Schreien beim Stulle-Durchschneiden

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von La Bimme, 31. März 2004.

  1. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo zusammen!

    Sagt mal, hat jemand von Euch auch ein Kind, das bitterlich anfängt zu weinen, wenn man die Stulle durchschneidet? (oder ein Stück Kuchen/einen Keks....)

    Sorry, wenn das ein bißchen albern klingt. Aber das geht nun schon Monat so. Phase? Also, ich weiß ja nicht....

    Es geht auch gar nicht darum, dass er nicht alles davon bekommen soll. Soll er ja (naja, nicht immer, manchmal wollen wir auch einfach was abhaben). Nur manchmal ist es eben praktischer, ihn erstmal nur mit einer halben Stulle fuhrwerken zu lassen.

    Wirklich um Erziehung geht es mir gar nicht. Ich schneide dann halt die Sachen durch, bevor sie auf den Tisch kommen.

    Aber ich finde es so eigenartig, dass fast nichts mit so 100%iger Sicherheit Fridolin zum herzzerreißenden Weinen bringt wie der Anblick beim Durchschneiden von einer Scheibe Brot. Da frage ich mich, was wohl in dem Kind vorgeht.

    Hat jemand eine Ahnung? Wenn das nicht schon so lange gehen würde, würde ich so eine banal erscheinende Frage hier gar nicht stellen.... :???:
    Aber FridoPapa interessiert es mittlerweile auch.

    Was meint Ihr? Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
    Liebe Grüße
     
  2. Hallo Katja,

    das kenne ich nicht. Aber Bianca isst keine Eier (in keiner Form, und nichts, wo das Wort drin vorkommt), weil in den Eiern Küken sind...

    Habt Ihr ein Bilderbuch mit "lebenden" Stullen? :) Und wenn nicht, kann Eure Kita so etwas haben?

    Ist im Moment das einzige, was mir einfällt. :-?

    Liebe Grüße
     
  3. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.494
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    Bernd das Brot?

    :)

    Neee, mal im Ernst - vielleicht hat Frido ja mal was im Zusammenhang mit Brot durchschneiden erlebt, was er als schrecklich empfunden hat?

    LG
    Silke
     
  4. Hallo,
    vielleicht möchte er es lieber selbst teilen. Oder er will sie im ganzen zum Essen in die Hand nehmen ??!! Frag ihn doch mal vorher , ob Du es teilen darfst. ... sind nur so Gedanken!
    Ist ja fast das Gegenstück zu David, er will immer in jede Hand einen Keks oder oft auch je eine halbe Banane usw.!
    Grüsse
    Conny
     
  5. Buchstabensalat

    Buchstabensalat Pinselohräffchen

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    18.065
    Zustimmungen:
    109
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    ganz dicht vorm Monitor
    Homepage:
    Cassie kann darüber auch furchtbar verzweifeln, sie möchte momentan, daß alles, was sie isst,
    "sssön aussieht",
    was allerdings an einer "ganzen" Scheibe Brot schöner ist, entgeht mir.
    Völlig "witzig" wird es aber, wenn sie eine Banane öffnen will, diese dabei zermatscht an der Spitze, sie die Wut bekommt und das Ding mit den Händen völlig zerpfriemelt...
    Dann hilft nur noch Bananenmilchshake mit Strohhalm!!!

    Gruß,
    Buchstabensalat
     
  6. Fidelius

    Fidelius Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    24. Juli 2002
    Beiträge:
    15.773
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich denke auch, das er es vielleicht lieber im Ganzen essen will und so ein halbes Schnittchen einfach doof findet.

    Jaron mag es z. B. überhaupt nicht, wenn ich im das Brot in Stücke schneide. Er will es lieber zugeklappt haben und dann abbeißen. :eek:

    Probiers doch mal aus.

    LG
     
  7. La Bimme

    La Bimme Leseratte
    Moderatorin

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    4.210
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Naja, es hat schon seinen Grund, dass wir manches durchschneiden.

    Erstens ist der Belag schenller weg als das Brot, und dann hab ich es lieber, wenn nur eine halbe Scheibe statt einer ganzen zerspielt wird.

    Und zweitens wollen wir von manchen Dingen auch was abhaben und schneiden sie deshalb durch.

    Natürlich fragen wir ihn vorher, wenn es wirklich nur um seine Brotscheibe geht. Dann nickt er zertreut, dann kommt das Messer und zack - geht das Gejammer los!
    (Im übrigen komme ich mir auch ein bißchen doof vor, 5min vor dem Kind zu sitzen und mir mehrmals versichern zu lassen, dass ich das jetzt auch wirklich durchschneiden darf.)

    Es kommt mir eben auch nichr einfach nur wie Protestgeschrei vor - das kenne ich ja von anderen Gelegenheiten auch zur Genüge. Aber da kullern ihm nie so die Tränchen...

    Muss wohl so was wie bei Cassie und Bianca sein....
    Ich werd wohl mal in der Kita nachfragen.

    Danke und
    liebe Grüße
     
  8. Hastes mal mit einem Kindermesser probiert? Friedrich protestiert neuerdings immer mal und will unbedingt selber seine Schnitte schmieren (mit Butter, Honig oder Leberwurst). 8O DIE isst er dann aber sehr gut, während meine fertigen nicht so der Renner sind. :(
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...