schriftlich nachfragen

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von nine, 3. Juli 2004.

  1. nine

    nine Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    2.645
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo
    ich habe gerade noch mal in den Mietvertrag geschaut.
    Da steht doch tatsächlich drin, dass man sich eine schriftliche
    Einwilligung holen muss, bei jeglicher Anschaffung eines
    Kleintieres...
    :(
    lg
    nadine
     
  2. So weit ich weiß, darf die Anschaffung von Kleintieren, also Hamster, Meerschweinchen und Co. nicht verboten werden, das gleiche gilt für reine Wohnungskatzen. Aber frag' doch einfach - bekommst Du die schriftliche Erlaubnis, bist Du auf der sicheren Seite, wird sie verweigert, kannst Du Dich immer noch streiten. :-D

    Liebe Grüße
     
  3. Jepp!

    Nur bei den Katzen war ich immer im Glauben, dass man dafür eine Einwilligung braucht?! Auch bei Wohnungskatzen.

    Hm, ich schau später noch mal.

    Grüße, Kati
     
  4. Habe das hier gefunden:

    Bei Katzen :winke: Beate, habe ich einige Gerichtsurteile gefunden, dass auch reine Wohnungskatzen nur mit Erlaubnis des Vermieters gehalten werden dürfen.

    Was wollt ihr denn überhaupt für ein Kleintier?

    Kati
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...