Schulformen

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Lilly, 14. Mai 2009.

  1. :winke: Ihr Lieben,

    Gerne würde ich euch nach euren Erfahrungen fragen, die Ihr mit diversen Grundschulen gemacht habt.

    Zum Thema:
    Als ich damals (gar nicht all zu lange her) in die Schule gekommen bin, gab es ja die Regelung, dass die Kinder die Grundschule im Einzugsgebiet besuchen müssten.
    Das hat sich ja auch mittlerweile, zumindest heir in NRW geändert.

    Soweit alles Verständlich :heilisch:

    Aber:
    Jetzt gibt es ja zig Verschiedene Projekte wie Kinder in den Grundschulen gefördert werden.

    Mal ist es die Bilinguale Grundschule (natürlich Privat und unbezahlbar....)
    Montessuri (schreibt man das so?)
    Waldorf
    die ganz normalen
    etc.pp.

    Welche Schulen, besuchen eure Kiddis und WIE wird dort Unterrichtet?
    Man kann halt sehr viel im Netz nachlesen, aber Informationen aus erster Hand sind auch Dank der Suchmaschine unersetzlich :hahaha:

    Vorallem, würde mich auch die Bewertung Interessieren.
    Damit meine ich Konkret Zeugnisse.
    Ab wann wird mit Noten in Klassenarbeiten bewertet?

    Damals war es so, dass man in der ersten sowie in der zweiten Klasse Beurteilungen anhand eines Zeugnisses zum Ende des Schuljahres erhalten hat.
    Hat sich diesbezüglich etwas geändert?

    Wie wird die Versetzung geregelt?

    Fragen über Fragen *sorry*
    bitte nicht Böse sein :heilisch:

    Lieben Gruß
    Lilly
     
  2. Wölfin

    Wölfin Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    29. Juni 2008
    Beiträge:
    6.820
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    in einer wunderschönen Landeshauptstadt
    AW: Schulformen

    Hallo Lilly,

    ich könnte dir jetzt was zur Waldorfschule und zur Montessori Schule sagen.
    Aber eben nur für zwei ganz konkrete Schulen.

    Letzendlich ist sehr viel abhängig von der gesamten Schule und vom Klassenlehrer.

    Es gibt viele gute Lehrer - egal an welcher Schule.

    Ich habe es immer so gemacht (und werde es weiterhin so machen), dass ich mir ein eigenes Bild von der jeweiligen Schule mache und mit Bauch und Kopf versuche eine richtige Entscheidung zu treffen.

    Außerdem passt auch nicht jede Schule zu jedem Kind.

    Welche Schulen stehen für dich denn zur Auswahl?
     
  3. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Schulformen

    Irgendwie bin ich froh, dass wir hier "nur" staatliche Schulen zur auswahl haben, wenn ich diese Freds hier immer lese ;-)

    Kann nix beitragen, da ich immer in staatlichen Schulen war und meine Kinder dort auch hingehen werden.

    :winke:
     
  4. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Schulformen

    Auch ich kenne nur die "normalen" Schulen. Montessori-Schule wäre noch was für meinen Sohn, aber wegen der Entfernung gehts leider nicht! Die nächste ist in Bonn oder so!:umfall:
    An unserer Schule gibt es im 1. und 2. Schuljahr Beurteilungen und danach Noten. Aber ist das nicht an allen GS in NRW so?
    Und ich meine im 1. Schuljahr kann man nicht sitzenbleiben. (grübel...warum ist denn dann bei Yannick ein Junge in der Klasse, der schon davor das Jahr eingeschult wurde?)
     
  5. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    AW: Schulformen

    @ Michaela: bei annika ist auch ein Mädchen in der Klasse, die sogar zum 2. Mal eingeschult wurde :???: Aber ansonsten bleiben die eigentlich nicht sitzen sondern kommen so nach und nach von der 2. Klasse wieder runter in die 1. Klasse :ochne: Bei meiner tochter sinds schon fünf Kinder :umfall:

    Noten gibts noch nicht - erst ab Ende der 2. Klasse :jaja:
     
  6. Elchen

    Elchen Aufraffbremse

    Registriert seit:
    10. September 2007
    Beiträge:
    13.327
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    NRW-Wildberg
    AW: Schulformen

    Conny, so war es bei uns auch. N. kam nach den Herbstferien zurück ins 1. Schuljahr. Echt blöd, auch für N. Vor allem ist er 2 Jahre älter als Yannick!:umfall: Und rotzfrech noch dazu!
     
  7. AW: Schulformen

    Wir haben hier quasi, alles zur Auswahl.
    In der Ortschaft wo ich arbeitet, gibt es eine Montesuri und eine Internationale Schule.
    Städt. Grundschulen on Mass und Waldorf auch.

    Habe eigentlich die Qual der Wahl.
    Ich muss mir mal die Termine zum Tag der offenen Tür bei den Ämtern besorgen.

    Mir ging es eigentlich nur um die jeweilen Formen, wie die Kinder Unterrichtet werden.

    Montesuri oder Waldorf wäre z.B. für meinen Sohn mal gar nichts.
    Wenn er die Wahl zwischen zwei Dingen hat, dann verbringt er mind. eine halbe Stunde damit um eine Entscheidung zu treffen.

    Ich weiß es ehrlich gesagt nicht.

    Optimal wäre die Internationale Schule, da mein Mann gebürtiger Amerikaner, allerdings mit Deutschen Vorwahren ist.
    Dort wird nur in der Englischen Sprache Unterrichtet und der einzige Vorteil für unseren Sohn, der dabei herausspringt ist das Abschluss Diplom.

    Der Vorteil:
    Wenn wir wirklich in die Staaten zurück kehren, dann hat er den einzigen Vorteil, dass er durch den International anerkannten Abschluss z.B. das GCSE und das IB-Diploma die Qualifikation besitzt an allen Hochschulen zu studieren.

    Das Problem:
    Schweineteuer!!!
    Von Jahr zu Jahr staffeln sich die Kosten und es wird nicht weniger.
     
  8. AW: Schulformen

    Bitte nicht Böse sein, wegen meiner Grammatik, kann erst seit 7 Jahren Deutsch.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...