Schreihals! Was tun?

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von Mischi2001, 4. Juli 2008.

  1. Mischi2001

    Mischi2001 Geliebte(r)
    Gesperrt

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Homepage:
    Hallo vielleicht könnt ihr mir einen Tip geben.

    Meine Tochter 3 1/2 Jahr ist zur Zeit wohl in ihrer Zickenfase. Sie bekommt sobald man was "walsches" (ihrer Meinung nach) sagt einen Schreianfall, der nicht mehr schön ist. Sie lässt sich kaum beruhigen und wenn man mit ihr reden möchte wird es noch schlimmer und sie hört nich mal zu.

    Mir ist das sowas von peinlich, denn bei dem warmen hat man ja auch die Fenster auf und die Nachbarn bekommen alles mit. Sie sprechen bestimmt schon über uns.

    Wie reagiert ihr auf so einen Anfall, sind euch die Nachbarn egal?
     
  2. Nadin

    Nadin weltbeste Wunscherfüllerin

    Registriert seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    3.571
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    NRW
    AW: Schreihals! Was tun?


    1. garnicht

    2. Ja

    ;):winke:

    Leonie hat auch schon in voller Lautstärke auf dem Balkon gebrüllt: "Du sollst die Johanna nicht immer schlagen":umfall:
    So Schoten bringt sie immer, und nur in der Öffentlichkeit, und das aber gaaaaaaanz laut:hahaha::rolleyes:

    Das kuriose: Ich hatte beide wieder rein geschickt, und sie wollten nicht. Ich hab sie ja nichtmal wirklich berührt..:hahaha::hahaha:
     
  3. smartemaus1

    smartemaus1 Familienmitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    425
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Heppenheim
    AW: Schreihals! Was tun?

    Hallo :winke:

    Am Anfang habe ich auch oft die Fenster zugemaht, wenn die Kinder gebrüllt haben :hahaha: (was bei uns recht selten vorkommt), mittlerweile ist es mir egal.
    Unsere Nachbarn wissen, daß ich meine Kinder nicht mißhandle und wenn sie fragen sage ich, sie haben sich eben geärgert und können es nicht anders ausdrücken.


    Zickenalarm (bei meiner Tochter) gibt es bei uns relativ selten, aber wenn dann auch " volle Kanne" :umfall:
    Ich ignorier das dann einfach und warte, bis sie fertig ist. Natürlich ist das etwas peinlich, wenn man unterwegs ist, aber ja eigentlich nur, weil andere doof schauen. Das muß man ignorieren :jaja:

    Deine Tochter kann ja nicht sagen: das ärgert mich aber jetzt Mama, oder sich anderweitig entsprechend ausdrücken.

    Bleib cool und gehe nciht auf ihren Wutausbruch ein, sonst merkt sie, daß sie damit die Aufmerksamkeit auf sich ziehen kann und ihr Ziel erreicht.

    Lg Martina
    -----------------------
    Katharina & Benedikt 09/05
    Krümel 12/08
     
  4. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Schreihals! Was tun?

    :weglach: Leonie ist der Knaller. Ich lach mich gerade schlapp! :hahaha:

    Ansonsten:
    1. ich irgnoriere die Nachbarn
    2. ja sie sind mir egal.

    und zum thema trotzen und kreischen. in der Öffentlichkeit oder auch nicht. Ich ignoriere solche Anfälle, im Supermarkt wie daheim. Er beruhig sich so viel schneller wieder als wenn ich versuche, ihn irgendwie zu beruhigen und Logik klappt in so einer Situation eh nicht. :zeitung:
     
  5. Nats

    Nats Jupheidi

    Registriert seit:
    13. Mai 2004
    Beiträge:
    12.027
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Schreihals! Was tun?

