SchreiSchrei

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von james, 1. Mai 2005.

  1. Hallo Ihr,

    unser Kleiner hält uns momentan ganz schön auf Trab. Er ist jetzt in der 11. Woche (ca. 4800 gr, nimmt pro Woche 250 gr zu, pro Tag trinkt er 750-800 ml). Er schreit, sobald er nur hingelegt wird (nachts ists aber kein Problem, da schläft er schon mal 9 h am Stück). Nur wenn er am/im Arm ist, dann ist er zu beruhigen. Ansonsten ist er fast pausenlos am Schreien, was einen wirklich verrückt macht, da man fast nix gemacht bekommt. Habt ihr ähnliche Erfahrungen? Irgendein Geheimrezept?

    Vielen Dank
     
  2. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo !



    Wart ihr schonmal beim Kinderarzt und habt ihm das geschildert? Manchmal sind es nämlich kleine Ursachen die eine große Wirkung haben.Ich hatte das bei meinem Sohn nämlich auch, und habe mir immer wieder anhören müssen, das es irgendwann aufhört.Ich wollte mich damit aber nicht abfinden...der Kinderarzt hat dann tatsächlich herausgefunden, das er einen Reflux hat. D.h. die Milch läuft ihm nach dem Trinken in die Speiseröhre zurück und bleibt dort stehen. Das ergibt tierisches Sodbrennen. Logischerweise passiert das ,wenn man die Kleinen hinlegt. Ursache für das Hochlaufen der Milch ist, das der Mageneingang noch nicht komplett schließt.Irgendwann wächst sich das bei den Kleinen aber meistens raus. Man kann dem entegegenwirken, indem man das Kind leicht hochlagert und die Milch andickt,oder Aptamil AR füttert.Man muß das aber vorher unbedingt beim Kinderarzt abklären lassen.Das geht per Ultraschall,während man den Kleinen füttert. Sprecht euren Arzt doch einfach mal drauf an.Mehr fällt mir im Moment auch nicht dazu ein...aber ein Versuch ist es wert finde ich.
     
  3. Hallo Onni,

    das haben wir schon abgeklärt, die Aerztin hat auch einen US des Verdaungstrakt gemacht. Anfangs hat er manchmal gespuckt, dann hat er eine AR bekommen und ein Medikament gegen das Sodbrennen. Er spuckt seitdem kaum noch (holzklopf)...ist wohl nicht der Grund für seine Unruhe. Er wirkt einfach unglücklich, wenn man ihn (auch nur kurz) hinlegt. Nach wenigen Sekunden schreit er los.

    Liebe Grüsse
     
  4. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Gut das ihr das schon mal abgeklärt habt :prima: Helfen kann ich dir ansonsten aber nicht , ich kann nur sagen,ich mußte da 3, 5 Monate durch und dann wurde es schlagartig besser...:verdutz: Hast du schon mal ein Tragetuch für tagsüber versucht? Vielleicht braucht er einfach nur deine Nähe?
     
  5. Hallo ihr Leidgeplagten
    Sohneman ist jetzt 4 Wochen und schreit so gut wie in jeder Wachphase.
    Ich weiss also von was ihr redet !
    Das Tuch mag nicht schlecht sein aber das Kind den ganzen Tag mit sich tragen ist doch nicht die Lösung!
     
  6. Hallöchen

    Jaaa, ein Tragetuch :)

    Liebe Grüsse

    Rachel
     
  7. Onni

    Onni Sprücheklopfer

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    3.419
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

    das nicht, aber es ist ein Versuch wert.Wie gesagt, ich habe so viel Gutes davon gehört. Hätte ich jetzt nochmal ein Schreikind, und ich könnte organische Krankheiten ausschließen, würde ich auf jeden Fall ein Tragetuch probieren.Damals wußte ich noch nichts davon und wäre dankbar für jeden Hinweis gewesen :)
     
  8. Hallo

    Evtl. wäre eine Dondolo-Hängematte was für Euch ?

    Andererseits: Euer Baby hatte während 9 Monaten den engsten Körperkontakt den man sich vorstellen kann. Die Frage ist ob ein Säugling in dem Alter überhaupt ohne ständigen Körperkontakt auskommen kann. Von daher ist das TT eine supersache.

    Liebe Grüsse

    Rachel
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...