Schnuller und Sprachentwicklung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Giovanna, 25. Juni 2004.

  1. Hallo :winke: !

    Marlene nimmt neuerdings wieder sehr häufig ihren Schnuller. Bis jetzt hab ich ihn ihr auch tagsüber gern gelassen, da sie seither viel ausgeglichener und selbständiger ist. D.h. sie spielt auch mal ein bischen alleine und klebt nicht ständig an mir. Außerdem hat sie die etwas unangenehme Angewohnheit nur in ihrem geliebten (Winter)schlafsack einzupennen, ohne den gibts Geschrei und kein Schlafen. Nur jetzt im Sommer wird der etwas heiß darum dachte ich wäre es nett wenn sie statt dem Schlafsack den Schnuller als Einschlafhilfe hätte. Soweit so gut.

    Nun bemerke ich aber, dass sie viel weniger plaudert seit sie ständig am Fopper lutscht. Vorher war sie ne richtige Quasseltante und hat auch schon sehr schön gesprochen: "hallo", "da", "mama", "papa", "tick-tack", "hei-hei" usw. Nun ist sie leider nicht mehr so gesprächig?


    Beeinträchtigt oder hemmt ein Schnuller die Sprachentwicklung? Sollte ich ihr tagsüber vielleicht den Schnuller wieder abgewöhnen? Wie krieg ich dann das mit dem allein-spielen und manchmal auch kurzzeitig ohne-mama-auskommen wieder hin ?

    Lg, Johanna
     
  2. Nein, der Schnuller beeinträchtigt die Sprachentwicklung nicht negativ! Was macht sie denn mit dem Schnuller, hat sie ihn nur im Mund oder saugt sie kräftig dran? Wenn sie ein Saugbedürfnis hat, das sie damit stillt, ist es wichtig für die Sprachentwicklung. Ich hab dazu mal ein Beitrag im Forum geschrieben, aber ich find ihn nicht, Entweder funktioniert die Suchfunktion nicht richtig oder er ist Mischas Reinigungsaktion zum Opfer gefallen.

    Worauf Du allerdings achten solltest ist, dass Marlene nicht mir Schnulli im Mund spricht.

    :winke:
     
  3. Danke für deine Antwort, Kerstin.

    Ja, sie saugt kräftig dran. Vorher hat sie am Daumen gelutscht, aber eben nur wenn sie ihren geliebten Schlafsack an hatte. Da ist mir der Schnuller ehrlichgesagt lieber. Der lässt sich leichter einpacken als Marlenes Kuschelschlafsack :-D .

    Ich kann ihn ihr also ruhigen Gewissens lassen so oft und so lange sie ihn haben möchte. Da bin ich froh!
    Vielleicht spricht sie auch weniger, weil sie grad einen Motorik-Sprung macht bzw. zur Zeit grad krank ist :? .

    Glg, Johanna
     
  4. Johanna, saugen gibt ganz wichtige Impulse für die Hirnorganiisation. Es kann also durchaus auch mit den motorischen Entwicklungsschüben bestehen. Gib ihn ihr ruhig!

    Trinkt sie noch Flasche oder stillst Du sie?

    Lieben Gruß
     
  5. nici

    nici keiner Titel

    Registriert seit:
    2. März 2003
    Beiträge:
    10.434
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich hab Luca gesagt, er muß den Schnulli rausnehmen soll, wenn er "redet" ( :eek: ), damit ich ihn verstehen kann. Und das macht er jetzt auch brav, immer wenn er eines seiner 7 Wörter sagt, nimmt er vorher den Schnuller raus und gleich danach steckt er ihn wieder rein :-D
     
  6. Marlene trinkt noch Flasche. Stillen tu ich nicht mehr.

    Sie hat tatsächlich einen riesigen motorischen Sprung gemacht in letzter Zeit. Hat gelernt sich aus der Krabbelposition hinzusetzen, zu krabbeln und in den Stand zu ziehen und versucht nun erste Schrittchen an der Couch entlang zu machen.

    Wenn Saugen mit der motorischen Entwicklung zusammenhängt, erklärt das natürlich viel. Dann soll sie ihren Schnuller ruhig haben :-o .

    Das mit dem Schnuller rausnehmen beim Sprechen werden wie üben.

    lg, Johanna
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...