Schreiben eure auch so viele Arbeiten?

Dieses Thema im Forum "Das Leben mit Schulkindern" wurde erstellt von Ines und Jannick, 15. Mai 2012.

  1. Ines und Jannick

    Ines und Jannick Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    4.394
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hallo,

    Jannick, 2. Klasse erzählte mir heute, das sie heute wieder eine Arbeit geschrieben haben.

    Diesesmal einen Abschreibetest. (unangekündigt)

    Letzten Donnerstag hatten sie ne andere Deutscharbeit geschrieben, auch unangekündigt.

    In der Woche davor, gab es Montag, Dienstag (Deutsch) und Mittwoch (Mathe) eine Arbeit.
    In der Woche mußten wir noch ein Plakat zum Thema Haustiere gestalten, auch darauf gab es 2 Zensuren.

    Vor den Osterferien bekamen wir eine Karte, wo alle Noten draufstanden, in Deutsch warens 29 und in Mathe 21.

    Jede Note wird gleich gewertet, egal ob mündlich oder schriftlich.

    Kommt nur mir das soviel vor oder schreiben eure auch soviele Kontrollen.

    LG
     
  2. Lucie

    Lucie Lohnt sich! Wehmiowehmioweh

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.589
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Schreiben eure auch so viele Arbeiten?

    unsere machen schon auch viele LZK´s und klassenarbeiten aber durch Vera wurde das grad unterbrochen. Aber ich geh stark davon aus dass in den letzten paar Wochen vor den Ferien hier der Stress dann auch gleich wieder losgeht. Wahrscheinlich nächste Woche :umfall: ...
     
  3. AW: Schreiben eure auch so viele Arbeiten?

    Nee, bei uns nicht. Wir haben je Halbjahr je 3 Mathe, 3 Deutsch und 2 Sachkunde, 1 Englisch und 1 Reliarbeit. Alle angekündigt. (Oft schreibt sie aber noch eine Sachkundearbeit mehr und auch Reli wurden letztes HJ mehr geschrieben. Wofür die Kinder noch Noten bekommen weiss ich nicht, sie machen viel in der Schule und alles zusammen ergibt dann die Endnote, wobei sich die Lehrerin sehr nach den schriftlichen Ergebnissen richtet.
     
  4. Connie

    Connie Mary Poppins

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    6.916
    Zustimmungen:
    45
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Guiching
    AW: Schreiben eure auch so viele Arbeiten?

    Ja, auch bei uns schreiben sie jetzt im 2. Halbjahr der 2. Klasse reihenweise Lernzielkontrollen.

    Dazu gibts jeden Montag gibts ein Diktat, das nicht in die Zeugnisnote einfließt, grade war auch noch ein Referat vorzubereiten und zu halten.

    Ich vermute mal, dass sich so zum Einen das "oh heute schreiben wir eine PROBE" - und schon 3 Tage vorher aufgeregt sein eher verlieren soll/kann. Ein Test ist nicht mehr so eine Besonderheit, sondern eher alltäglich. Prüfungsangst abbauen bzw. routinierten Umgang mit Prüfungssituationen aufbauen denk ich halt.

    Zum Anderen können sie falls sie mal schlechter sind das leichter ausbügeln. Überspitzt gesagt: Mit nur einer Probe in jedem Fach, stünde zwar die Zeugnisnote schnell fest, aber wäre sie auch wirklich gerecht?

    Du merkst, ich find das ganz ok so.

    Gut, ich hab mich leicht reden, zu meinem Kind passt dieses System. Sie braucht anscheinend diese Prüfungssituation damit sie merkt, sie muss sich wirklich konzentrieren. Und sie schreibt reihenweise gute Noten, wir hatten noch nicht eine einzige 3 ...
    Andere Kinder kommen damit nicht so gut klar :(

    Schlimm finde ich dass es hier so Mamas gibt, die sich permanent und auch vor den Kindern darüber aufregen (und wie :ochne: ) dass SO VIELE Proben sind und dass alles SO STRENG ist etc etc.

    Wenn ich sehe dass mein Kind da echt ein Problem hat, muss ich mit der Lehrkraft sprechen und wenn das nichts hilft mit einem Vertrauenslehrer o.ä., aber mich vor aller Welt und vor meinem Kind darüber zu echauffieren bringt nix außer das Kind zu verunsichern... Es ist doch wurscht, ob da eine 3 steht oder ein neutraler (also nicht lächelnder und auch nicht trauriger) Smilie, es bedeutet doch das selbe: Du musst noch etwas üben. Für manche Mamas ist da ein Unterschied. Und es kam im Ernst schon der Vorschlag, man könnte doch in den Tests erstmal allen eine 1 geben, dann kann man das Niveau ja immer noch steigern. Also sowas kann ich nicht ernst nehmen, tut mir leid.

    Meine Schwester ist Gymnasiallehrerin. Die sagte als ich das mit den Diktaten erzählte: na endlich mal eine Grundschullehrerin, die weiß was sie tut. Hast Du eine Ahnung, wie die Kinder hier manchmal schreiben, wenn sie in die 5. Klasse kommen. Gymnasiumtauglich ist das auf gar keinen Fall. Die müßten in der Grundschule viel mehr Schreiben!

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...