Schreien nach Babylax-klistier!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Susanna, 22. Mai 2003.

  1. Hallo,

    brauch mal dringend einen Rat. Meine Tochter bekommt seit ca 2 Wochen Beikost. Jetzt hat sie doch trotz ausreichender Trinkmenge richtige Verstopfung bekommen. War heute bei der Kinderärztin und die meinte ich hätte einen Fehler gemacht weil ich Janita ein Gläschen Tomaten-Kartoffel-Reis-Brei gefüttert hätte. Reis würde stopfend wirken und vermutlich käme es daher. Jedenfalls hat Janita seit 3 Tagen keinen Stuhlgang. :( Die Ärztin hatte sie untersucht und gemeint sie sei etwas wund, vielleicht würde sie den Stuhlgang deshalb so zurückhalten. Sie hat ihr dann so lilafarbenes Zeug darauf gepinselt damit es nicht so weht tut. Ich hab auch noch Bepanthensalbe bekommen. Außerdem hat sie ihr "Babylaxklistiere" verschrieben. Sie meinte ich solle erst mal eines geben. Wenn nicht alles raus ist nochmal eins. Schlimmstenfalls muss ich das Ganze nochmal wiederholen. So lange bis eben alles raus sei. :o
    Ich selbst bin eher ein Klistierfeind ;-( da ich als Kind auch öfter welche bekommen habe und das für mich immer unangenehm war. Die Ärztin meinte aber es gäbe nicht so viele Alternativen außer Zäpfchen und die wären auch nicht besser. Also hab ich Janita schweren Herzens heute Abend ein Klistier verabreicht. Nach 5 Sekunden gings auch schon los......Sie schrie ganz herzzerreißend :mad: so als hätte sie richtige Schmerzen. Das ganze ging 20 Minuten lang dann hatte sie sich etwas beruhigt. Gemacht hat sie nur eine kleine Fingedicke Wurst. Die war aber richtig richig hart 8O . Ich hab hin und her überlegt was ich jetzt machen soll, das war ja nicht alles. Also hab ich ihr nochmal eines gegeben. Als ich es schon reindrückte begann sie schon zu schreien. Genauso schlimm wie beim ersten mal und heraus kam wieder ein kleiner harter Knollen. Das war dann genug für mich :-( . Hab schon fast selbst mitgeweint.
    Kann es sein das der harte Stuhl ihr Schmerzen bereitet? Oder ist es der Inhalt des Klistiers? Jetzt war es ja so das sie noch immer kaum etwas gemacht hatte. Ich konnte aber nicht noch mal eines geben. Für die Ärztin war es dann schon zu spät. Jetzt schläft Janita und ich weiß jetzt nicht was ich morgen machen soll. Die letzten 2 Klistiere auch noch geben 8-O ? Irgendwie muss das ja da raus da sie auch den ganzen Tag am quengeln ist, aber ich weiß gar nicht warum sie bei den Klistieren so schreien muss? Hat irgendjemand so etwas schon mal erlebt und kann mir sagen was ich jetzt machen soll?
    :-( :cry:
    Susanna
     
  2. hallo Susanna!

    Ich kenne das Problem von Leonie.Sie hat oft diese Klistiere bekommen.Sie Hat nicht immer,aber doch sehr oft gebrüllt.Es kann durchaus sein,dass es am harten Stuhlgang liegt.Das Klistier soll eigentlich den Stuhlgang erweichen,aber bei Leonie kam er trotzdem immer bockelhart raus.Ich würde heute keines mehr geben.Ruf morgen einfach bei der Ärtzin an.Ich habe damals für mich nach einer Alternative gesucht.Und bin dann auf Glycilac Zäpfchen aufmerksam geworden.Bei denen hat Leonie nie gebrüllt. Versuchs einfach mal,die gibts Rezeptfrei in der Apotheke.


    Alles Liebe und viel Erfolg.
    Andrea
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. babylax verschreibungspflichtig

    ,
  2. klistieren baby

    ,
  3. kind weint nach babylax

    ,
  4. weinen beim klistier
Die Seite wird geladen...