Schokokusstorte mit Kirschen

Dieses Thema im Forum "Eure besten Rezepte" wurde erstellt von turtleblue, 10. Februar 2004.

  1. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zutaten:
    für den Biskuit
    4 Eier
    4 EL heißes Wasser
    175 gr. Zucker
    1 P. Vanillinzucker
    150 gr. Mehl
    50 gr. Speisestärke
    2 TL Backpulver

    für eine 28 cm Springform

    Für die Füllung
    1 Glas Schattenmorellen oder Kaiserkirschen
    12 Schokoküsse
    250 gr. Quark
    1 TL Zitronensaft
    25 gr. Zucker
    150 gr. saure Sahne o. Joghurt
    400 ml. Schlagsahne
    3 P. Sahnesteif

    Backofen vorheizen (Oberunterhitze 180 Grad, Heißluft 160 Grad) Backzeit 25 - 30 Minuten

    Kirschen abtropfen lassen.

    Eier mit Wasser schaumig schlagen, Zucker u. Vanillinzucker langsam einstreuen und ca. 2 Min. schlagen.
    Mehl, Speisestärke u. Backpulver mischen, die Hälfte über die Eier sieben, kurz unterrühen auf niedrigster Stufe, mit der anderen Hälfte genauso. Den Teig in die Form füllen und sofort backen.

    Boden aus der Form nehmen und abkühlen lassen, dann 1mal waagrecht durchschneiden.

    Die Kirschen auf dem unteren Boden verteilen, evtl ein paar zum garnieren aufheben.
    Die Waffeln der Schokoküsse vorsichtig mit einem Messer abtrennen. Die Schaummasse mit Quark, Zitronensaft, Zucker uns saurer Sahne verrühren.
    Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Quarkmasse haben.
    2/3 der Masse gleichmäßig auf die Kirschen streichen und den oberen Boden darauflegen. Mit der restlichen Masse die Tortenoberfläche und den Rand bestreichen. Torte etwa 1 Stunde kühl stellen.
    Zum Garnieren, entweder die Kirschen, oder ein paar Minischokoküsse oder Schokoraspeln oben drauf verteilen.

    Viel Spaß beim nachbacken
     
  2. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    Wow - lecker.

    Danke nochmal für`s Einstellen.

    Sag mal, wie lange muss man den denn backen? :eek:

    Und wie sieht das bei der Menge mit ´ner Herzbackform aus? Ach, ich glaube, ich nehme die Springform.

    Kalorien rechne ich mir lieber nicht aus :)

    Liebe Grüße
     
  3. Bruni

    Bruni Wichtel Moderatorin

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.386
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    St.Leon-Rot
    Sonja, wird wohl das Beste sein. :jaja:

    Ich hab ja ´ne Herzform, die ist wirklich sehr klein.
    Wenn ich die Herzform nehme, back ich immer zusammen mit einem andern Kuchen, vom Teig dann 1/3 mehr.
    Für diese Kolorienbombe brauchst auch eine gescheite Form.
    Biskuit mit 4 Eiern braucht ca. 40 Minuten, und ich backe ohne Heißluft, hab keine, deshalb auch mit 180 Grad ganz normal.

    Aber Helga, den probier ich auf alle Fälle auch. :jaja:
    Beim Lesen schon merkt man; der schmeckt.

    LG Bruni
     
  4. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo Sonja,

    sorry, heute nacht ist mir eingefallen, daß ich echt vergessen habe die Backzeit einzustellen.

    Sie dauert 25 - 30 Minuten.

    Ich habe übrigens Heißluft, backe Kuchen aber immer ohne, weil ich das Gefühl habe, die werden mit Heißluft trockener.

    Meine Herzform ist auch kleiner, entspricht etwa 24 cm, ich backen den Teig dann etwas länger, oder mach nur etwas mehr wie 2/3 in die Form. Ich habe noch Minibackformen, und backe damit den Rest. Bisquit kann man ja gut einfrieren, oder den Minikuchen dem Mann mit ins Geschäft geben, dann freuen sich noch seine Kollegen.

    Hallo Bruni,

    ja der schmeckt und ist vor allem nicht so babbig süß.

    LG
     
  5. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.488
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    :winke: Helga,

    ich habe den vorgestern gebacken - leider *seufz*

    Ne - er war superlecker, ich weiß nur nicht, ob ich heute auf die Waage steige :)

    Liebe Grüße
     
  6. Andrea3030

    Andrea3030 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Der ist wirklich super lecker. Habe heute abend noch den Teig gebacken.
    Ich nehme anstatt Kirschen jedoch immer Mandarinen.

    Liebe Grüße
     
  7. Hallo,

    Hört sich lecker an; sagt Mal hab' ich das richtig verstanden? Nur der weiße Schaum der Schokoküsse wird verwendet, oder die Schokolade auch????????

    lg

    Gabi
     
  8. turtleblue

    turtleblue Geburtstagsfeenhelferin

    Registriert seit:
    24. März 2003
    Beiträge:
    4.733
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Hallo Gabi,

    es wird alles verwendet außer die Waffel der Schokoküsse. Ich glaube wenn man die Schokolade vom Schaum trennen will, bleibt nicht viel übrig.

    Wer keine Schattenmorellen mag kann auch (süßen) Kaiserkirschen nehmen.

    VG
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...