Schnuller weg! Jetzt große Probleme beim Einschlafen

Dieses Thema im Forum "Schlafprobleme" wurde erstellt von LenaMama, 20. September 2004.

  1. Hallo! Nach sehr langer Zeit melde ich mich mal wieder. Habe ein kleines Problem mit Lukas (4). Er hat jetzt (endlich) seinen Schnuller her gegeben. Tagsüber auch alles kein Problem. Nur abends braucht er ca 2!!!! Stunden bis er eingeschlafen ist. Anschließend sind mein Mann und ich völlig erledigt und unsere Laune auf dem Tiefpunkt. Mit einfach ins Bett legen und Schreien lassen haben wir es schon probiert. Der Kerl bleibt aber einfach nicht liegen. Läuft uns schreiend hinterher, hat Durst oder ähnliches. Am besten funktioniert es noch, wenn ich bei ihm liegen bleibe und warte, bis er endlich schläft. Das dauert aber auch ca. 3/4 Stunde. Während ich neben ihm liege zupft er dann an meinen Ohren an meiner Nase, singt, erzählt Witze usw. Wer hat einen Tipp? LenaMama :-o
     
  2. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    :winke:

    Jetzt habe ich schon zum 3.Mal Deinen Beitrag gelesen und irgendwie faellt mir immer noch nicht viel dazu ein :eek:
    Ich schreibe einfach mal was drauf los :)
    Schlaeft er jeden Mittag?
    Wie sieht denn Euer Abendritual aus? Irgendwie hoert es sich so an, dass er zur Schlafenszeit noch etwas zu aufgedreht zum Schlafen ist?
    Setz Dich doch eine Weile zu ihm ans Bett, erzaehle ihm eine Geschichte oder rede mit ihm ueber den Tag.
    Tobi hat das manchmal, dass er einen so aufregenden Tag hatte, dass er ihn noch einmal 'durchgehen' muss, bevor er zur Ruhe kommt.
    Wir haben uebrigens auch erst vor 2 Wochen den Schnuller verbannt. War ganz witzig und total ungeplant. Tobi hat eine Nacht ohne Schnuller gepennt (ich war nicht da und er durfte beim Papa auf dem Sofa einschlafen :eek: ) und am naechsten Abend haben wir ihm gesagt, dass er letzte Nacht keinen Schnuller brauchte und er ja schon gross genug ist, um ohne zu schlafen. Da meinte er "Okay" und das war's :cool: Nachts hat er noch 2x danach gefragt, aber da habe ich gesagt: "Du brauchst doch gar keinen mehr!" und damit war er zufrieden :bravo:
    Jetzt bin ich aber vom Thema abgekommen...
    Versuch doch (wenn Du es nicht sowieso schon machst) ihn vorm schlafen gehen in ein schoenes warmes Bad zu setzen?!
    Schreien lassen finde ich in jedem Alter nicht gut. Ist meiner Meinung nur etwas fuer "Extrem-Faelle".
    Versucht abends doch alles etwas ruhiger und entspannter anzugehen. Macht Euch nicht selber Stress von wegen "Das Kind muss jetzt aber schlafen". Ich habe abends auch gerne meine Ruhe, aber an manchen Tagen (besonders wenn Tobi mittags geschlafen hat :? , was er zum Glueck nur noch gaaanz selten macht) lasse ich ihn einfach etwas laenger wach bleiben. Auch wenn die Routine dann 'gestoert' wird, aber so ist es dann fuer uns alle ruhiger. :jaja:
    Mehr faellt mir erstmal nicht ein...

    :winke:
    Sabine
    :tippen:
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.728
    Zustimmungen:
    76
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    Hat Lukas den Schnuller gegen etwas eingetauscht? Ein neues Kuscheltier, ein Schlafkissen? Vielleicht wär das was?

    Klingt aber eher danach, als wär er abends noch zu aufgedreht oder einfach noch nicht müde. Habt ihr ein Abendritual? Wenn nicht, solltet ihr eines einführen.

    Ariane hat auch ihre feste Schlafenszeit. Manchmal mag sie da aber auch noch nicht, dennoch meine ich, mit 2 Jahren hat sie um 20 Uhr ins Bett zu gehen. Familienfeiern sind Ausnahmen, aber lange ist sie da auch nicht fit.

    Und weil das "einmal AA", "einmal trinken", "einmal Mama knutschen" .... irgendwann nicht mehr lustig ist und nur noch Mittel zum Herauszögern, kommt bei uns die klare Ansage: "Du hast getrunken, du warst auf dem Klo, du hast gekuschelt und geknutscht ..... Mama und Papa haben jetzt Pause!" Dann wird zwar noch gebrabbelt im Bett und manchmal auch protestiert, dann werden Lieder gesungen für "Schmusi" und und und ... Irgendwann ist Ruhe, ohne das ich nochmal ins Zimmer mußte.

    berichtet
    Andrea
     
  4. Danke für die Tipps!

    Ich danke Euch für Eure Hilfe. Haben jetzt ein Ritual eingeführt. Hatten ein Gespräch mit Lukas' Erzieherin im Kindergarten. Wir lesen abends jetzt immer ein Buch oder ähnliches und dann stelle ich noch 10 Min. die Eieruhr. Wenn die gepiepst hat bleibt Lukas im Bett liegen und ich darf gehen. Das haben wir jetzt 4 Abende ausprobiert (deshalb kommt auch jetzt erst meine Reaktion auf Eure Antworten, wollte erst einmal abwarten, wie's bei uns klappt). Bis jetzt hat es funktioniert. Bin ganz stolz und Lukas auch.
    :prima:
     
  5. Bienski

    Bienski die Tante aus dem Busch

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    5.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. schnuller weg schlafprobleme

    ,
  2. 2stunden schreien weil erste nacht ohne schnuller

Die Seite wird geladen...