt sind Termin und Preis seit September letzten Jahres. Beim 1. Elternabend wurde darüber abgestimmt, welche Kosten akzeptabel sind, darüber wurde dann auch das Ziel festgelegt. Zusätzlich wird die Klasse jetzt noch zum Tag der offenen Schule einen Flohmarkt veranstalten, der Erlös wird auf alle Kinder umgelegt, entsprechend wird der Gesamtpreis nochmal niedriger werden.

    300 € und mehr finde ich eigentlich nicht mehr vertretbar für Kinder in dem Alter.

    :winke:
    Jenni
     
  8. belladonna

    belladonna Tolle Kirsche

    Registriert seit:
    21. März 2002
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    24
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Friedberg
    AW: Schullandheim

    Wir wurden auch letzte Woche beim Elternabend informiert, dass es in der 7. Klasse eine Klassenfahrt mit "sportlichem Schwerpunkt" geben wird - das ist hier so üblich (nicht nur an Christinas Schule) und da von den 4 Klassenlehrern im Jahrgang drei Sportlehrer mit Skilehrer-Schein sind, war die Entscheidung eigentlich schon gefallen, dass es ein Skikurs wird. Die anderen Eltern waren fast alle auch total begeistert, ich persönlich hätte z.B. eine Woche Bergwandern viel sinnvoller gefunden, gerade was Natur-Erleben, Nachhaltigkeit, Umweltverträglichkeit und auch Teambuilding angeht. Aber was soll's... Bei uns wird es auch um die 350 Euro kosten und wir werden demnächst eine Kontoverbindung bekommen, wo wir dann die nächsten 2 Jahre ansparen können. :cool: Ich kann nur hoffen, dass meine Tochter auf dieser Fahrt dann auch soviel Spaß haben wird, dass es das viele Geld wert ist... An meinen eigenen Schul-Skikurs denke ich nur mit Grausen zurück! :-?

    LG, Bella :blume:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...