schreianfall :(

Dieses Thema im Forum "Rund um die Erziehung" wurde erstellt von taschentuch, 1. Oktober 2010.

  1. hallo,

    meine tochter 16 1/2 Monate hatte heute ihren 2. Schreianfall.
    ich weiß nicht wieso sie den hatte. sie hat geschrien und geweint wie am spieß, wollte weder auf den arm noch auf den boden. sie ist durch die ganze wohnung gelaufen und hat einfach geschrien und geweint. mit nichts konnte ich sie beruhigen, das ging 50 minuten so. also habe ich sie dann einfach schrein lassen, jetzt plagt mich mein schlechtes gewissen und ich sitz hier und weine.
    ich war so hilflos. ich habe niemanden erreicht, weder meinen freund noch meine mutter.
    sie hatte sowas vorher erst einmal, vor 5 tagen mitten in der nacht ist sie aufgewacht und war auch so, da habe ich gedacht sie hatte einen alptraum, habe sie mit zu uns ins bett genommen, da hat sie dann auch weiter geschrien/geweint, aber da ist sie bei mir aufm arm geblieben und hat gekuschelt. der ging sogar noch länger, ca 1 1/2 stunden.

    kennt das jemand?

    ich fühl mich jetzt als hätte ich auf ganzer linie versagt :heul:
     
  2. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: schreianfall :(

    schreien eine stunde lang kenne ich nicht.
    aber magst Du vielleicht etwas mehr über Deine Kleine berichten?
    was ist dem Anfall vorausgegangen?
     
  3. AW: schreianfall :(

    sie ist eigentlich eine total liebe und ausgeglichene kleine maus.
    hier und da meckert sie mal, aber wenn dann auch zurecht. (z.b. wenn sie buch angucken will und ich grade keine zeit habe, dann meckert sie, aber grundlos schrein/weinen, kenne ich von ihr garnicht)

    vor dem anfall war nichts. wir saßen auf dem sofa und haben uns ihr lieblingsbuch angeguckt(wie jedentag zu dieser zeit, nach dem frühstück gucken wir uns immer ein buch an), sie ist dann aufgestanden und in die küche gelaufen und dann gings los.
    mehr fällt mir auch nicht ein, ich gehe die situation dauernd im kopf nach, aber ich komme nicht darauf wie das so passieren konnte
     
  4. Casi

    Casi Quak das Fröschlein

    Registriert seit:
    12. April 2007
    Beiträge:
    8.880
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Groß Kreutz
    AW: schreianfall :(

    Oh ..

    Hat sie Schmerzen? Ist sie irgendwie weggeknickt oder so? Hüfte?
     
  5. AW: schreianfall :(

    dachte auch das sie vielleicht schmerzen hat.auf die frage ob sie aua hat sagt sie nein.

    und als der schreianfall vorbei war, hat sie ganz normal weiter gemacht, als wäre nichts gewesen.
    jetzt macht sie mittagsschlaf, war auch kein problem, ist ganz schnell eingeschlafen (warscheinlich war sie kaputt vor lauter weinen und schrein)
     
  6. Tigerchen

    Tigerchen Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    6. Juni 2007
    Beiträge:
    4.229
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: schreianfall :(

    manchmal haben sie schmerzen, können aber gar nicht erklären, was los ist...
    beobachte sie doch erstmal genau.
    das klingt für mich so gar nicht nach trotz and Co.
    ...

    und beim ersten Mal, was war da? am Abend vor dem schlafengehen z.b. oder tagsüber?
     
  7. lena_2312

    lena_2312 Fotoholic

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    21.279
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Burgstädt
    AW: schreianfall :(

    ich kenne das leider auch, nicht ganz so extrem, aber für mich auch "grundlos".

    Luca hat das zudem grade vermehrt aus dem Schlaf heraus.
    Er quieckt richtig los. Es ist ein anderes Schreien. Eine Stunde hats bei uns aber nicht gedauert.

    Wenn sie keine Schmerzen hat würde ich mal sagen, dass sie gerade einen geistigen Entwicklungsschub macht. Viele Dinge schon möchte, aber damit eben noch nicht klar kommt, also nicht verarbeitet bekommt. :???:
    Zumindest versuche ich mir das grad damit zu erklären :heilisch:

    :zeitung:
    LG uta
     
  8. AW: schreianfall :(

    sie hat schon öfters mal einen trotz/wutanfall bekommen, die waren aber bei weitem nie so schlimm, die gingen wenn überhaupt 5minuten, und da war sie auch leicht abzulenken bzw. sie hat sich selbst wieder daraus geholt, weil sie irgendwo etwas spannendes (katze, ball, buch) gesehen hat und das war dann wichtiger wie wütend sein.

    habe sie gestern den ganzen restlichen tag noch beobachtet, sie war wie immer, sie hat aufm sofa getobt, buch mit mir angeschaut, ganz normal gegessen und getrunken, viel gelacht.

    beim ersten mal war auch nichts vorher. also nichts woran ich mich erinnern könnte


    ich hatte gestern nachtschicht, war also ab 18uhr weg. mein freund hat mir heute früh erzählt das sie in der nacht, gegen 21:30 aufgewacht ist und auch wieder so war. also er konnte sie kaum beruhigen. er hat sich dann mit ihr ins bett gelegt, und dann gings. er meinte das hat so ca 1stunde gedauert, und 3 stunden (insgesamt) bis sie wieder eingeschlafen ist. er meinte das ganz viele pupse kamen. sprich er glaubt das sie vielleicht blähungen hat.
    aber bei den "anfällen" die sie in meinem beisein hatte, waren das keine blähungen, jedenfall hatte sie nie einen harten bauch.
    ich hab meine digicam bereitgelegt und nehme das des nächstemal (hoffentlich gibts kein nächstesmal) auf video auf, das ich das dem kinderarzt zeigen kann.
    habe angst das der einfach sagt "das war n wutanfall"

    ich glaub ich mach am montag einen termin beim kinderarzt, der soll organische sachen ausschließen, mir hat das heute nacht keine ruhe mehr gelassen.
    heute ist mein ausschlaftag (auch wegen nachtschicht, da ich erst um 4uhr morgens heimgekommen bin) und nun bin ich seid 7uhr wach und muss heute wieder zur nachtschicht
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...