    Das hätte ich schreiben können. Nike ist ja auch knapp über 3 und schreit sich die Seele aus dem Leib. unsere Nachbarn haben das auch mal auf dem Hof mitbekommen, das Nike so schreit, obwohl ich 10 m weg stand und nur gesagt hab, das sie bitte mit mir kommen soll. Ne, das macht mir mittlerweile auch nichtsmehr. ich sag nur noch immer ganz ruhig: Schrei doch lauter, dann hör ich dich besser!....

    LG
     
  6. hokasa

    hokasa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    OWL
    AW: Schreihals! Was tun?

    Ich war früher auch so, bloß das ich noch ein paar sachen aus wut zerdeppert habe :nix:
    Meine Mutter hat es so gemacht, solbald der wutanfall anfing+zerdeppern hat sie uns in unser Zimmer gestellt und gesagt: "Wenn du dich wieder beruhigt hast, dann kannste wieder rauskommen". und dann Tür zu, aber nicht abgeschlossen. Anfangs sind wir noch immer wieder schreiend rausgekommen, aber nach ner Zeit sind wir auch drin geblieben, bis wir uns wieder beruhigt hatten. Klappte super!!!
    Eine Psychologin hatte mal gesagt, man soll sie einfach festhalten, wenn sie den Wutanfall haben, aber das ist nicht so einfach und klappt auch nicht bei jedem Kind.
    Mach einfach das, was du für richtig hällst. Da kannste nichts falsch machen ;)
     
  7. nalou81

    nalou81 Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    27. Mai 2007
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    102
    Punkte für Erfolge:
    63
    AW: Schreihals! Was tun?

    Kann dir eine kleine Geschichte zum aufmuntern erzählen.
    Samstag Mittag, einkaufen mit Lars. Wir wollen kurz gucken, ob es im Klamottenladen neben dem Supermarkt das tolle Piraten T- Shirt noch gibt. Es hängt noch. Juchu. Also kurz mal anhalten wegen der Größe.
    Aber Lars hat keine Lust. Fangen spielen mit der kleinen Schwester ist ja viel witziger. Die Kleiderständer wirbeln, die Verkäuferin guckt gequält. Ich rufe, ein, zwei, drei Mal. Keine Reaktion. Ich schnappe mir Lilja im Flug und gehe raus. Warte. Nach zwei Minuten kommt Lars raus. "Kaufen wir jetzt das T- Shirt?"
    "Ganz sicher nicht! Du hattest ja keine Lust es auszusuchen. Wir gehen jetzt zum Bäcker."

    Wenig später beim Bäcker. Lars liegt brüllend und tretend auf dem Boden: "Nie kriege ich Kleidung! Ich will Kleidung! Bitte! Bitte! KLLLLEIIIIIIDUUUUUNG!!!!! Du bist so eine schlimme Mutter! Rabenmutter du!" Das Publikum schwankt zwischen Mitleid mit dem armen (aber nicht nacktem) Kind und dem Bemühen sich Lachkrämpfe zu verbeissen, ich rechne im Geiste, ob die drei Scheiben Kassler nicht doch bis Montag reichen könnten...

    Zu deiner Frage:
    Oh ja ! Er ist mir peinlich! Aber da ist dann Augen zu und durch angesagt. Erziehung ist halt nur selten ein Kinderspiel!
     
  8. AW: Schreihals! Was tun?

    Kommt mir auch sehr bekannt vor...ich habe auch schon öfter mal beiäufig bei den nachbarn durchblicken lassen, dass patty ein wenig zickig ist.

    Bis vor einiger zeit hatte sie ebenfalls Brüllattacken beim kleinten Anlass, mittlerweile hat sie sich auf herzzerreissendes lautstarkes Heulen verlegt, wenn sowas ist und glaub mir, DAS ist noch weitaus nerviger.

    Mir war es früher nciht egal, was die nachbarn gedacht haben, hab mir da schon mitunter Sorgen gemacht, ob die vielleicht was falsches denken...aber mittlerweile bin ich von einigen beruhigt wurden, die alle meinen "Meine Güte, wir hatten doch selber mal kInder, wir wissen doch wie das ist."-das ist dann schon sehr beruhigend.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...