schnuller weg- ab wann?

Dieses Thema im Forum "Bittebitte mitmachen !" wurde erstellt von gretel, 14. März 2005.

?

ab wann keinen nuckel mehr?

  1. vor kindesalter 1 1/2 jahren

    2 Stimme(n)
    12,5%
  2. mit 1 1/2 jahren

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. mit 2 jahren

    2 Stimme(n)
    12,5%
  4. mit 2 1/2 jahren

    6 Stimme(n)
    37,5%
  5. mit 3 jahren

    3 Stimme(n)
    18,8%
  6. mit 3 1/2 jahren

    1 Stimme(n)
    6,3%
  7. mit 4 jahren

    2 Stimme(n)
    12,5%
  8. später?

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. bin gerade durch stephanies thema drauf gekommen und will es mal ganz genau wissen.

    ab wann habt ihr euren kids den nuckel weg genommen?

    kam es von selbst o. habt ihr euch eine geschichte einfallen lassen (wenn ja, welche) bzw. habt ihr es mit einer gelegenheit wie ostern/weihnachten etc. verbunden?

    und gab es probleme?
     
    #1 gretel, 14. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. März 2005
  2. Hallo Gretel,
    abgewöhnt haben wir den Nuckel so um den 4. Geburtstag ( ich weiß, ist spät, aber leiber spät als nie). Das war eigentlich nicht so schwer, wie ich dachte, geholfen haben da so Sachen wie die Schnullerfee, die den Nuckel nachts geholt hat und dafür was zum spielen brachte.
    Beu unserem Justin wirds allerdings noch was länger dauern, er ist entwicklungsverzögert und da kann ich ihm mit so Vernunftsache noch nicht kommen.
    Liebe Grüße
     
  3. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Hallo Gretel,

    bei Louisa war es so, dass sie zum SChluss mit diesem Teil im Mund auch gesprochen hat ! Das fand ich sooo ätzend, dass ich irgendwann dann eben beschlossen hatte, ihr den Nunni abzugewöhnen. Mensch hatte ich ne Panik, dass wir nun WOchenlang Terror hätten. Aber so schlimm war es gar nicht. Ich hatte ich knappe 2 Wochen vorher angekündigt, dass bald die Schnullerfee kommt und ihren Nunni für die ganz kleinen Babys abholt. Ich habe ihr auch gesagt, dass wenn die Fee kommt, sie für Louisa auch was Schönes zum Spielen oder Lesen mitbringt. Schließlich hat die Fee ihr eine Musikassette gebracht. Ich hatte das Geschenk unbemerkt unter ihr Kopfkissen gelegt. DAS war glaube ich, der ausschlaggebende Punkt, dass sie danach kaum noch nach ihrem Nunni gefragt hat. Zweimal direkt danach fragte sie noch danach, anschließend noch einmal 2 Wochen später ! Damit war das Thema durch :prima: !

    Ich bin stolz, dass sie das so toll bewältigt hat. Louisa war eine Gewohnheits-Nucklerin und nicht, weil sie ihn noch brauchte !

    :winke: und schönen Tag !
     
  4. bisher ist es ja recht durchwachsen von den balken her. muss also nochmal hochschubsen, da noch nicht soviele mitgestimmt haben.
    ostern ist nah, also brauch ich noch ein paar antworten.:)
     
  5. Christina mit Jan und Ole

    Registriert seit:
    11. Oktober 2002
    Beiträge:
    15.522
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Jan hatte gar keinen und Ole hat nur einen weil die im KH nicht auf mich gehört haben und ihm einen gegeben haben nachts (hab ich zufällig rausgefunden). Ich bin grad dabei es langsam abzugewöhnen. Tagsüber bekommt er keinen mehr nur noch zum Schlafen .... erstmal. Als nächstes ist der Mittagsschlaf ohne Schnuller dran.
     
  6. Olivers-Mama

    Olivers-Mama Desperate Housewive

    Registriert seit:
    21. November 2002
    Beiträge:
    3.174
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Nähe DD
    Wir wollten Oliver den Schnuller voriges Jahr zu Ostern abgwöhnen, also vor dem 3. Geburtstag! wir wollten dann sage, dass der Osterhase ihn mitnimmt:bissig:
    Er hatte ihn ja nur noch nachts zum schlafen.

    Aber es kam alles anders:prima:, Ostern war noch ne Weile hin, da sagte Tino abends zu Oliver im Bett einfach so:"Komm, den brauchst du doch nicht mehr!" oder so in der Art....und tatsächlich.....seit dem tag hat er keinen mehr genommen!
    So easy war das:prima:!
     
  7. hallo Gretel,
    ich kann nur von Anita berichten, Luisa hatte nie einen Schnuller und Daniela schnullert noch.
    Anita bekam direkt zum Zeitpunkt von Danielas Geburt eine schlimme Herpes-Infektion im Mundraum und mußte 2 Wochen bei meinen Eltern ausharren. In der Zeit musste ihr meine Mutter auch den Schnuller abgewöhnen, weil sie wegen des Infekts möglichst keimfrei bleiben sollte. Das muß ein hartes Stück Arbeit mit vielen Kindertränen gewesen sein. Wieder daheim hatte sie allerdings ein Versteck und präsentierte sich eines Tages stolz wieder als Schnullerkind. Mir fehlte etwas der Nerv, ihr das Lutschgerät wieder abzunehmen, bis sie nach ein paar Wochen eine Zahnfleischentzündung bekam. Da habe ich ihr dann klargemacht, dass sie von den Bakterien am Schnuller wieder einen kranken Mund bekommt. Sie hat daraufhin freiwillig alle gebunkerten Nuckel in den Müll geworfen, allerdings noch ein paar Tage danach gejammert. Es war aber dann schnell vergessen und sie hat die Tatsache, dass die kleine Schwester einen Schnuller haben darf, akzeptiert.

    Ach ja, sie war da 2 3/4 Jahre alt. Irgendwelche Weihnachtsengel oder Osterhasen auf Schnullerjagd oder ominöse Feen, die abgelutschte Nuckel sammeln hat mein Kind nicht akzeptiert!
     
  8. meine beiden hatte gar keinen schnuller. haben auch nicht daumen gelutscht. dafür wurden sie aber ziemlich lange gestillt. der große 4,5 jahre, dabei das letzte jahr aber nur noch selten, manchmal lagen 2-3 wochen dazwischen. der kleine ziemlich genau 3 jahre. so lange finde ich persönlich ein saugbedürfnis auch ok. wobei ich finde schnuller sollten da ähnlich wie das stillen bei größeren kinder nur in bestimmten situationen sein. gemütlich abends und/oder morgens oder in ausnahmesituationen wie bei ganz großem kummer, schmerzen, krankheit. absolut nicht in ordnung find ich kinder, die ständig den schnulli im mund haben. selbst wenn sie wirklich interessante sachen machen. negativbeispiel war für mich ein 2-3jähriger, der noch beim tierestreicheln im streichelzoo einen drin hatte. oder größere kinder beim sprechen. na ja, ich finde eh, man sollte einen schnulli sehr überlegt einsetzen wenn überhaupt. und damit nicht ein kind ruhigstellen. aber man sollte eben auch akzeptieren, daß auch größere kinder noch ein echtes saugbedürfnis haben können.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...